Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Stadtmuseum: Dauerausstellung

Foto: ONUK

Große und kleine Stadt­ge­schich­te(n) erzählt die Dauer­aus­stel­lung des Stadt­mu­se­ums. Wie wurde Karlsruhe Großstadt und welche Rolle spielten dabei Migration und Innova­tion?

Erkunden Sie mit unserem 3-D-Stadt­mo­dell die baulichen Verän­de­run­gen von der Residenz­stadt bis 2015 und lernen Sie über Objekte Aspekte des Stadt- und Alltags(er)le­bens kennen. Stöbern Sie im „Gedenk­buch für die Karlsruher Juden“ oder in Dokumen­ta­tio­nen der Fußball­be­geis­te­rung von 1910 bis 1928, oder lehnen Sie sich in unserem Filmthea­ter der 1950er Jahre zurück, um in die Geschichte der Stadt einzut­au­chen.

Auch echte Zeugnisse für Mobilität können sich sehen lassen: das originale Drais'sche Zweirad, das 2017 zweihun­dert Jahre auf den Speichen haben wird, und der Nachbau eines Benz-Patent-Motor­wa­gens aus dem Jahr 1885.

Regelmäßig werden öffent­li­che Führungen durch die Dauer­aus­stel­lung des Stadt­mu­se­ums im Prinz-Max-Palais angeboten. Der Eintritt in die Dauer­aus­stel­lung ist frei.


Ausgewählte Presseberichte zur Dauerausstellung

Stadtzeitung vom 7. November 2014

Stadtzeitung vom 16. März 2012

Stadtzeitung vom 2. März 2012