Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtbibliothek

Stadtbibliothek aktuell

Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus

Die Stadt­bi­blio­thek bietet auf mehreren Stock­wer­ken eine große Auswahl an tradi­tio­nel­len und digitalen Infor­ma­tio­nen mit über 300.000 Büchern und anderen Medien. Zudem stehen Internet- und MS Office-Arbeitsplätze zur Verfügung.

weiter zur Seite Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus


Aktu­el­les


Stadtbibliothek geöffnet mit 3G-Regel

Laut Corona-Landes­ver­ord­nung müssen Besuche­rin­nen und Besucher einen 3G-Nachweis (geimpft - getestet - genesen) vorlegen.

Bitte legen Sie am Einlass einen der folgenden Nachweise vor:

  • Impfaus­weis / digitaler Impfnach­weis
  • einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnell­test Nachweis auf Ihren Namen
  • einen mindestens 28 Tage / höchstens 6 Monate alten positiven PCR-Test Nachweis

Ausge­nom­men von der Pflicht sind Kinder und Schüle­rin­nen und Schüler (außerhalb des schul­pflich­ti­gen Alters gegebe­nen­falls Nachweis erfor­der­lich).

Weiterhin gelten die bekannten Hygie­ne­maß­nah­men, Masken­pflicht und Abstand, sowie die Kontakt­da­ten­er­fas­sung am Eingang der Bibliothek.


Vortrag

"Schlag­an­fall? - Ursachen, Prävention und Behand­lung"

Donnerstag, 30. September, 17 bis 18.30 Uhr

Jährlich erleiden circa 270.000 Menschen in Deutsch­land einen Schlag­an­fall. Der Oberbe­griff setzt sich aus Hirnin­farkt und Hirnblu­tung zusammen. Die jeweiligen Ursachen für beide Formen sind vielfältig. In dem Vortrag werden die Akut- und Langzeit­the­ra­pie, Risiko­fak­to­ren und Schlag­an­fall­fol­gen beleuchtet. Zusätzlich werden den Zuhörenden Möglich­kei­ten der Primär­prä­ven­tion (damit es erst gar nicht zu einem Schlag­an­fall kommt) und Nachsor­ge­kon­zepte darge­stellt.

Referentin: Dr. med. Kerstin Tykocinski, Oberärztin Neuro­lo­gi­sche Klinik am Städti­schen Klinikum Karlsruhe

Teilnahme: voraus­sicht­lich Zutritt mit 3G + Masken­pflicht + Daten­er­fas­sung, keine Anmeldung erfor­der­lich

Eintritt: frei

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Stände­haus­saal

Veran­stal­ter: Senio­ren­büro und Pflege­stütz­punkt und Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe im Rahmen der Veran­stal­tungs­reihe "Gut informiert und aktiv leben...Keine Frage des Alters!"


Vortrag

"Vom Ende der Freiwil­lig­keit - Warum die Wirtschaft klare Regeln braucht"

Montag, 4. Oktober, 19 Uhr

Selbst­ver­pflich­tun­gen globaler Konzerne reichen nicht aus, um Menschen­rechts­ver­let­zun­gen und Umwelt­schä­den zu verhindern. Das zeigt auch gerade die Corona-Krise überdeut­lich. Zwar zeigen kleine Unter­neh­men den Großen, dass Verän­de­run­gen machbar sind, doch ein Liefer­ket­ten­ge­setz ist nur der Anfang hin zu mehr globaler Gerech­tig­keit.

Referent: Frank Herrmann, Betriebs­wirt, Journalist und Sachbuch­au­tor

Teilnahme: voraus­sicht­lich Zutritt mit 3G + Masken­pflicht + Daten­er­fas­sung, keine Anmeldung erfor­der­lich

Eintritt: frei

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Lesecafé

Eine Veran­stal­tung im Rahmen der Faire Woche.


