Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtmarketing

Projekte und Veranstaltungen

Wissenschaftsfestival EFFEKTE

EFFEKTE - das kommt von den latei­ni­schen Wörtern "effectus" und "efficere" und heißt so viel wie "Erfolg" und "bewirken". Genau das ist das Ziel des alle zwei Jahre statt­fin­den­den Wissen­schafts­fes­ti­vals: Es soll Synergien freisetzen zwischen Wissen­schaft und Stadt und Menschen für die Forschung begeistern. Ab 7. Juni 2016 ist EFFEKTE außerdem als monat­li­che Reihe auf dem Alten Schlacht­hof zu Gast.

weiter zur externen Seite Wissenschaftsfestival EFFEKTE

Karlsruher Erstwohnsitzkampagne

Karlsruhe freut sich über seine neuen Studie­ren­den. Deshalb erhält jeder von ihnen bei der Anmeldung des Erstwohn­sit­zes in einem der Bürger­bü­ros ein Begrü­ßungs­pa­ket der Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH, mit allem, was den Semester-Alltag und die Orien­tie­rung in der neuen Stadt erleich­tert: jede Menge Gutscheine, Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien und ein Los für die Fahrr­ad­ver­lo­sung.

weiter zur Seite Karlsruher Erstwohnsitzkampagne

FameLab Karlsruhe Talking Science

Karlsruhe ist der einzige Austra­gungs­ort des inter­na­tio­na­len Talent­wett­be­werbs für junge Wissen­schaft­ler in Baden-Württem­berg. Die Heraus­for­de­rung: in drei Minuten ein Forschungs­thema präzise, leicht verständ­lich und mitreißend zu präsen­tie­ren. Der Preis: ein Platz im FameLab-Finale.

weiter zur Seite FameLab Karlsruhe Talking Science

Programmflyer „EFFEKTE auf dem Alten Schlachthof“ (PDF, 676 KB)


Kostenfrei Surfen mit KA-WLAN

Die Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH ist gemeinsam mit INKA e.V., CyberForum e.V. sowie zahlrei­chen Akteuren aus der Stadt­ver­wal­tung an der Umsetzung des Projekts KA-WLAN beteiligt. Nach Einführung des kosten­freien WLAN-Netzes der Stadt im Mai 2014 wird der Service konti­nu­ier­lich verbessert und zum Bildungs­netz­werk ausgebaut. Derzeit gibt es 34 Zugangs­punkte in Karlsruhe sowie zwei mobile Hotspots in Straßen­bah­nen.

weiter zur externen Seite Kostenfrei Surfen mit KA-WLAN

Dem Karlsruher Stadtgeist auf der Spur

Geschichte interaktiv: Mit der Augmented-History App „Stadt­geist Karlsruhe“ wird die Geschichte Karlsruhes zum Greifen nah. An 18 Stadt­mar­ken eröffnen mehr als 100 Bilder, Videos und Audio-Beiträge neue Perspek­ti­ven auf die Vergan­gen­heit und Zukunft der Stadt. "Stadt­geist Karlsruhe" ist ein Projekt im Rahmen der Smarter­City-Initiative Karlsruhe. Die App wurde vom Softwa­re­un­ter­neh­men bluehands entwickelt.

weiter zur externen Seite Dem Karlsruher Stadtgeist auf der Spur

Netzkultur im Dialog

Die Veran­stal­tungs­reihe digiTALK setzt sich mit Themen der digitalen Welt von morgen ausein­an­der und rückt gezielt Diskussion und Austausch in den Mittel­punkt. Die Themen der Veran­stal­tungs­reihe verstehen sich als Karlsruher Beitrag zu aktuellen Debatten einer zunehmend digitalen und vernetzten Gesell­schaft. digiTALK ist ein Gemein­schaftspro­jekt der Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH, der Karls­hoch­schule, ka-news und weiteren Akteuren aus Karlsruhe.

weiter zur externen Seite Netzkultur im Dialog

KA-WLAN-Flyer (PDF, 997 KB)


Initiative Wohnraum für Studenten

Die Nachfrage nach Wohnraum in Karlsruhe ist groß. Die Kampagne „Wohnraum für Studenten“ ist eine gemeinsame Initiative der Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH und dem Studen­ten­werk Karlsruhe AöR. Ihre Ziele sind der Abbau von Vorur­tei­len und die Steigerung der Bereit­schaft, Wohnraum an Studie­rende zu vermieten. Außerdem werden alter­na­tive Wohnar­ran­ge­ments vorge­stellt.

weiter zur Seite Initiative Wohnraum für Studenten

Stadt der jungen Forscher

Karlsruhe wurde 2012 in einem bundes­wei­ten Wettbewerb als „Stadt der jungen Forscher“ ausge­zeich­net. Zu diesem Anlass wurde mit dem „osKarl“ eine neue Auszeich­nung für Schüler­for­schung­pro­jekte etabliert. Dieser Preis wird seitdem regelmäßig an Schüler­grup­pen aus Karlsruhe und der Region verliehen und hat sich als fester Bestand­teil der Nachwuchs­för­de­rung etabliert.

weiter zur Seite Stadt der jungen Forscher

Kulturradar für Erstis

Die von Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH und Studie­ren­den­werk Karlsruhe entwi­ckelte Karlsruher Kultur App enthält Gutscheine für freie Eintritte und Ermäßi­gun­gen in mehr als 50 Karlsruher Kulturein­rich­tun­gen wie Museen, Theatern und Kultur­zen­tren. Mit den Gutschei­nen im Wert von mehr als 500 Euro in der Tasche lernen Erstse­mes­ter­stu­die­rende so ihre neue Stadt bestens kennen.

weiter zur externen Seite Kulturradar für Erstis