Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtgeschichte

Kino im Stadtmuseum zur Sonderausstellung "Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914-1918"

Das histo­ri­sche Filmpro­gramm wird in einem insze­nier­ten Kinoraum im 1. Oberge­schoss im Stadt­mu­seum im Prinz-Max-Palais gezeigt. Die fünf ausge­wähl­ten Filme lassen sich dort einzeln abrufen. Der Eintritt zu dieser spannenden Filmreise in die Vergan­gen­heit der Stadt ist frei.

 

Was wäre besser geeignet, um sich in den Alltag weit hinter den Fronten des Ersten Weltkrie­ges zu versetzen, als authen­ti­sches Filmma­te­rial aus und über jene Epoche? Deshalb zeigt das Stadt­mu­seum im Rahmen der Sonderaus­stel­lung "Der Krieg daheim. Karlsruhe 1914 - 1918" fünf ausge­wählte Filme in seinem histo­ri­schen Kinoraum im 1. Oberge­schoss des Prinz-Max-Palais.

Der Film "Der Feldgraue Groschen" (von 1917, ohne Ton, ca. 10 min) berichtet von der 6. Kriegs­an­leihe. In diesem Propa­gan­da/Werbe-Film werden einige Alltags­ze­nen aus dem Stadtleben sowie vom Solda­ten­le­ben an der Front gezeigt. Der Film "Karlsruhe in alten Filmen" (Chronos-Film 1947, ca. 30 min) zeigt Bildma­te­rial aus vierzig Jahren Karlsruher Stadt­ge­schichte. Von der Beerdigung Friedrich I. von Baden (1907) bis zur Trümmer­räu­mung nach dem Zweiten Weltkrieg (1947). Ein weiterer Film bietet einen Rundgang durch die in Karlsruhe veran­stal­tete Deutsch-Koloniale Jagdaus­stel­lung von 1903 (Lisa Bergmann, HfG Karlsruhe, 2014, ca. 30 min). Hier erfährt man etwas über den Kolonia­lis­mus, die Koloni­al­her­ren und deren Jagdtro­phäen aus zeitge­nös­si­scher Sicht .

Zwei Filme erstellten Studie­rende der PH-Karlsruhe (Leitung Ulf Kerber, 2014, jeweils ca. 10 min) in Koope­ra­tion mit dem Stadt­mu­seum. Sie thema­ti­sie­ren auf der einen Seite die Luftan­griffe auf Karlsruhe und auf der anderen Seite die Lebens­mit­tel­ver­sor­gung im Ersten Weltkrieg.

 

Ausstellungsraum "Ostafrika" in der deutsch-kolonialen Jagdausstellung zu Karlsruhe 1903. Foto: W. Kratt, StadtAK 8/PBS XII 235

Ausstellungsraum "Ostafrika" in der deutsch-kolonialen Jagdausstellung zu Karlsruhe 1903. Foto: W. Kratt, StadtAK 8/PBS XII 235