Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Schulen

Europäischer Wettbewerb 2021


Europa macht Spaß! Der Europäi­sche Wettbewerb förder­t ­die Kreati­vi­tät und Europa­kom­pe­tenz und bringt Europa ins Klas­sen­zim­mer.

Unge­ach­tet der Heraus­for­de­run­gen der andau­ern­den Pandemie sind auch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugend­li­che aus Karls­ru­her ­Schu­len der Einladung dieses tradi­ti­ons­rei­chen ­Schü­ler­wett­be­werbs gefolgt und haben sich mit ihren kreati­ven I­deen mit den aktuellen Aufga­ben­stel­lun­gen des Europäi­schen Wett­be­werbs, der im vergan­ge­nen Herbst unter dem Motto "Digi­tal EU - and YOU?!" in seine 68. Runde startete, ausein­an­der­ge­setzt.

Zahl­rei­che der einge­reich­ten Arbeiten wurden von der Landes- bezie­hungs­weise Bundesjury Europäi­scher Wettbewerb 2021 prä­mi­ert.

Unsere digitale Ausstel­lung zeigt die Arbeiten, die mit einem ­Bun­des­preis oder Landes­preis ausge­zeich­net oder für einen ­Bun­des­preis nominiert wurden.

Herzlichen Glück­wunsch an alle Preis­trä­ge­rin­nen, Preis­trä­ger sowie die betreu­en­den Lehrkräf­te!

Preisträgerarbeiten der Erich Kästner-Schule

Preisträgerarbeiten der Grundschule Daxlanden

Preisträgerarbeiten des Max-Planck-Gymnasiums

Preisträgerarbeiten Sophie-Scholl-Realschule

Preisträgerarbeiten der Tulla-Realschule


Weiter­füh­rende Infor­ma­tio­nen

zum Europäi­schen Wettbewerb, Thema, aktuellen Aufgaben und vieles mehr finden Sie auf den Seiten der Bundes­ge­schäfts­stel­le ­des Europäi­schen Wettbe­werbs sowie auf den Seiten des Eu­ro­päi­schen Wettbe­werbs Baden-Württem­berg beim Europa­zen­trum ­Ba­den-Württem­berg.

Europäischer Wettbewerb auf Bundesebene

EuropäischenrWettbewerb auf Landesebene