Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtmarketing

Häufige Fragen / Frequently Asked Questions

(English version below)

FAQ - Erstwohn­sitz­kam­pa­gne

  • Was brauchst du um dich in Karlsruhe zu an­zu­mel­den?

Um im Bürgeramt deine Meldung vorzu­neh­men, brauchst du eine Woh­nungs­ge­ber­be­schei­ni­gung und deinen Perso­nal­aus­weis/Rei­se­pass. Die Beschei­ni­gung musst du bei deinem Vermieter einfordern.

  • Was berechtigt mich zum Erhalt eines ­Be­grü­ßungs­pa­kets?

Du bist Studie­ren­der an einer Hochschule der Stadt Karlsruhe, machst hier deine Ausbildung oder gehst in Karlsruhe zur Be­rufs­schu­le? Wenn du zu dieser Gruppe gehörst und deinen Erst­wohn­sitz in Karlsruhe anmeldest, bekommst du das Be­grü­ßungs­pa­ket.

  • Ich habe erst jetzt von der Erstwohn­sitz­kam­pa­gne er­fah­ren und meine Meldung in KA bzw. der Beginn meiner ­Aus­bil­dung liegt in der Vergan­gen­heit. Gibt es eine Frist, die ich zum Erhalt des Begrü­ßungs­pa­kets beachten muss?

Grund­sätz­lich gilt: Wenn du immer noch Studie­ren­der einer ­Karls­ru­her Hochschule oder Auszu­bil­den­der in einem Betrieb oder ­Schü­ler der Berufs­fach­schule bist, hast du Anspruch auf das Be­grü­ßungs­pa­ket. Einzige Regel: du musst mindestens noch ein Jahr wegen der Ausbildung in Karlsruhe sein. Wenn du diese Vor­aus­set­zun­gen erfüllst, hast du nach wie vor Anspruch auf das Be­grü­ßungs­pa­ket.

  • Ich habe schon vor Beginn meines Studi­ums/­mei­ner ­Aus­bil­dung/­mei­ner Berufs­schul­zeit meinen Erstwohn­sitz nach ­Karls­ruhe verlegt? Gibt es auch hier eine Frist die ich beach­ten muss um das Begrü­ßungs­pa­ket zu erhalten?

Wichtig ist: Es muss einen unmit­tel­ba­ren Bezug zwischen Zuzug und Aufnahme einer Ausbildung oder eines Studiums geben. Zwischen Zuzug und Ausbil­dungs­be­ginn dürfen deswegen nicht mehr als drei Monate liegen, sonst hast du keinen Anspruch auf das Be­grü­ßungs­pa­ket. Wenn du also im März nach Karlsruhe ziehst um im Oktober dein Studi­um/­deine Ausbildung aufzu­neh­men, erhält­st du kein Begrü­ßungs­pa­ket. Wenn du ein Praktikum o.Ä. gemacht hast und nach­wei­sen kannst, dass du deswegen die Frist überschrit­ten hast, hast du Anspruch auf das Paket.

Wie erhalte ich mein Begrü­ßungs­pa­ket?

Um ein Begrü­ßungs­pa­ket zu erhalten, musst du in das Bürger­bü­ro ­Mitte (am Rathaus) oder Kaise­r­al­lee 8. Solltest du dich noch nicht in Karlsruhe gemeldet haben, musst du das vorher erledi­gen und dafür deinen Perso­nal­aus­weis/Rei­se­pass sowie die Woh­nungs­ge­ber­be­schei­ni­gung vorlegen. Bei der Meldung solltest du dem Sachbe­ar­bei­ter beim Bürgeramt darauf hinweisen, dass du Stu­dent/­Aus­zu­bil­den­der/­Be­rufs­fach­schü­ler bist und das Be­grü­ßungs­pa­ket der Erstwohn­sitz­kam­pa­gne erhalten möchtest. Bringe dafür deine Immatri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung/ ­Aus­bil­dungs­ver­trag/ Berufs­schul­be­schei­ni­gung mit. Wenn du dich ­be­reits in Karlsruhe gemeldet hast, musst du auch das Dokument ­mit­brin­gen, das du bei deiner Meldung in Karlsruhe erhal­ten hast. Um lange Warte­zei­ten im Bürgeramt zu vermeiden, kannst du unter www.karlsruhe.de/ter­min­ver­ein­ba­rung einen Termin ausmachen.

FAQ - First Residency Campaign

  • What do you need to relocate to Karlsruhe?

To relocate officially, you just have to go to the citizens' ­of­fice with your landlord's confir­ma­tion of residence and your ID or passport. Ask your landlord for the confor­ma­tion.

  • What qualifies me to get the welcome package of the first residency campaign?

You are a student of a university of Karlsruhe, you are doing an ap­p­ren­ti­ceship or attend vocational school here? If you belong to this group and make Karlsruhe your primary place of re­si­dence, you are eligible to get the Welcome Package.

  • Not until recently I found out about the first residen­cy ­cam­paign. I already relocated to Karlsruhe and the start of my stu­dies/ap­p­ren­ti­ceship lies in the past. Is there a deadli­ne that I have to be aware of to get the Welcome Package?

If you still are a student/ap­p­ren­ti­ce/vo­ca­tio­nal student, you are eligible to receive the package. The one important thing you have to consider: your studies keep you in Karlsruhe for at least a year to come. If those things apply to your situation, you still get the Welcome Package.

  • I relocated to Karlsruhe even before my studies/­my ap­p­ren­ti­ceship/ my time in vocational school began. Is there also a deadline that I have to be aware of to get my Welco­me Packa­ge?

Important: There has to be an immediate connection between your re­lo­ca­tion and the start of your studies/y­our ap­p­ren­ti­ceship/y­our vocational school time. Hence the period ­bet­ween your relocation and the start of your education program must not be longer than 3 months. That means: If you moved to Karls­ruhe in March to begin your studies in October you don't qualify ­for the Welcome Package. If you can prove that the forward ­de­ployed relocation had something to do with an internship or the like, you are eligible for the Package.

  • How do I receive my Welcome Package?

If you want to receive your Welcome Package, you have to go to ci­ti­zens' office (Bürger­bü­ro) at Kaise­r­al­lee 8 or the central ­ci­ti­zens' office (Bürger­büro Mitte am Markt­platz). If you have not relocated to Karlsruhe yet, you have to do that first by pre­sen­ting your ID/pass­port and your landlord's confir­ma­tion of re­si­dence. Please inform the official in charge of your re­lo­ca­tion about your status as student/ap­p­ren­ti­ce/vo­ca­tio­nal ­stu­dent and that you want to receive the Welcome Package. Keep your proof of matri­cu­la­tion/ap­p­ren­ti­ceship contrac­t/vo­ca­tio­nal ­school certi­fi­cate ready. If you already relocated, you have to show your proof of residence - the document you received after your relocation. To avoid long waiting periods you should make an appoint­ment at the relevant citizens' office (see www.karlsruhe.de/ter­min­ver­ein­ba­rung )