Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

Aktuelles, eigene Veranstaltungen, Wissenswertes

Newsletter der Wirtschaftsförderung Juni 2017

Newsletter der Wirtschaftsförderung Juni 2017

Karlsruhe nimmt EU-weit Platz 14 der wettbe­werbs­fä­higs­ten Regionen ein. Dazu passt, das die Fächer­stadt jetzt als Digital Hub ausge­zeich­net wurde, ein weiterer Beleg dafür, dass die zweit­größte Stadt Baden-Württem­bergs als IT- und Hight­ech­stand­ort zukunfts­fä­hig aufge­stellt ist. Einen ausge­zeich­ne­ten Überblick über den dynami­schen Wirtschafts­stand­ort Karlsruhe und die Region bietet der neue Wirtschaftss­pie­gel 2017, der diesmal das Thema Mobilität in den Fokus nimmt

Online­ver­sion Newsletter

weiter zur Seite Newsletter der Wirtschaftsförderung Juni 2017

Wirtschaftsspiegel 2017

Wirtschaftsspiegel 2017

200 Jahre nachdem Freiherr Karl von Drais die Welt auf Räder gestellt hat, ist Karlsruhe und die Techno­lo­gie­Re­gion (TRK) dabei, die globale Mobilität zu verändern. In seiner 60. Ausgabe zeigt der Wirtschaftss­pie­gel deshalb, wie die Partner aus Wirtschaft, Wissen­schaft und Politik das Thema gemeinsam voran­trei­ben

weiter zur Seite Wirtschaftsspiegel 2017

KreativImpuls erfolgreich

KreativImpuls erfolgreich

Am 13. und 14. Juli 2017 findet bereits zum 6. Mal die hochka­rä­tig besetzte Global Sustaina­ble Finance Conference in Karlsruhe statt. Ziel der Konferenz ist die Förderung einer nachhal­ti­gen Finanz­wirt­schaft. Erstmals findet parallel das von der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe initiierte Zukunfts-Symposium statt, bei dem der Austausch rund um nachhal­tige Lösungen aus der Region im Mittel­punkt steht. Hier präsen­tiert sich Karlsruhe und die Region als hoch innova­ti­ver HighTech-Standort, in der Wissen­schaft und Wirtschaft eng vernetzt sind.

weiter zur Seite KreativImpuls erfolgreich

Nachhaltige Finanzwirtschaft im Fokus: 6. Global Sustainable Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Nachhal­tige Finanz­wirt­schaft im Fokus: 6. Global Sustaina­ble Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Am 13. und 14. Juli 2017 findet bereits zum 6. Mal die hochka­rä­tig besetzte Global Sustaina­ble Finance Conference in Karlsruhe statt. Ziel der Konferenz ist die Förderung einer nachhal­ti­gen Finanz­wirt­schaft. Erstmals findet parallel das von der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe initiierte Zukunfts-Symposium statt, bei dem der Austausch rund um nachhal­tige Lösungen aus der Region im Mittel­punkt steht. Hier präsen­tiert sich Karlsruhe und die Region als hoch innova­ti­ver HighTech-Standort, in der Wissen­schaft und Wirtschaft eng vernetzt sind.

weiter zur Seite Nachhal­tige Finanz­wirt­schaft im Fokus: 6. Global Sustaina­ble Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen

Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen zu Betriebswirtschaft, Technologie, IT, Recht oder Steuern

Die gemein­nüt­zige Wirtschafts­s­tif­tung Südwest mit dem Berater­netz Karlsruhe fördert im Rahmen ihres Bildungs­auf­tra­ges die Unter­neh­men der Techno­lo­gie­Re­gion Karlsruhe. Unter­neh­men können ab sofort bis zu drei Kurzvor­träge kostenfrei buchen

weiter zur Seite Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen zu Betriebswirtschaft, Technologie, IT, Recht oder Steuern

Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Auf dem CEB® Energie-Effizienz Kongress, der am 28. und 29. Juni 2017 in der Messe Karlsruhe statt­fin­det, präsen­tie­ren die Techno­lo­gie­trans­fer­ma­na­ger der Wirtschafts­för­de­rung und der Handwerks­kam­mer Karlsruhe techno­lo­gi­sche Leucht­turm­pro­jekte. Im Mittel­punkt stehen innovative Lösungen, die u.a. im Rahmen von Koope­ra­tio­nen von Forschungs­ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men sowie Startups entstanden sind. Hieraus ergeben sich vielfäl­ti­gen neue Impulse für Unter­neh­men. 

weiter zur Seite Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Renommiertes Energie-Vorzeigeprojekt „Kopplung von Windkraft und Energiespeicherung“: Ab Sommer 2017 wird der Demonstrator des Fraunhofer Instituts für Chemische Technologie (ICT) mit diesem Energiekonzept der Zukunft zahlreiche Delegationen aus der Welt

Energietour-Frühstück: Impulse für die Vermarktung von Energie-Leuchttürmen aus Karlsruhe

Auf Einladung der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe sowie dem Kompe­tenz­netz­werk Energie­Fo­rum disku­tier­ten kürzlich 16 Teilnehmer und Anbieter von Energie-Vorzei­ge­pro­jek­ten in Karlsruhe bei einem infor­mel­len Frühstück im Kreativ­grün­der­zen­trum Perfekt Futur die gemeinsame Vermark­tung ihrer Produkte und Dienst­leis­tun­gen

weiter zur Seite Energietour-Frühstück: Impulse für die Vermarktung von Energie-Leuchttürmen aus Karlsruhe

Newsletter März 2017

Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe März 2017

In Karlsruhe sind die Weichen klar auf Wachstum gestellt. Ein Grund dafür ist die enge Zusam­men­ar­beit von Wirtschaft, Wissen­schaft und Verwaltung. Das trägt nationale und inter­na­tio­nal sichtbare Früchte. Wie etwa bei der Delega­ti­ons­reise nach Indien unter der Leitung von Minis­ter­prä­si­dent Kretsch­mann. Darüber hinaus gibt es Infor­ma­tio­nen rund um neue Räume für Kreative, gute Noten für den ersten Karlsruher Pop-Up Store, noch mehr Inter­na­tio­na­les sowie inter­essante Veran­stal­tungs­hin­weise.

weiter zur externen Seite Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe März 2017

Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Mitte Mai beginnt eine von der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt und dem Bildungs­trä­ger BBQ konzi­pierte Quali­fi­zie­rungs­maß­nahme im Metall­be­reich für Menschen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, Flücht­linge und Asylsu­chende

weiter zur Seite Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Delegationsreise nach Indien

Partner­schaft mit Pune weiter gefestigt

Bei der 120-köpfigen Delegation unter der Leitung von Minis­ter­prä­si­dent Kretsch­mann im Januar 2017 kamen rund 40 Teilnehmer aus Karlsruhe und der Region. Begleitet wurde die Reise durch eine Vielzahl an Aktivi­tä­ten und einem intensiven Besuch­s­pro­gramm. Das gegen­sei­tige Interesse an einer engen Zusam­men­ar­beit war auf beiden Seiten recht groß. Im Fokus standen die Themen IT, Mobilität und Energie sowie intel­li­gente Lösungen für moderne Stadt­ge­sell­schaf­ten. Know-how aus Karlsruhe und der Region ist dabei sehr gefragt.

weiter zur Seite Delegationsreise Indien unter der Leitung von Ministerpräsident Kretschmann

EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

Seit drei Jahren fördert die EU Innova­ti­ons­pro­jekte kleiner und mittel­stän­di­scher Betriebe aus Horizon 2020 mit dem eigens aufge­leg­ten KMU-Instrument mit bis zu 2,5 Mio. Euro.

