Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

FRAUEN.KULTUR

Frauen.Kultur bündelt die Karlsruher Aktivi­tä­ten, die sich künst­le­risch mit der gesell­schafts­po­li­ti­schen Situation von Frauen unter dem Fokus der Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit ausein­an­der­set­zen. Ziel dieser ist es, Künst­le­rin­nen die Möglich­keit zu geben, ihre Positionen, ihre Arbeiten und Produk­tio­nen die sich mit diesem Thema ausein­an­der­set­zen vorzu­stel­len sowie aktuelles und histo­ri­sches Wissen und Infor­ma­tion über die Kultur von Frauen zu vermitteln.


Veranstaltungen

Vorschau

Karin Bruder stellt ihr Buch „Panama“ vor

Lesung zur Finissage der Ausstellung „doppelt // doppeldeutig“

28. Oktober 2018, 15 Uhr
GEDOK Künstlerinnenforum
Vorschau

LABANA - ROCK meets CUBA

Buffet inklusive! ...und mit etwas Glück: 1 Flug nach Kuba gewinnen!

2. November 2018, 18.30 bis 22.30 Uhr
Grezzo

Verfolgt – verfemt – „verbrannt“ – Literatinnen unter der Nazi-Diktatur

Texte von Ruth Klüger, Alice Berend, Annette Kolb

4. November 2018, 16 bis 18 Uhr
GEDOK Künstlerinnenforum
Vorschau

Worträume III – Martina Bilke, Martine Lombard, Hedi Schulitz

Werklesungen - Veranstaltungsreihe des Fachbereichs Literatur

14. November 2018, 19 Uhr
GEDOK Künstlerinnenforum
Vorschau

Engel von nebenan

Lyrik und Prosa von Andrea Feuerriegel

16. November 2018, 20 Uhr
Senfkorn Ladenkirche
Vorschau

Pop & Gospel im Advent

Mit der Modern Church Band & Voices
Benefizkonzert für die BNN-Spendenaktion „Wir helfen“.

8. Dezember 2018, 19 Uhr
Karlsruher Weihnachtscircus
Vorschau

doppelt // doppeldeutig

Angewandte Kunst- GEDOK Reutlingen und GEDOK Karlsruhe

5. bis 28. Oktober 2018
GEDOK Künstlerinnenforum

Sicher mobil in der U-Strab?!

Information, Diskussion und Bürgerforum

16. bis 26. Oktober 2018, 18.30 Uhr
Infopavillon K-Punkt
Vorschau

Suite et poursuite – Marie-Hélène H.-Desrue

Malerei / Zeichnung

2. bis 23. November 2018
GEDOK Künstlerinnenforum

Weitere Veranstaltungen im Veranstaltungskalender

 


Foto Karlsruher Frauen: Kunigunde Fischer, Clara Immerwahr, Henriette Obermüller-Venedey (v.l.)

Karlsruher Frauengeschichte

In den 1980er-Jahren wurde begonnen, die Geschichte der Frauen  in Karlsruhe zu erforschen. In zahlrei­chen Publi­ka­tio­nen wurden diese Forschungs­er­geb­nisse, die die Sozial-, Wirtschafts-, Politik- und Kultur­ge­schichte der Stadt betreffen, darge­stellt.

weiter zur Seite Karlsruher Frauengeschichte


Karlsruher Frauenhandbuch

Angebote, Einrich­tun­gen, Treff­punkte und Verbände von und für Frauen in Karlsruhe präsen­tie­ren sich im neu aufge­leg­ten Karlsruher Frauen­hand­buch. Das 300 Seiten umfassende Nachschla­ge­werk enthält Kurzbe­schrei­bun­gen und Kontakt­adres­sen. Dieser Überblick über die vielfäl­ti­gen Angebote von und für Frauen erleich­tert die Suche nach geeigneten Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­nern.

Alle Einträge finden sich auch in der Online-Version.

weiter zur Seite Karlsruher Frauenhandbuch


Frauenperspektiven

Das Festival wurde von 1991 bis 2015 alle zwei Jahre ausge­rich­tet. Im Rahmen des vom Gemein­de­rat initi­ier­ten Haushalts­sta­bi­li­sie­rungs­pro­zes­ses werden die Frauen­per­spek­ti­ven ab 2017 mit den Europäi­schen Kultur­ta­gen zu einem großen Kultur­fes­ti­val mit gesell­schafts­po­li­ti­scher Ausrich­tung zusam­men­ge­legt.

weiter zur Seite Frauenperspektiven