Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Aller Anfang ist schwer!

Stadtrat und Stadtverwaltung im 18. Jahrhundert

Eine Ausstel­lung des Stadt­ar­chivs Karlsruhe

Die Anfänge der Stadt­ver­wal­tung Karlsruhe waren durch­aus ­be­schei­den. Ein Bürger­meis­ter und sechs Stadträte tagten erst­mals am 24. November des Jahres 1718. Sie übernah­men ­Ver­wal­tungs­auf­ga­ben wie die Führung der Stadt­rech­nung oder die nie­dere Gerichts­bar­keit.

Präsen­tiert werden Archi­va­lien aus dem Stadt­ar­chiv und ein Modell mit dem 1728 erbauten Rathaus. Zum ersten Mal zu sehen ist ein Gemälde, das den Bürger­meis­ter Johann Cornelius Roman (1734-1744) zeigt.

Die Ausstel­lung im Foyer des Rathauses ist am 24. November 2018 (Tag der Offenen Tür) von 10 bis 17 Uhr sowie vom 26. bis 30. November 2018 von 8 Uhr bis 18 Uhr zu sehen.

 

Modell des Karlsruher Markplatzes im 18. Jahrhundert nach 1728, Foto: J. Lange.

Modell des Karlsruher Markplatzes im 18. Jahrhundert nach 1728, Foto: J. Lange.


 

Stadtrat und Stadtverwaltung im 18. Jahrhundert

Stadtrat und Stadtverwaltung im 18. Jahrhundert

Digitale Angebote des Stadtarchivs zum Thema