Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

SAMMELFIEBER. Private Sammlerinnen und Sammler im Pfinzgaumuseum

Bambus, Binsen, Birken­rinde
Hildegund Branden­burg zeigt ihre Schuhe

5. August bis 29. Oktober 2017
Pfinz­gau­museum in der Karlsburg Durlach

In der Ausstel­lungs­reihe "SAMMEL­FIE­BER. Private Sammle­rin­nen und Samm­ler im Pfinz­gau­muse­um" stellt das Museum in lockerer Folge ­span­nende Sammlungen und Themen vor. Dabei werden nicht nur au­ßer­ge­wöhn­li­che und kuriose, vielge­suchte und schein­bar wert­lose Objekte gezeigt. Vielmehr sollen auch die Menschen, die diese Dinge sammeln, vorge­stellt werden.

Seit über 20 Jahren stellt Hildegund Branden­burg in ihren Ferien - entweder an der Côte d'Azur in Frankreich oder in einer Hütte in Mittel­nor­we­gen - Schuhe her, und zwar ausschließ­lich aus Ma­te­ria­lien, die sie dort findet. Dabei versucht sie, den idea­len Schuh herzu­stel­len - der ideale Schuh ist einer, der aus nur einem Material besteht und einfach zu fertigen ist. Inzwi­schen besitzt sie eine Sammlung von über 100 Schuhen, gefertigt wird jeweils nur der rechte Schuh.

Der Eintritt ist frei.

 

Ausstellungsobjekt


Flyer zur Ausstellung (PDF, 564 KB)

 
 

Das könnte Sie auch interessieren