Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Das Karlsruher Kulturfrühstück

Das Karlsruher Kultur­früh­stück ist eine Insti­tu­tion. 2001 vom jetzt ehemaligen Bürger­meis­ter Ullrich Eiden­mül­ler ins Leben gerufen, wurde es zum Forum, zur Meinungs- und Infor­ma­ti­ons­börse zu aktuellen Themen lokaler Kultur und Kultur­po­li­tik. Alle zwei Monate (jeweils am letzten Freitag) lockt die Frühstücks­runde, moderiert von Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche, Journa­lis­ten, Kultur­schaf­fende und inter­es­sierte Bürge­rin­nen und Bürger ins Besitos am Marktplatz.


Nächstes Kulturfrühstück

27. Juli 2018, 10 Uhr | Einlass: 9:45 Uhr

Cafe Besitos im Weinbren­ner­haus am Markt­platz

Kultur für alle - vom Angebot zur Parti­zi­pa­tion

"Kultur für alle". Mit diesem Diktum hat der am 1. Juni 2018 ­ver­stor­bene Kultur­po­li­ti­ker Hilmar Hoffmann schon in den 1960er und 1970er Jahren partei­en­über­grei­fend Gehör gefunden und ein neues Verständ­nis von Kultur­po­li­tik begründet.

Aus Anlass seines Todes findet das nächste Kultur­früh­stück - wie immer moderiert von Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche - zum Thema "Kultur für alle - vom Angebot zur Parti­zi­pa­tion" ­statt.

Inwieweit hat der Ruf nach einem verän­der­ten Kultur­ver­ständ­nis­ Wir­kung gezeigt und wo stehen wir heute? Sind wir dem Anspruch ei­ner Kultur für alle Menschen und dem damit einher­ge­hen­den Recht auf Kultur näher­ge­kom­men? Welche Anstren­gun­gen haben ­Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen, Kultur­ver­wal­tung- und Politik in den letz­ten Jahrzehn­ten unter­nom­men, um die unter­schied­li­chen ­Be­völ­ke­rungs­grup­pen zu erreichen? Welche Rolle nahmen und nehmen heute noch die sozio­kul­tu­rel­len Zentren ein, wenn es um Par­ti­zi­pa­tion und kulturelle Teilhabe geht? Inwieweit macht der ver­mehrte Zuzug von Menschen aus anderen Ländern neue Strate­gien und Orien­tie­run­gen nötig und wo können diese ansetzen? Und nicht ­zu­letzt: Welche Rolle spielen die gerade im Sommer sehr ­zahl­rei­chen Festivals und Events, wenn es um die nied­rig­schwel­lige Vermitt­lung kultu­rel­ler Inhalte geht?

Die für alle Inter­es­sier­ten offene Runde will beim nächsen ­Kul­tur­früh­stück diesen und mehr Fragen auf den Grund ­ge­hen.