Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Führungen durch die Dauerausstellung des Stadtmuseums 2017

Regelmäßig werden öffent­li­che Führungen durch die Dauer­aus­stel­lung des Stadt­mu­se­ums im Prinz-Max-Palais angeboten.

Die seit 1998 im Stadt­mu­seum gezeigte Dauer­aus­stel­lung präsen­tiert auf nahezu 800 qm mit vielen bisher magazi­nier­ten Sammlungs­ob­jek­ten drei Jahrhun­derte Karlsruher Stadt­ge­schichte.

weiter zur Seite Dauerausstellung des Stadtmuseums


RUNDGANG ZU KARLSRUHER STADT­TEI­LEN
MIT FILMPRÄ­SEN­TA­TION

Sonntag, 5. Februar 2017, 15 Uhr
Markgraf Karl Wilhelm besucht die Karlsruher Stadtteile
Kostüm­füh­rung mit Helene Seifert M. A.

Sonntag, 5. März 2017, 15 Uhr
Prak­ti­sches Wohnen - Das Bauhaus im Dammer­stock
Mit Helene Seifert M. A.

Sonntag, 2. April 2017, 15 Uhr
Waldstadt, Oberreut, Rheinstadt - Siedlungs­bau der Nach­kriegs­zeit
Mit Judith Goehre M. A.

Sonntag, 21. Mai 2017, 15 Uhr
Inter­na­tio­na­ler Museumstag.
Ganz schön Drais!: Karlsruhe. Heimat des Zweira­der­fin­ders - eine ­Spu­ren­su­che im Stadt­mu­seum
Mit Kevin Sternitzke M. A.

Sonntag, 4. Juni 2017, 15 Uhr
Die Südstadt und ihre Indianer
Mit Kevin Sternitzke M. A.

Sonntag, 2. Juli 2017, 15 Uhr
Die Karlsruher Innenstadt im Modell und virtuell
Mit Judith Goehre M. A.

Sonntag, 3. September 2017, 15 Uhr
Mühlburg − Von der Kleinstadt zum Stadtteil
Mit Hildegard Schmid M. A.

Sonntag, 1. Oktober 2017, 15 Uhr
Das Karlsruher Dörfle und die Altstadt­sa­nie­rung
Mit Hildegard Schmid M. A.

Sonntag, 5. November 2017, 15 Uhr
Rüppurr, Rintheim, Grünwinkel, Daxlanden, Beiertheim - Einge­mein­dun­gen vor dem Ersten Weltkrieg mit Siedlungs- und Ha­fen­bau
Mit Helene Seifert M. A.

Sonderaus­stel­lun­gen 2017

22. April bis 29. Oktober 2017
Karls­ru­her Heimaten. Doppelaus­stel­lung im Stadt­mu­seum und P­finz­gau­museum im Rahmen der Heimattage Baden-Württem­berg

 
 

"EINE VISION UND IHRE GESCHICH­TE"
Die Ausstel­lung zum Werdegang der Stadt Karlsruhe

Welche Voraus­set­zun­gen und welche Ideen führten im Jahr 1715 zur Grün­dung der Fächer­stadt?

In acht Abtei­lun­gen erleben die Besucher die Gründungs­ge­schich­te ­so­wie die Entwick­lung der Stadt und ihrer Stadtteile seit dem Mit­tel­al­ter über die barocke Residenz des Markgrafen bis hin zum heu­ti­gen Sitz der höchsten Gerichte und der Techno­lo­gie­re­gion ­Karls­ruhe.

Die Führungs­reihe 2017 stellt Karlsruher Stadtteile in den Fokus, die dem Publikum beim Rundgang durch die Ausstel­lung ­be­geg­nen und die anschlie­ßend mit einer Filmprä­sen­ta­tion ­do­ku­men­tiert werden.