weiter zur Seite EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

indiaboard

Schüler betätigen sich als Forscher und Unter­neh­mer

Im Rahmen des Wettbe­werbs „5 x 500 Euro“ produ­zier­ten Schüler u.a. Kugel­schrei­ber, bauten Fahrzeug­mo­delle und entwi­ckel­ten eine Trink­was­ser­auf­be­rei­tungs­an­lage. Die fünf besten Projekte wurden nun von Bürger­meis­te­rin Gabriele Luczak-Schwarz mit je 500 Euro prämiert. Die Wirtschafts­s­tif­tung Südwest fördert damit Projekte zur Berufs­ori­en­tie­rung an Schulen in der Techno­lo­gie­Re­gion Karlsruhe. (mehr)

weiter zur Seite Schulwettbewerb „5 x 500 Euro“

indiaboard

KMK tritt dem India Board bei

„Wirt­schafts­stand­ort trifft Wirtschafts­schau­fens­ter“

Die neue Koope­ra­tion erweitert das Karlsruher Indien-Netzwerk und die damit verbun­de­nen Möglich­kei­ten für Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen in Karlsruhe und der Region.

weiter zur Seite KMK und Indiaboard

Newsletter 12/2016

Newsletter der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe Dezember 2016


Karlsruhe belegt den erste Platz im Morgen­stadt City-Index. Hier überzeugte die Fächer­stadt mit heraus­ra­gen­der Zukunfts- und Innova­ti­ons­fä­hig­keit. Das zeigt: Karlsruhe ist zukunfts­fä­hig aufge­stellt! Basis bildet die partner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit aller Akteure am Wirtschafts­stand­ort Karlsruhe. Darüber hinaus gibt es Neuig­kei­ten rund um die Innova­ti­ons­the­men Mobilität, IT und Energie sowie Inter­na­tio­na­les. ....

Link zur Webversion:
[Newslet­ter]

 

"Energy4U"

Erfolg­rei­cher Marktplatz für Techno­lo­gie­trans­fer

Die Veran­stal­tung von Energie­Fo­rum, Hochschule und Handwerks­kam­mer fand sehr großen Zuspruch. Im Mittel­punkt stand die Vernetzung von Wissen­schaft und mittel­stän­di­schen Unter­neh­men. Gleich­zei­tig wurden zahlreiche neue Techno­lo­gie­part­ner gewonnen.

weiter zur Seite energy4u

Kreative Impulse für die City: Der Pop-Up Store Karlsruhe geht in die Verlän­ge­rung

Ende November öffnete passend zur Weihnachts­zeit in der Kaiser­straße 58-60 der erste, städtisch initiierte PopUp-Store. PopUp-Stores sind temporäre Geschäfts­mo­delle, sogenann­te  Kurzzeit­lä­den, die dazu dienen, leer stehende Verkaufs­räume zeitweise zu beleben. Auch der Pop-Up Store Karlsruhe in soll  kreative Impulse setzen und die  zentrale Einkaufs­meile in der Fußgän­ger­zone bereichern. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Betrieb jetzt bis Ende Januar verlängert.

weiter zur Seite PopUpStore

TechnologieTransfer

Techno­lo­gie für den Mittel­stand:
Ein Tag voller Energie an der Hochschule Karlsruhe.


Unter dem Motto "Energie4u: Techno­lo­gie für den Mittel­stand" feiern das Institut für Kälte-, Klima- und Umwelt­tech­nik (IKKU) der Hochschule Karlsruhe und das Kompe­tenz­netz­werk Energie­Fo­rum der Karlsruher Wirtschafts­för­de­rung am 24.11.2016 gemeinsam mit der Handwerks­kam­mer Karlsruhe ihr zehnjäh­ri­ges Jubiläum. Auf dem Programm stehen u. a. Vorträge zu den Themen Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten von F&E, Netzwerke, Techno­lo­gie­trans­fer sowie Praxis­bei­spiele.

weiter zur Seite Technologie für den Mittelstand

CODE_n

Wirtschafts­för­de­rung begrüßt inter­na­tio­nale Delegation zum Innova­ti­ons­fes­ti­val CODE_n new.New in Karlsruhe

Über 5.000 Besucher in drei Tagen mit dichten Programm verzeich­nete das diesjäh­rige Innova­ti­ons­fes­ti­val CODE_n, das erstmals in Karlsruhe stattfand. Die vielschich­tige Konferenz rund um digitale Trendt­he­men lockte auch Gäste aus den inter­na­tio­na­len Netzwerken der Wirtschafts­för­de­rung in die Fächer­stadt.

weiter zur Seite CODE_n