Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Wir wohnen. 80 Jahre Dammerstock

Demokratie, Identität und Neues Bauen
Sonderaus­stel­lung in der Erinne­rungs­stät­te Ständehaus
vom 1. Oktober bis 14. November 2009

Vor 80 Jahren wurde mit der Bauaus­stel­lung "Die Gebrauchs­woh­nung" der erste Teil der Karls­ru­her Dammer­stock­sied­lung eröffnet. Unter der Oberlei­tung von Walter Gropius bauten hier namhafte Archi­tek­ten des "Neuen Bauens" eine Muster­sied­lung in radikaler Zeilen­bau­weise. Jede Wohnung war nach neuesten Standards mit fließend Warm- und Kaltwasser, Heizung und Fenster in jedem Raum - damals ein Novum - ausge­stat­tet. Alle Häuser waren funktional optimiert und nicht auf Luxus, sondern auf ein modernes, gesundes Leben mit viel Licht und Luft für alle ausge­rich­tet.

Die Fotogra­fien von 1929 haben das Bild vom Dammer­stock inter­na­tio­nal geprägt. Die Ausstel­lung in der Erinne­rungs­stätte Ständehaus stellt Origi­nal­ab­bil­dun­gen von 1929 aktuellen Fotogra­fien, die die Bewohner aufge­nom­men haben, gegenüber. Und zeigt den Dammer­stock so als lebendige Siedlung, die sich immer wieder verändert. Jeder Bewohner inter­pre­tiert auf indivi­du­elle Art und Weise seinen Wohnraum und somit das Erbe des Neuen Bauens. Mit diesen Fotogra­fien stellen die Bewohner erstmals ihre Sicht auf die Siedlung Dammer­stock der Öffent­lich­keit vor.

Die Ausstel­lung ist Bestand­teil der Veran­stal­tun­gen zum Dammer­stockju­bi­läum.

Führungen in der Sonderaus­stel­lung
mit Frau Nina Rind M. A.
(Projekt­lei­te­rin "80 Jahre Dammer­stock")

Dienstag, 6. Oktober, 17.30 Uhr
Donnerstag, 22. Oktober, 18.30 Uhr
Dienstag, 3. November, 17.30 Uhr
Donnerstag, 12. November, 17.30 Uhr

Treffpunkt: Rotunde im Erdge­schoss

 

StadtAK 8/PBS oXIVe 468

StadtAK 8/PBS oXIVe 468


StadtAK 8/PBS oXIVe 498

StadtAK 8/PBS oXIVe 498