Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wirtschaftsförderung

Aktuelles, eigene Veranstaltungen, Wissenswertes

Newsletter August 2017

Newsletter der Wirtschaftsförderung August 2017

Erneut waren hochran­gige Vertreter der inter­na­tio­na­len Finanzwelt zu Gast in Karlsruhe - anlässlich der Global Sustaina­ble Finance Conference. Beim Make in India Mittel­stand Congress gab es konkrete Praxis-Beispiele, wie sich Unter­neh­men für ihren Einstieg auf den indischen Markt vorbe­rei­ten können. Ein weiterer Fokus liegt auf dem direkten Austausch und der Koope­ra­tion mit unseren Partnern aus Wirtschaft und Wissen­schaft hier vor Ort. Dazu zählt das Wirtschafts­ge­spräch mit dem Handwerk ebenso wie die jetzt geplante Roadshow zum Start des Innova­ti­ons­Cam­pus "#Smart­Pro­duc­tion“.

weiter zur externen Seite Newsletter der Wirtschaftsförderung August 2017

#Smart Production 4.0

Einladung zur Roadshow "#Smart Production 4.0"

Karlsruhe hat nachweis­lich digitale Kompetenz für Industrie 4.0 und wird dieses zukunfts­wei­sende Thema führend vertreten. Die Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe hat diesen Impuls aufge­nom­men und plant die Errichtung eines neuen Gründer­zen­trums, dem Inkubator "#SMART PRODUCTION 4.0". Das Campus-Konzept wird in Roadshows am 14. und 26. September 2017 vorge­stellt

weiter zur Seite Einladung zur Roadshow "#Smart Production 4.0"

Newsletter der Wirtschaftsförderung Juni 2017

Newsletter der Wirtschaftsförderung Juni 2017

Karlsruhe nimmt EU-weit Platz 14 der wettbe­werbs­fä­higs­ten Regionen ein. Dazu passt, das die Fächer­stadt jetzt als Digital Hub ausge­zeich­net wurde, ein weiterer Beleg dafür, dass die zweit­größte Stadt Baden-Württem­bergs als IT- und Hight­ech­stand­ort zukunfts­fä­hig aufge­stellt ist. Einen ausge­zeich­ne­ten Überblick über den dynami­schen Wirtschafts­stand­ort Karlsruhe und die Region bietet der neue Wirtschaftss­pie­gel 2017, der diesmal das Thema Mobilität in den Fokus nimmt

Online­ver­sion Newsletter

Wirtschaftsspiegel 2017

Wirtschaftsspiegel 2017

200 Jahre nachdem Freiherr Karl von Drais die Welt auf Räder gestellt hat, ist Karlsruhe und die Techno­lo­gie­Re­gion (TRK) dabei, die globale Mobilität zu verändern. In seiner 60. Ausgabe zeigt der Wirtschaftss­pie­gel deshalb, wie die Partner aus Wirtschaft, Wissen­schaft und Politik das Thema gemeinsam voran­trei­ben

weiter zur Seite Wirtschaftsspiegel 2017

KreativImpuls erfolgreich

KreativImpuls erfolgreich

Am 13. und 14. Juli 2017 findet bereits zum 6. Mal die hochka­rä­tig besetzte Global Sustaina­ble Finance Conference in Karlsruhe statt. Ziel der Konferenz ist die Förderung einer nachhal­ti­gen Finanz­wirt­schaft. Erstmals findet parallel das von der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe initiierte Zukunfts-Symposium statt, bei dem der Austausch rund um nachhal­tige Lösungen aus der Region im Mittel­punkt steht. Hier präsen­tiert sich Karlsruhe und die Region als hoch innova­ti­ver HighTech-Standort, in der Wissen­schaft und Wirtschaft eng vernetzt sind.

weiter zur Seite KreativImpuls erfolgreich

Nachhaltige Finanzwirtschaft im Fokus: 6. Global Sustainable Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Nachhal­tige Finanz­wirt­schaft im Fokus: 6. Global Sustaina­ble Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Am 13. und 14. Juli 2017 findet bereits zum 6. Mal die hochka­rä­tig besetzte Global Sustaina­ble Finance Conference in Karlsruhe statt. Ziel der Konferenz ist die Förderung einer nachhal­ti­gen Finanz­wirt­schaft. Erstmals findet parallel das von der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe initiierte Zukunfts-Symposium statt, bei dem der Austausch rund um nachhal­tige Lösungen aus der Region im Mittel­punkt steht. Hier präsen­tiert sich Karlsruhe und die Region als hoch innova­ti­ver HighTech-Standort, in der Wissen­schaft und Wirtschaft eng vernetzt sind.

weiter zur Seite Nachhal­tige Finanz­wirt­schaft im Fokus: 6. Global Sustaina­ble Finance Conference und 1. Zukunfts-Symposium

Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen

Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen zu Betriebswirtschaft, Technologie, IT, Recht oder Steuern

Die gemein­nüt­zige Wirtschafts­s­tif­tung Südwest mit dem Berater­netz Karlsruhe fördert im Rahmen ihres Bildungs­auf­tra­ges die Unter­neh­men der Techno­lo­gie­Re­gion Karlsruhe. Unter­neh­men können ab sofort bis zu drei Kurzvor­träge kostenfrei buchen

weiter zur Seite Beraternetz: Kurzvorträge vor Ort in Unternehmen zu Betriebswirtschaft, Technologie, IT, Recht oder Steuern

Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Auf dem CEB® Energie-Effizienz Kongress, der am 28. und 29. Juni 2017 in der Messe Karlsruhe statt­fin­det, präsen­tie­ren die Techno­lo­gie­trans­fer­ma­na­ger der Wirtschafts­för­de­rung und der Handwerks­kam­mer Karlsruhe techno­lo­gi­sche Leucht­turm­pro­jekte. Im Mittel­punkt stehen innovative Lösungen, die u.a. im Rahmen von Koope­ra­tio­nen von Forschungs­ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men sowie Startups entstanden sind. Hieraus ergeben sich vielfäl­ti­gen neue Impulse für Unter­neh­men. 

weiter zur Seite Technologietransfer aus Karlsruhe auf dem CEB® - Energie-Effizienz Kongress

Renommiertes Energie-Vorzeigeprojekt „Kopplung von Windkraft und Energiespeicherung“: Ab Sommer 2017 wird der Demonstrator des Fraunhofer Instituts für Chemische Technologie (ICT) mit diesem Energiekonzept der Zukunft zahlreiche Delegationen aus der Welt

Energietour-Frühstück: Impulse für die Vermarktung von Energie-Leuchttürmen aus Karlsruhe

Auf Einladung der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe sowie dem Kompe­tenz­netz­werk Energie­Fo­rum disku­tier­ten kürzlich 16 Teilnehmer und Anbieter von Energie-Vorzei­ge­pro­jek­ten in Karlsruhe bei einem infor­mel­len Frühstück im Kreativ­grün­der­zen­trum Perfekt Futur die gemeinsame Vermark­tung ihrer Produkte und Dienst­leis­tun­gen

weiter zur Seite Energietour-Frühstück: Impulse für die Vermarktung von Energie-Leuchttürmen aus Karlsruhe

Newsletter März 2017

Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe März 2017

In Karlsruhe sind die Weichen klar auf Wachstum gestellt. Ein Grund dafür ist die enge Zusam­men­ar­beit von Wirtschaft, Wissen­schaft und Verwaltung. Das trägt nationale und inter­na­tio­nal sichtbare Früchte. Wie etwa bei der Delega­ti­ons­reise nach Indien unter der Leitung von Minis­ter­prä­si­dent Kretsch­mann. Darüber hinaus gibt es Infor­ma­tio­nen rund um neue Räume für Kreative, gute Noten für den ersten Karlsruher Pop-Up Store, noch mehr Inter­na­tio­na­les sowie inter­essante Veran­stal­tungs­hin­weise.

weiter zur externen Seite Newsletter der Wirtschaftsförderung Karlsruhe März 2017

Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Mitte Mai beginnt eine von der Agentur für Arbeit Karlsruhe-Rastatt und dem Bildungs­trä­ger BBQ konzi­pierte Quali­fi­zie­rungs­maß­nahme im Metall­be­reich für Menschen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, Flücht­linge und Asylsu­chende

weiter zur Seite Teilqualifizierung "Metall plus Sprache" - Eine Maßnahme, viele Chancen

Delegationsreise nach Indien

Partner­schaft mit Pune weiter gefestigt

Bei der 120-köpfigen Delegation unter der Leitung von Minis­ter­prä­si­dent Kretsch­mann im Januar 2017 kamen rund 40 Teilnehmer aus Karlsruhe und der Region. Begleitet wurde die Reise durch eine Vielzahl an Aktivi­tä­ten und einem intensiven Besuch­s­pro­gramm. Das gegen­sei­tige Interesse an einer engen Zusam­men­ar­beit war auf beiden Seiten recht groß. Im Fokus standen die Themen IT, Mobilität und Energie sowie intel­li­gente Lösungen für moderne Stadt­ge­sell­schaf­ten. Know-how aus Karlsruhe und der Region ist dabei sehr gefragt.

weiter zur Seite Delegationsreise Indien unter der Leitung von Ministerpräsident Kretschmann

EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

Seit drei Jahren fördert die EU Innova­ti­ons­pro­jekte kleiner und mittel­stän­di­scher Betriebe aus Horizon 2020 mit dem eigens aufge­leg­ten KMU-Instrument mit bis zu 2,5 Mio. Euro.

