Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Mut bewiesen

Wider­stand im Natio­nal­so­zia­lis­mus und Zivil­cou­rage heute

Mut bewiesen - Widerstand im Nationalsozialismus und Zivilcourage heute


 

Buchprä­sen­ta­tion und Gespräch
Montag, 12. März 2018, 18.00 Uhr

Jenseits aller politi­schen, religiösen oder weltan­schau­li­chen Prä­gun­gen ist es doch der persön­li­che Mut der Frauen und Männer, die gegen die natio­nal­so­zia­lis­ti­sche Terror­herr­schaft Wider­stan­d ­ge­leis­tet haben, der uns höchsten Respekt abverlangt. Dieses bei der Landes­zen­trale für politische Bildung Baden-Württem­berg neu er­schie­nene Buch stellt Menschen aus dem Widerstand vor, die noch immer selten oder gar nicht im Fokus der Erinne­rungs­kul­tur ­ste­hen.

Der Vortrag von Prof. Dr. Angela Borgstedt und das anschlie­ßen­de ­Po­di­ums­ge­spräch zeigen die Breite des Wider­stands und des wi­der­stän­di­gen Verhaltens im Südwesten sowie speziell Karls­ru­her ­Be­züge auf.

Das vorge­stellte Buch steht an diesem Abend zum Sonder­preis von 5,- Euro zur Verfügung. Buchbe­stel­lung für Inter­es­sierte, die nicht an der Veran­stal­tung teilnehmen können, ausschließ­lich ­über den Webshop der LpB (www.lpb-bw.de) zum Preis von 6,50 Euro zzgl. Versand­kos­ten.

Darüber­hin­aus präsen­tie­ren sich unter­schied­li­che ­Ge­den­ki­ni­tia­ti­ven aus Karlsruhe mit Infor­ma­ti­ons­stän­den.

Der Eintritt ist frei.
Anmeldung bitte an: anmel­dung@lpb.bwl.de

 

Ort

Neues Ständehaus, Stände­haus­saal, Stände­haus­straße 2, 76133 ­Karls­ru­he

 

Programm

18.00 Uhr
Begrüßung
Bürger­meis­ter Dr. Albert Käuflein

18.15 Uhr
Impuls­vor­trag
Mut bewiesen - Menschen aus dem Südwesten im Widerstand gegen den Natio­nal­so­zia­lis­mus
Prof. Dr. Angela Borgstedt, Univer­si­tät Mannheim, Histo­ri­sches ­In­sti­tut; Geschäfts­füh­re­rin der Forschungs­stelle "Wider­stan­d ­ge­gen den Natio­nal­so­zia­lis­mus im deutschen Südwesten"

18.45 Uhr
Podiums­ge­spräch
Prof. Dr. Angela Borgstedt

Monique Behr
Museum für Kommu­ni­ka­tion Frank­fur­t/M.; Enkelin des im Buch von ihr porträ­tier­ten Karls­ru­hers Emil Behr (1900-1983)

Dr. Bernd Braun
Stell­ver­tre­ten­der Geschäfts­füh­rer der Stiftung Reichs­prä­si­dent-Friedrich-Ebert-Gedenk­stätte, Heidelberg

Mode­ra­tion
Dr. Klaus Gaßner, Badische Neueste Nachrich­ten, Karlsruhe

19.30 Uhr
Fragerunde für das Publikum und Ausklang mit Ge­tränk

 

Begleitprogramm / Kontakt

Zu der Veran­stal­tung gibt es ein Begleit­pro­gramm (mit ­ge­son­der­ter Anmeldung).


Kontakt für Rückfragen:
Landes­zen­trale für politische Bildung Baden-Württem­berg
Prof. Dr. Reinhold Weber
Lauten­schla­ger­straße 20
70173 Stuttgart
0711-164099-42