Lesung

Petra Reategui "Der Grenadier und der stille Tod"

Freitag, 8. Oktober, 20 Uhr

Im Rahmen der Litera­tur­tage präsen­tiert die gebürtige Karls­ru­he­rin Petra Reategui ihren histo­ri­schen Krimi­nal­ro­man "Der Grenadier und der stille Tod".
Im Januar 1772 wird in Karlsruhe ein Soldat des badischen Leibgre­na­dier­re­gi­ments erschlagen. Der erfolgs­ver­wöhnte Major von Sandberg leitet die Ermitt­lun­gen. 

Teilnahme: voraus­sicht­lich Zutritt mit 3G + Masken­pflicht + Daten­er­fas­sung, keine Anmeldung erfor­der­lich

Eintritt: frei

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Lesecafé

Eine Veran­stal­tung im Rahmen der Litera­tur­tage Karlsruhe.

Die Stadt­bi­blio­thek ist am Freitag, 8. Oktober aus betrieb­li­chen Gründen geschlos­sen, aber die Lesung am Abend findet wie angekün­digt statt!


Vorsprung durch Wissen

Sprach­pro­fi­ling - Tatort Text "Was Dein Schreib­stil über Dich verrät"

Leo Martin & Patrick Rottler

Dienstag, 19. Oktober um 19.30 Uhr

Präsen­tiert von den Badischen Neuesten Nachrich­ten in Koope­ra­tion mit der Stadt­bi­blio­thek und der Veran­stal­tungs­agen­tur SPRECHER­HAUS®.

Wenn Texte zu Tatorten und Worte zu Waffen werden, startet sein Einsatz. Patrick Rottler ist Sprach­pro­fi­ler. Sein Auftrag ist es, anonyme Täter anhand ihrer Sprach­mus­ter zu überführen. Er kommt immer dann zum Einsatz, wenn Unter­neh­men, anonym angegrif­fen, bedroht oder erpresst werden. Erhalten Sie Einblick in seine verrück­tes­ten Fälle und erfahren Sie, was jeder Text über seinen Schreiber aussagen kann. Lernen Sie seine psycho­lo­gi­schen Tricks und kommu­ni­ka­ti­ven Kniffe, die Texte treff­si­che­rer und Worte wirksamer machen.

Teilnahme: voraus­sicht­lich Zutritt mit 3G + Masken­pflicht, Anmeldung erfor­der­lich

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Stände­haus­saal

Eintritt: 49€* ( *Vorteils­preis für Abonnenten der BNN und Leser der Stadt­bi­blio­thek)

Zur Anmeldung


Onleihe Sprechstunde

Jeden Mittwoch 10 bis 11 Uhr
im 2. Oberge­schoss
der Stadt­bi­blio­thek im Neuen Ständehaus

Die kostenlose Sprech­stunde richtet sich an alle Inter­es­sier­ten mit indivi­du­el­len Fragen rund um die Onleihe. Fachleute der Stadt­bi­blio­thek beant­wor­ten die Fragen und zeigen die Handhabung an entspre­chen­den Lesege­rä­ten. Es dürfen gerne eigene Geräte mitge­bracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich.


Schließung der Stadtbibliothek am 8. Oktober

Die Stadt­bi­blio­thek im Neuen Ständehaus, die Jugend­bi­blio­thek im Prinz-Max-Palais und die Ameri­ka­ni­sche Bibliothek sowie die Stadt­teil­bi­blio­the­ken Durlach, Mühlburg, Grötzingen, Neureut und Waldstadt bleiben am Freitag, 8. Oktober aus betrieb­li­chen Gründen geschlos­sen. Auch der Medienbus fährt an diesem Tag nicht.

Die Lesung mit Petra Reategui am selbigen Abend um 20 Uhr findet statt!


Neues im Schaufenster

In der Vitrine im Schau­fens­ter zur Ritter­straße werden regelmäßig vierzig neue Bücher ausge­stellt. Diese können nach Ablauf der Ausstel­lungs­frist entliehen werden. Vormer­kun­gen sind jederzeit möglich.

weiter zur Seite Neues im Schaufenster

Schaufenster September - Oktober 2021 (PDF, 222 KB)