Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Charleston und Gleichschritt - Karlsruhe in der Weimarer Republik

Ausstel­lung im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais

Aktueller Flyer mit neuen Veranstaltungsterminen zum Download (PDF, 3.02 MB)

Charle­ston und Gleich­schritt - die "Goldenen Zwanziger Jahre" und politisch motivierte Straßen­schlach­ten - stehen auch in Karls­ruhe für die Jahre der Weimarer Republik, die zu den span­nends­ten und spannungs­reichs­ten Zeiträumen der Stadt­ge­schichte gehören.

Die Folgen des Ersten Weltkriegs und Wirtschafts­kri­sen brach­ten ­Er­werbs­lo­sig­keit, Inflation, soziale Notlagen und Wohnungs­not ­mit sich. Viele Menschen wandten sich von der demokra­ti­schen ­Staats­ord­nung ab und radikalen Parteien zu.

Dem standen jedoch viele Erfolge gegenüber, die zum Teil bis heute nachwirken: Der Bau neuer Wohnge­biete wie der Dam­mer­stock­sied­lung, die Anlage des modernen Naher­ho­lungs­ge­biets Rap­pen­wört, die Entfaltung eines regen Vereins­le­bens und eines viel­fäl­ti­gen kultu­rel­len Angebots gehören ebenso dazu wie eine neue Rolle der Frau in Politik und Gesell­schaft.

Die Ausstel­lung "Charle­ston und Gleich­schritt. Karlsruhe in der Wei­ma­rer Republik" lässt die von Aufbrüchen und Krisen ­glei­cher­ma­ßen geprägten Jahre zwischen 1918 und 1933 anhan­d viel­fäl­ti­ger Exponate lebendig werden.

Regulärer Ausstellungsbesuch

Regulärer Ausstellungsbesuch

Die Ausstel­lung "Charle­ston und Gleich­schritt" kann ohne Führungs­ter­min bei freiem Eintritt indivi­du­ell zu den regulären Öffnungs­zei­ten des Stadt­mu­se­ums dienstags und freitags von 10 bis 18 Uhr, donners­tags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr besucht werden.
Bitte beachten Sie die für den Besuch geltenden Hygiene- und Schutz­maß­nah­men.

weiter zur externen Seite Regulärer Ausstellungsbesuch

Museumspäd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­rial

Museumspäd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­rial

Das Begleit­ma­te­rial für die Ausstel­lung "Charle­ston und Gleich­schritt. Karlsruhe in der Weimarer Republik" richtet sich an Schüler und Schüle­rin­nen der Jahrgangs­stu­fen 8/9 und ist über das Stadt­mu­seum kostenfrei erhältlich.

weiter zur Seite Museumspäd­ago­gi­sches Begleit­ma­te­rial

Charleston und Gleichschritt: Aktuelle Kleingruppen-Führung nach Voranmeldung

Charleston und Gleichschritt: Aktuelle Kleingruppen-Führung nach Voranmeldung

Sonntag, 1. November 2020
15 Uhr: "Charle­ston­kleid und Bubikopf. Mode in der Weimarer Republik" - Hildegard Schmid M. A.

Anmel­de­frist bis 30. Oktober per E-Mail an stadt­mu­se­um@­kul­tur.karlsruhe.de oder unter 0721/133-4231

Halbstündige Themenführungen

Halbstündige Themenführungen

Mit der Wieder­auf­nahme des Begleit­pro­gramms zur Sonderaus­stel­lung "Charle­ston und Gleich­schritt. Karlsruhe in der Weimarer Republik" bietet das Stadt­mu­seum halbstün­dige Führungen in Klein­grup­pen an. Die Führungen sind kostenlos. Um Anmeldung bis drei Tage vor dem jeweiligen Führungs­ter­min unter stadt­mu­se­um@­kul­tur.karlsruhe.de oder Tel. 0721/133-4231 wird gebeten. Für die Teilnahme ist das Tragen einer Gesichts­maske Pflicht.

Individuelle Führung

Individuelle Führungen

Das Stadt­mu­seum bietet für Gruppen Überblicks­füh­run­gen durch die Ausstel­lung an.

weiter zur externen Seite Individuelle Führungen


Das könnte Sie auch inter­es­sie­ren:

Online-Einblicke der Ausstellung

Online-Einblicke der Ausstellung

Ein Online-Rundgang sowie kurze Videos stellen einzelne Themen und Objekte aus der Sonderaus­stel­lung "Charle­ston und Gleich­schritt - Karlsruhe in der Weimarer Republik" näher vor.

weiter zur Seite Online-Einblicke der Ausstellung

Publikationen zur Weimarer Republik

Publikationen zur Weimarer Republik

Erwei­ter­tes Angebot zur aktuellen Ausstel­lung im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais

weiter zur Seite Publikationen zur Weimarer Republik

Aufsatzsammlung

Aufsatzsammlung

Begleitend zur Ausstel­lung ist eine Aufsatz­samm­lung in der Veröf­fent­li­chungs­reihe des Stadt­ar­chivs erschienen.

weiter zur Seite Aufsatzsammlung