Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Das Karlsruher Kulturfrühstück

Das Karlsruher Kultur­früh­stück ist eine Insti­tu­tion. 2001 vom jetzt ehemaligen Bürger­meis­ter Ullrich Eiden­mül­ler ins Leben gerufen, wurde es zum Forum, zur Meinungs- und Infor­ma­ti­ons­börse zu aktuellen Themen lokaler Kultur und Kultur­po­li­tik. Alle zwei Monate (jeweils am letzten Freitag) lockt die Frühstücks­runde, moderiert von Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche, Journa­lis­ten, Kultur­schaf­fende und inter­es­sierte Bürge­rin­nen und Bürger ins Besitos am Marktplatz.


Nächstes Kulturfrühstück

Wichtiger Hinweis!

Das Kultur­früh­stück im September findet im Café ­Grund­rechte in der L-Bank am Platz der Grund­rechte statt

 

Freitag, 27. September 2019, 10:00 bis 11:30 Uhr
Ort: Café Grund­rechte in der L-Bank, Am Platz der Grund­rechte

Thema: Forum Recht - die Kunst, Demo­kra­tie und Rechts­staat erlebbar zu machen

Ein Ort für alle soll es werden, das Forum Recht, dessen Haupt­sitz in den nächsten Jahren als Kommu­ni­ka­ti­ons-, Infor­ma­ti­ons- und Dokumen­ta­ti­ons­fo­rum zu aktuellen Fragen des Rechts in Karlsruhe entstehen wird. Die Idee dahinter stammt aus der Zeit der Bewerbung Karlsruhe zur Europäi­schen ­Kul­tur­haupt­stadt 2010, deren Herzstück das "Euro­päi­sche Haus der Ge­rech­tig­keit" darstellte.

Der damalige Kultur­bür­ger­meis­ter Ullrich Eiden­mül­ler ließ die Idee im privaten Kreis 2015 wieder aufleben und verfolgte sie mit Unter­stüt­zung zahlrei­cher Mitstrei­te­rin­nen und Mitstrei­ter aus Zivil­ge­sell­schaft, Politik und Justiz weiter, bis schließ­lich der Bundestag im März dieses Jahres den Weg zur Er­rich­tung des Forum Recht frei machte.

Welchen Einfluss hat dieser neue Schauplatz auf die Karls­ru­her ­Kunst- und Kultur­szene, welche Chancen könnte er bieten? Und um­ge­kehrt: Was können Kunst und Kultur - von jeher dafür prä­des­ti­niert, Verän­de­rungs­pro­zesse anzustoßen, Debatten zu be­rei­chern und Unbekann­tem Bilder und Symbole zu geben - zur Idee und zum Konzept des Forum Recht und dessen Inhal­ten ­bei­tra­gen?

"Forum Recht - die Kunst, Demokratie und Rechts­staat erlebbar zu machen", so lautet der Titel des nächsten, von Kul­tu­ramts­lei­te­rin Dr. Suanne Asche moderier­ten ­Kul­tur­früh­stücks, zu dem wie immer alle Inter­es­sier­ten herzlich ein­ge­la­den sind.

Nach einer kurzen Einführung durch am Projekt Beteiligte, bietet die ca. andert­halb­stün­dige Veran­stal­tung Gelegen­heit, Fragen zu stellen, Antworten zu finden und Anregungen zu geben.