Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Vor 50 Jahren...Mit Horst Schlesiger durch das Jahr 1966

FOTOS AUS DEM BILDARCHIV HORST SCHLESIGER

Ausstel­lung des Stadt­ar­chivs Karlsruhe
vom 1. Februar bis 27. Oktober 2016 im Foyer des Stadt­ar­chivs

Die Ausstel­lung "Vor 50 Jahren ... Mit Horst Schle­si­ger durch das Jahr 1966" gibt Einblick in die Bildbe­richt­er­stat­tung des Fotografen Horst Schle­si­ger bei den "Badischen Neuesten Nachrich­ten" im Jahr 1966.

In zwei Zusam­men­hän­gen spielte Karlsruhe damals bundes­po­li­tisch eine Rolle - am Schloss­platz wurde mit dem Neubau für das Bundes­ver­fas­sungs­ge­richt begonnen und im damaligen Sitz des BVG im Prinz-Max-Palais fand die mündliche Verhand­lung über die Verfas­sungs­be­schwer­de des Hamburger Magazins "Der Spiegel" statt. Von gesell­schaft­lich-politi­scher Bedeutung war eine DGB-Kundgebung gegen den in Karlsruhe statt­fin­den­den Parteitag der NPD.

Noch einmal kamen Mitglieder des Stadtrats von 1946 zusammen, um der ersten Nachkriegs­sit­zung vor 20 Jahren zu gedenken. Die Bürger­ver­eins­vor­sit­zen­den zeigten vollen Einsatz bei der Bepflan­zung der Blumen­käs­ten für das Karlsruher Rathaus. Eine Ehrung erfuhr Altstadt­rä­tin Kunigunde Fischer mit der Benennung des Alten­wohn­heims "Kunigunde-Fischer-Haus" in der Sophien­straße.

Neue gesell­schaft­li­che Entwick­lun­gen kamen in einem Modell­ver­such zum Handar­beits­un­ter­richt für Jungen an der Uhland­schule und in Übungs­aben­den der Yoga-Verei­ni­gung zum Ausdruck. Das ganze Jahr über klang in der BNN-Bildbe­richt­er­stat­tung die im nächsten Jahr statt findende Bundes­gar­ten­schau 1967 an. Eine Kokoschka-Ausstel­lung im Badischen Kunst­ver­ein bildete schließ­lich einen Glanzpunkt des Karlsruher kultu­rel­len Lebens.

 

Ausstellungsplakat

Ausstellungsplakat



Öffnungszeiten

Mo-Mi 8.30 - 15.30 Uhr,

Do 8.30 - 18 Uhr