Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

SAMMELFIEBER. Private Sammlerinnen und Sammler im Pfinzgaumuseum

Bambus, Binsen, Birken­rinde
Hildegund Branden­burg zeigt ihre Schuhe

5. August bis 29. Oktober 2017
Pfinz­gau­museum in der Karlsburg Durlach

In der Ausstel­lungs­reihe "SAMMEL­FIE­BER. Private Sammle­rin­nen und Samm­ler im Pfinz­gau­muse­um" stellt das Museum in lockerer Folge ­span­nende Sammlungen und Themen vor. Dabei werden nicht nur au­ßer­ge­wöhn­li­che und kuriose, vielge­suchte und schein­bar wert­lose Objekte gezeigt. Vielmehr sollen auch die Menschen, die diese Dinge sammeln, vorge­stellt werden.

Seit über 20 Jahren stellt Hildegund Branden­burg in ihren Ferien - entweder an der Côte d'Azur in Frankreich oder in einer Hütte in Mittel­nor­we­gen - Schuhe her, und zwar ausschließ­lich aus Ma­te­ria­lien, die sie dort findet. Dabei versucht sie, den idea­len Schuh herzu­stel­len - der ideale Schuh ist einer, der aus nur einem Material besteht und einfach zu fertigen ist. Inzwi­schen besitzt sie eine Sammlung von über 100 Schuhen, gefertigt wird jeweils nur der rechte Schuh.

Der Eintritt ist frei.

 

Ausstellungsobjekt


Flyer zur Ausstellung (PDF, 564 KB)