Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

25 Jahre Neues Ständehaus

25 Jahre Neues Ständehaus


Flyer mit Programm zum Download (PDF, 447 KB)

 
Samstag, 25. August 2018, 11-17 Uhr

Seit 1993 Jahren bieten die Stadt­bi­blio­thek und die Erin­ne­rungs­stätte Ständehaus im zentral in der Karls­ru­her In­nen­stadt gelegenen Neuen Ständehaus ein reich­hal­ti­ge­s ­Kul­tu­r­an­ge­bot an. Darüber hinaus finden im Stände­haus­saal re­gel­mä­ßig Infor­ma­ti­ons- und Kultur­ver­an­stal­tun­gen weite­rer ­Ver­an­stal­ter statt. Jährlich nutzen über 30.000 Bürge­rin­nen und Bürger, ein Querschnitt durch die gesamte Bevöl­ke­rung der Stadt, diese Angebote. Und sie nutzen sie nicht nur einmalig, so ver­zeich­net allein die Stadt­bi­blio­thek über 220.000 Besuche im Jahr.
Den Namen Neues Ständehaus erhielt das Gebäude vom Vorgän­ger­bau an diesem Ort, dem Ständehaus. Hier tagte von 1822 bis 1933 das ba­di­sche Parlament. Es wurde 1944 bei einem Luftan­griff schwer ­be­schä­digt, die Ruine wurde 1961 abgerissen.
Anläss­lich des Jubiläums des Neuen Stände­hau­ses wird von 12 bis 17 Uhr ein vielfäl­ti­ges Programm für alle angeboten: Musik, Zauberei, Akrobatik, Mundart­le­sung, ein Glücksrad und Mit­mach­ak­tio­nen. Außerdem erlaubt die Ausstel­lung "25 Jahre ­Neues Ständehaus - Fotos und Fakten" vielfäl­tige Einblicke in die Geschichte des Hauses.

Programm

11 Uhr
Eröffnung im Stände­haus­saal: "Vergan­gen­heit trifft Gegenwart für die Zukunft: 25 Jahre Neues Stände­haus". Ein festlicher Trialo­g ­mit Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup, Andrea Krieg, Leite­rin ­der Stadt­bi­blio­thek und Dr. Ernst Otto Bräunche, Leiter ­Stadt­ar­chiv & Histo­ri­sche Museen.
Musi­ka­li­sche Begleitung: Caféhaustrio. Anschlie­ßend Zinzi und E­vert­jan: Neue Akrobatik - dynamisch und spekta­ku­lär

12 bis 17 Uhr
Ausstel­lung "25 Jahre Neues Ständehaus - Fotos und Fakten" (Rotunde im Erdge­schoss)

12 bis 17 Uhr
Glücksrad (Neben dem Hauptein­gang)

12 bis 15 Uhr
Photo­ma­schine: Machen Sie ein Retro-Foto in einer schicken Schwarz-Weiß Optik von sich mit einem Buch, Hörbuch, DVD, Zeit­schrift, Konso­len­spiel oder was Sie sonst noch bei uns im Haus finden. (Erdge­schoss)

12.30 Uhr
Musik mit dem Caféhaustrio (2. OG)

12.30 Uhr
Kurz­füh­rung durch die Erinne­rungs­stätte Ständehaus
(Treff­punkt: Rotunde im Erdge­schoss)

13 Uhr
Kurz­füh­rung durch die Stadt­bi­blio­thek
(Treff­punkt beim Fahrstuhl im Erdge­schoss)

13 bis 17 Uhr
Kunstbike: Treten Sie in die Pedale und seien Sie kreativ. Beim Ra­deln können Sie einzig­ar­tige und kreative Bilder zaubern. (Erd­ge­schoss)

13.30 Uhr
Musik mit dem Caféhaustrio (2. OG)

13.30 Uhr
Zinzi und Evertjan: Neue Akrobatik - dynamisch und spekta­ku­lär (­Stän­de­haus­saal im 2. UG)

14 Uhr
Kurz­füh­rung durch die Erinne­rungs­stätte Ständehaus
(Treff­punkt: Rotunde im Erdge­schoss)

14 Uhr
Speed-Dating mit einem Buch - Haben Sie ein Lieblings­buch? Dann ­emp­feh­len Sie es doch einem anderen Menschen. Im Drei-Minuten­takt stellen sich immer paarweise die Teil­neh­me­rin­nen und Teilnehmer ihre Lieblings­bü­cher vor. (Treff­punkt: auf der Glasfläche im 1. OG)

14.30 Uhr
Musik mit dem Caféhaustrio (2. OG)

15 Uhr
Mundart mal drei - meh wie schee: Hinter­grün­dig-humori­ge Le­sun­gen in badischer Sprache mit den preis­ge­krön­ten Autoren ­B­ri­gitte Wagner, Thomas Heitlinger und dem BNN-Redakteur Thomas ­Lieb­scher (Lesecafé im Erdge­schoss)

16.15 Uhr
Kurz­füh­rung durch die Stadt­bi­blio­thek
(Treff­punkt beim Fahrstuhl im Erdge­schoss)

Außerdem unterwegs im und um das Haus: Zauber­künst­ler Jörg Traut­mann und Spaß-Kellner Karl-Eugen Läberle auf dem Segway