weiter zur Seite EU-Förderung von Innovationsprojekten bei KMUs geht weiter

indiaboard

Schüler betätigen sich als Forscher und Unter­neh­mer

Im Rahmen des Wettbe­werbs „5 x 500 Euro“ produ­zier­ten Schüler u.a. Kugel­schrei­ber, bauten Fahrzeug­mo­delle und entwi­ckel­ten eine Trink­was­ser­auf­be­rei­tungs­an­lage. Die fünf besten Projekte wurden nun von Bürger­meis­te­rin Gabriele Luczak-Schwarz mit je 500 Euro prämiert. Die Wirtschafts­s­tif­tung Südwest fördert damit Projekte zur Berufs­ori­en­tie­rung an Schulen in der Techno­lo­gie­Re­gion Karlsruhe. (mehr)

weiter zur Seite Schulwettbewerb „5 x 500 Euro“

indiaboard

KMK tritt dem India Board bei

„Wirt­schafts­stand­ort trifft Wirtschafts­schau­fens­ter“

Die neue Koope­ra­tion erweitert das Karlsruher Indien-Netzwerk und die damit verbun­de­nen Möglich­kei­ten für Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen in Karlsruhe und der Region.

weiter zur Seite KMK und Indiaboard

Newsletter 12/2016

Newsletter der Wirtschafts­för­de­rung Karlsruhe Dezember 2016


Karlsruhe belegt den erste Platz im Morgen­stadt City-Index. Hier überzeugte die Fächer­stadt mit heraus­ra­gen­der Zukunfts- und Innova­ti­ons­fä­hig­keit. Das zeigt: Karlsruhe ist zukunfts­fä­hig aufge­stellt! Basis bildet die partner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit aller Akteure am Wirtschafts­stand­ort Karlsruhe. Darüber hinaus gibt es Neuig­kei­ten rund um die Innova­ti­ons­the­men Mobilität, IT und Energie sowie Inter­na­tio­na­les. ....

Link zur Webversion:
[Newslet­ter]

 

"Energy4U"

Erfolg­rei­cher Marktplatz für Techno­lo­gie­trans­fer

Die Veran­stal­tung von Energie­Fo­rum, Hochschule und Handwerks­kam­mer fand sehr großen Zuspruch. Im Mittel­punkt stand die Vernetzung von Wissen­schaft und mittel­stän­di­schen Unter­neh­men. Gleich­zei­tig wurden zahlreiche neue Techno­lo­gie­part­ner gewonnen.

weiter zur Seite energy4u

Kreative Impulse für die City: Der Pop-Up Store Karlsruhe geht in die Verlän­ge­rung

Ende November öffnete passend zur Weihnachts­zeit in der Kaiser­straße 58-60 der erste, städtisch initiierte PopUp-Store. PopUp-Stores sind temporäre Geschäfts­mo­delle, sogenann­te  Kurzzeit­lä­den, die dazu dienen, leer stehende Verkaufs­räume zeitweise zu beleben. Auch der Pop-Up Store Karlsruhe in soll  kreative Impulse setzen und die  zentrale Einkaufs­meile in der Fußgän­ger­zone bereichern. Aufgrund der großen Nachfrage wird der Betrieb jetzt bis Ende Januar verlängert.

weiter zur Seite PopUpStore

TechnologieTransfer

Techno­lo­gie für den Mittel­stand:
Ein Tag voller Energie an der Hochschule Karlsruhe.


Unter dem Motto "Energie4u: Techno­lo­gie für den Mittel­stand" feiern das Institut für Kälte-, Klima- und Umwelt­tech­nik (IKKU) der Hochschule Karlsruhe und das Kompe­tenz­netz­werk Energie­Fo­rum der Karlsruher Wirtschafts­för­de­rung am 24.11.2016 gemeinsam mit der Handwerks­kam­mer Karlsruhe ihr zehnjäh­ri­ges Jubiläum. Auf dem Programm stehen u. a. Vorträge zu den Themen Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten von F&E, Netzwerke, Techno­lo­gie­trans­fer sowie Praxis­bei­spiele.

weiter zur Seite Technologie für den Mittelstand

CODE_n

Wirtschafts­för­de­rung begrüßt inter­na­tio­nale Delegation zum Innova­ti­ons­fes­ti­val CODE_n new.New in Karlsruhe

Über 5.000 Besucher in drei Tagen mit dichten Programm verzeich­nete das diesjäh­rige Innova­ti­ons­fes­ti­val CODE_n, das erstmals in Karlsruhe stattfand. Die vielschich­tige Konferenz rund um digitale Trendt­he­men lockte auch Gäste aus den inter­na­tio­na­len Netzwerken der Wirtschafts­för­de­rung in die Fächer­stadt.

weiter zur Seite CODE_n