Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtbibliothek

Stadtbibliothek aktuell


Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus

Die Stadt­bi­blio­thek bietet auf mehreren Stock­wer­ken eine große Auswahl an tradi­tio­nel­len und digitalen Infor­ma­tio­nen mit über 300.000 Büchern und anderen Medien. Zudem stehen Internet- und MS Office-Arbeitsplätze zur Verfügung.

weiter zur Seite Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus



Foto © Kirsten Bohlig

Zum Tag der Bibliotheken am 24. Oktober

Lesung mit Matthias Kehle
"Womo - Einen Spiegel erwischt es immer "
Mit dem Wohnmobil zu den Höhepunk­ten aller 16 Bundes­län­der

Mittwoch, 24. Oktober um 20 Uhr

Jährlich wird am 24. Oktober der Tag der Biblio­the­ken begangen. Zu diesem Anlass präsen­tiert Matthias Kehle sein neuestes Buch. Mit dem Wohnmobil reiste er drei Wochen quer durch Deutsch­land, um die höchsten Berge aller 16 Bundes­län­der zu bezwingen. Der Karlsruher Autor erzählt von seinen Erfah­run­gen mit dem "Womo", den Begeg­nun­gen mit Menschen, Landschaf­ten und touris­ti­schen Glanz­lich­tern.

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Lesecafé
Eintritt frei zum Tag der Biblio­the­ken!

Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung mit der Buchhand­lung Hoser und Mende und dem Wein-Musketier.



Vortrag

"Meine Rechte im Pflegeheim und für Pflege­ge­mein­schaf­ten"

Donnerstag, 25. Oktober um 17 Uhr
(Themen-Donners­tag)

Der Vortrag der Verbrau­cher­zen­trale Baden-Württem­berg e.V. informiert über die verschie­de­nen Wohnformen im Alter und klärt rechtliche Fragen rund um Pflege­heime und Pflege­wohn­ge­mein­schaf­ten.

Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung mit dem Senio­ren­bü­ro/Pfle­ge­stütz­punkt Karlsruhe.

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Stände­haus­saal
Eintritt frei!


Ein lyrisch-musikalisches Portrait

Paula Quast, Schau­spie­le­rin und Henry Altmann, Musiker
Mascha Kaléko "...sie sprechen von mir nur leise"

Mittwoch, 7. November um 19.30

80 Jahre nach den Novem­ber­po­gro­men der Natio­nal­so­zia­lis­ten richtet die Hamburger Schau­spie­le­rin Paula Quast eine Hommage an die jüdische Literatin Mascha Kaléko. Quast erzählt einige biogra­fi­sche Eckdaten, alles andere ergibt sich durch die Gedichte, die sie vorträgt, sie sind die eigent­li­che Lebens­ge­schichte. Das Grundmotiv, das sich durch das Leben und Werk der Künstlerin gezogen hat, wird immer wieder deutlich: Heimat­lo­sig­keit. Der Musiker Henry Altmann lässt mit seinen Kompo­si­tio­nen die Melan­cho­lie hörbar werden, welche die Werke umgeben. Sprache und Musik verschrän­ken sich ineinander. Schau­spie­le­rin und Dichterin verschmel­zen im Laufe der Insze­nie­rung immer mehr zu einer Person. Eine Art Kammer­spiel, dass Gelegen­heit bietet, dem hektischen Alltag einen Moment zu entfliehen.

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Lesecafé
Eintritt: 6€

Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung mit der Buchhand­lung Hoser und Mende.


Blickkontakt Frau und Beruf

"Bewerbung 4.0 - Meine Chancen im Bewer­bungs­pro­zess"

Samstag, 10. November um 11 Uhr

Vollbe­schäf­ti­gung, Bewer­ber­markt, demogra­phi­scher Wandel und Frach­kräf­teman­gel - Schlag­worte, die zukünftig den Bewer­bungs­pro­zess und die poten­ti­elle Auswahl für Unter­neh­men maßgeblich beein­flus­sen werden. Welche Möglich­kei­ten und Chancen ergeben sich daraus für die einzelnen Bewer­be­rin­nen? Aber auch mit welchen neuen Herus­for­de­run­gen werden Sie im Zuge der Digita­li­sie­rung konfron­tiert?

Referentin: Philipp Barho, Dipl. Betriebs­wirt, Trainer und Dozent

Ort: Stadt­bi­blio­thek im Neuen Ständehaus, Stände­haus­saal
Eintritt: 5€

Eine gemeinsame Veran­stal­tung der Kontakt­stelle Frau und Beruf und der Stadt­bi­blio­thek Karlsruhe.


Foto © Manfred Witt

Vortrag

Thomas Darnstädt "Verschluss­sa­che Karlsruhe - Die internen Akten des Bundes­ver­fas­sungs­ge­richts"

Dienstag, 20. November um 20 Uhr

Die Archive des Bundes­ver­fas­sungs­ge­richts waren so verschlos­sen wie die des Vatikans. Nun endlich sind die Akten der großen Prozesse zugänglich. Die Karlsruher Papiere illus­trie­ren, wie hinter den Kulissen um die Grundwerte der neuen Verfassung gerungen wurde und wie auf den Trümmern eines Staates eine Gesell­schaft entstehen konnte, die sich der Menschen­würde und dem Frieden verschrie­ben hat. Nach Sichtung hunderter Akten zeigt Thomas Darnstädt, wie die Richter in Karlsruhe die Weichen in die Zukunft Deutsch­lands stellten.

Ort: Stadt­bi­blio­thek, Lesecafé
Eintritt: 6€

Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung mit der Buchhand­lung Hoser und Mende.


E-Book-Reader Sprechstunde

Jeden Mittwoch 10 bis 11 Uhr
im 2. Oberge­schoss
der Stadt­bi­blio­thek im Neuen Ständehaus

Die kostenlose Sprech­stunde richtet sich an alle Inter­es­sier­ten mit indivi­du­el­len Fragen rund um die Onleihe. Fachleute der Stadt­bi­blio­thek beant­wor­ten die Fragen und zeigen die Handhabung an entspre­chen­den Lesege­rä­ten. Es dürfen gerne auch eigene Geräte mitge­bracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich.


Neues im Schaufenster

In der Vitrine im Schau­fens­ter zur Ritter­straße werden regelmäßig vierzig neue Bücher ausge­stellt. Diese können nach Ablauf der Ausstel­lungs­frist entliehen werden. Vormer­kun­gen sind jederzeit möglich.

weiter zur Seite Neues im Schaufenster

Schaufenster Oktober/November 2018 (PDF, 302 KB)