Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

IHK.reStart - Livestream

IHK reStart - Livestream


IHK reStart - der Livestream stellt Unter­neh­me­rin­nen und Un­ter­neh­mer aus der Region in den Mittel­punkt, die in der Krise ­Neu­land betreten haben. Es geht um Perspek­ti­ven und um For­de­run­gen an die Politik - Die IHK Karlsruhe unter­stützt damit ihre Mitglieds­un­ter­neh­men auf dem Weg zu einem erfolg­rei­chen und nach­hal­ti­gen reStart, will Mut machen, Ideen und Impulse geben.

Bereits ab 16 Uhr sowie nach der Veran­stal­tung gibt es Live-Beratungs­an­ge­bote an virtuellen Messe­stän­den.

Das virtuelle Event ist eine abwechs­lungs­rei­che Mischung aus live-Diskussion und Stand­punk­ten, Video­se­quen­zen sowie Antwor­ten auf Publi­kums­fra­gen. Die Veran­stal­tung richtet sich an alle ­Mit­glieds­un­ter­neh­men, vor allem aber an die vom Lockdow­n ­be­trof­fe­nen Branchen. Daher zeigen gleich mehrere Unter­neh­men ­die­ser Branchen, welcher Weg hinter ihnen liegt und wie sie den Re­st­art angehen wollen.

Es kommen zu Wort:

  • Vom Lockdown betroffene Unter­neh­me­rin­nen und Unter­neh­mer aus Karls­ruhe, Baden-Baden und Bühl Wolfgang Grenke, Präsident der IHK Karlsruhe Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Insti­tuts ­der deutschen Wirtschaft, Köln Dr. Guido Glania, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der IHK Karlsruhe

Mode­ra­to­rin ist Nicole Köster

Vor und nach der Veran­stal­tung unter dem gleichen Link live-Beratung an virtuellen Messe­stän­den durch Fachbe­ra­te­rin­nen und Fachbe­ra­ter der IHK Karlsruhe. Dort können ­Mit­glieds­un­ter­neh­men sich direkt zu Themen beraten lassen, die jetzt für Unter­neh­men besonders wichtig sind, wie z.B. digita­les ­Mar­ke­ting, Förder­mög­lich­kei­ten, Weiter­bil­dung oder Innovation. Auch dort ist keine Anmeldung erfor­der­lich, allerdings ein Login ­di­rekt auf der Seite.

Link zum Livestream am 8. Juni