Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe


Ausstel­lung im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais
27. April bis 14. Oktober 2018

Poli­ti­scher Aufbruch, Protest, Aufbe­geh­ren gegen die Vä­ter­ge­ne­ra­tio­nen und neues Lebens­ge­fühl: Das Jahr 1968 steht für eine grund­le­gende Zäsur. Aber was war damals eigentlich in Karls­ruhe los? Wie entwi­ckelte sich die Bewegung in den 1970er und 1980er Jahren hier weiter? Am Ende der Ausstel­lung steht die Frage: Was bleibt von 1968?

weiter zum Pressetext

 

Ausstel­lung im Rahmen der Europäi­schen Kulturtage 2018

Webseite der EKT 2018


 

Aktuelle Veran­stal­tun­gen

Vorschau

Bewegt Euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe

Überblicksführung mit Hildegard Schmid

29. April 2018, 15 Uhr
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Vorschau

Freiräume: Hausbesetzungen und Wohnprojekte

Themenführung mit Wolfgang Opferkuch und Rainer Stephan

3. Mai 2018, 17 Uhr
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Vorschau

Adorno für Ruinenkinder

Lesung mit Heinz Bude

3. Mai 2018, 19 Uhr
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
Vorschau

Bewegt Euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe

Überblicksführung mit Hildegard Schmid

6. Mai 2018, 15 Uhr
Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais
 
 

Filmreihe

Die Kinemathek zeigt in Koope­ra­tion mit dem Stadt­mu­se­um ­be­glei­tend zur Ausstel­lung die Filmreihe "'68 und die Folgen: Celluloid im Aufruhr". Die Filme der Reihe werden donners­tags um 19 Uhr und sonntags um 17 Uhr gezeigt. Die Einzel­ter­mi­ne ent­neh­men Sie bitte dem Programm. Veran­stal­tungs­ort ist die Ki­ne­ma­thek Karlsruhe e.V., Kaiser­pas­sage 6, 76133 Karlsruhe.

Flyer der Filmreihe mit Programm zum Download (PDF, 1.03 MB)