Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

AEN koordiniert Gesamtinitiative

regioKArgo


Weiteres Zukunftsprojekt zur Entwicklung von Karlsruhe

Das Teilpro­jekt regio­KAr­goTram­Train - ein zentraler Baustein der neuen Gesam­ti­ni­tia­tive regioKArgo - wurde am 15. April im Rahmen des landes­wei­ten Wettbe­werbs Regionale Wettbe­werbs­fä­hig­keit ­durch Innovation und Nachhal­tig­keit als ein Leucht­turm­pro­jek­t ­der Techno­lo­gie­Re­gion Karlsruhe prämiert und erhält nun För­der­gel­der von Seiten des Landes Baden-Württem­berg.

Dabei konnte das Konzept einer völlig neuartigen Güter-Stadt­bahn ein­ge­bet­tet in ein umfang­rei­ches neues Logis­tik­kon­zep­t ­über­zeu­gen. Das könnte mittel- bis langfris­tig den Unter­neh­men am Standort einen Wettbe­werbs­vor­teil sichern und einen Beitrag zu einer intel­li­gen­ten robusten Stadt­in­fra­struk­tur leisten. Konsor­ti­al­füh­rer des Projekts regio­KAr­goTram­Train ist die Albtal-Verkehrs-Gesell­schaft.

Weitere Informationen unter www.regioKArgo.de