Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtmarketing

Karlsruher Citymarketing steht Landesverband vor

Cityma­na­ger Sascha Binoth im bcsd-Landes­vor­stan­d ­be­stä­tigt

Karls­ru­hes Cityma­na­ger Sascha Binoth ist erneut in den Vorstan­d ­des Landes­ver­bands Baden-Württem­berg innerhalb der Bun­des­ver­ei­ni­gung City- und Stadt­mar­ke­ting Deutsch­land e.V. (bcsd) gewählt worden. Auf der Frühjahrs­ta­gung des Lan­des­ver­ban­des in Reutlingen wurde Binoth, der seit 2015 im Lan­des­vor­stand tätig ist und sich seit 2001 für den Stand­ort ­Karls­ruhe stark macht, einstimmig im Amt bestätigt.

"Ich freue mich sehr, dass Sascha Binoth vom Karls­ru­her ­City­mar­ke­ting auch in den kommenden zwei Jahren im Lan­des­vor­stand tätig sein und den bcsd Landes­ver­band weiter voran bringen wird", kommen­tiert Jürgen Block, Geschäfts­füh­rer ­der Bundes­ver­ei­ni­gung City- und Stadt­mar­ke­ting Deutsch­land e.V., das Wahler­geb­nis.

Karlsruhe gilt bundes- und landesweit als Vorzei­ge­mo­dell für er­folg­rei­ches Cityma­na­ge­ment. Diese Kompe­ten­zen bringt Sascha ­Bi­noth auch in die Arbeit im Landes­ver­band Baden-Württem­ber­g ein. Er wird sich auch weiterhin in der Landes­po­li­tik, bei Ver­bän­den, Kammern und Multi­pli­ka­to­ren für die Belange der baden-württem­ber­gi­schen City- und Stadt­mar­ke­tin­g­or­ga­ni­sa­tio­nen ein­set­zen.

Die Bundes­ver­ei­ni­gung City- und Stadt­mar­ke­ting Deutsch­land e.V. vertritt seit 1996 mehr als 350 Städte und Stadt­mar­ke­tin­g­or­ga­ni­sa­tio­nen des gesamten Bundes­ge­bie­tes. Der Lan­des­ver­band Baden-Württem­berg ist mit 66 Mitglie­dern der zweit­größte in Deutsch­land.