Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

bizplay meets creatables 15.10.2020 Im Fokus Gamification und Nachhaltigkeit

bizplay meets creatables 15.10.2020



2020 ist kein Jahr wie jedes andere, deshalb wird auch der dies­jäh­rige Gamifi­ca­tion-Kongress bizplay in einem beson­de­ren ­For­mat präsen­tiert. Die Veran­stal­tung am 15. Oktober findet erst­mals sowohl als Präsenz­ver­an­stal­tung im Tollhaus als auch par­al­lel im Netz statt. Inhaltlich widmet sich die Konferenz dem Thema "Nach­hal­tig­keit" und geht vor allem der Frage nach: Wie kann Nachhal­tig­keit durch innovative und spiele­ri­scher ­Ge­schäfts­mo­delle aus der Kreativ­wirt­schaft - sowie in anderen ­Bran­chen - verwirk­licht werde?

Am gleichen Tag findet auch der Kongress Creab­ta­bles in Karls­ruhe statt. Bei diesem Meeting steht das Thema Antrei­ben von Innovation im Kontext der Nachhal­tig­keit im Fokus. Bei beiden Veran­stal­tun­gen kooperiert das Kultur- und Krea­tiv­wirt­schafts­büro Karlsruhe (K³-Büro)mit der MFG Baden-Württem­berg, der Karlsruher Messe und Kongress GmbH sowie ­zahl­rei­chen weiteren Partnern.

Bereits bestätigt sind folgen­de S­pea­ker:
Charles Johnson, Global Direc­tor In­no­va­tion Puma
Sophie Kleber, Director Space UX, Google
Trista Patterson, UNEP -UN Environ­ment Programme

Für beide Veran­stal­tun­gen gibt es ein gemein­sa­mes Ticket für 30 Euro. Die Anzahl der Tickets für die Präsenz­ver­an­stal­tung ist li­mi­tiert.

Weitere Informationen:

 

Kontakt Wirtschafts­för­de­rung // K³-Büro