Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Marketing und Event GmbH

Wissenschaftsbüro

Wissen­schaft, Techno­lo­gie und Hochschu­len haben sich zu wesent­li­chen Faktoren im Wettbewerb der Standorte entwickelt. Karlsruhe verfügt über mehr als 26 nationale und inter­na­tio­nale Forschungs­ein­rich­tun­gen. Die mehr als 42.000 Studie­ren­den der neun Karlsruher Hochschu­len prägen die Stadt. Das Wissen­schafts­büro konzipiert Projekte, die Karlsruhe als Wissen­schafts- und Techno­lo­gie­stand­ort überre­gio­nal vermarkten und die Stadt für Studie­rende, Wissen­schaft­le­rin­nen und Wissen­schaft­ler noch attrak­ti­ver machen.

Es vernetzt Wissen­schaft und Stadt­ge­sell­schaft mitein­an­der und fördert den Dialog durch Veran­stal­tun­gen. Das Wissen­schafts­büro kooperiert mit Forschungs­ein­rich­tun­gen, Hochschu­len, Medien, Kultur­trä­gern, Vertretern der Wirtschaft und dem Studen­ten­werk. Diese Koope­ra­tio­nen sind langfris­tig angelegt, um den Standort Karlsruhe nachhaltig zu stärken.


Zukunftskonferenz

Zukunftskonferenz am 4. Juni 2018

Innenstadt von Morgen aus Sicht der Studie­ren­den

Im Rahmen des städti­schen IQ-Korri­dort­he­mas „Zukunft Innen­stadt“ leitet das Wissen­schafts­büro das dreistu­fige Stadt­ent­wick­lungs­pro­jekt „Innen­stadt von Morgen aus Sicht der Studie­ren­den“. Die dritte Phase des Studie­ren­den­pro­jekts hat begonnen: Das Wissen­schafts­büro lädt am 4. Juni 2018 zur großen Zukunfts­kon­fe­renz im Kultur­zen­trum Tollhaus Karlsruhe ein und sucht hierfür Karlsruher Studie­rende.

weiter zur Seite Zukunftskonferenz am 4. Juni 2018

Projekte und Veranstaltungen des Wissenschaftsbüros


Ansprech­part­ner:
Clas Meyer
Leiter Wissen­schafts­büro
0721 35236-26

Mail an Clas Meyer