Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Ausstellungsmöglichkeiten in der Orgelfabrik

Kunst­aus­stel­lun­gen in der Orgel­fa­brik Durlach

Bewerbungsinfo

Für eine Ausstel­lung im Jahr 2018 können Sie sich bis spätes­tens Freitag, 30. Juni 2017 bewerben

 

Träger der Orgel­fa­brik: Stadt Karlsruhe - Kultur­büro -

Aussteller
Um die Durch­füh­rung einer Ausstel­lung in der Orgel­fa­brik können ­sich freischaf­fende bildende Künst­le­rin­nen und Künstler, die in Karls­ruhe oder der Region leben und arbeiten, bewerben. Zuge­las­sen sind auch Studie­rende der Kunst­hoch­schu­len dieses Ein­zugs­be­rei­ches.

Ausstel­lungs­ort
Orgel­fa­brik, Amthausstr. 17, 76227 Karlsruhe-Durlach
Die Orgel­fa­brik ist ein Kultur­zen­trum, das im oberen Teil als Ka­ba­rett­bühne der "Spie­gel­fech­ter" genutzt wird. Im unteren Teil ­be­fin­den sich eine große Ausstel­lungs­halle sowie drei kleine­re Aus­stel­lungs­räume. Die Halle eignet sich besonders gut für groß­for­ma­tige Arbeiten, Raum-Instal­la­tio­nen und Perfor­man­ces. Aufgrund der Verschie­den­ar­tig­keit der einzelnen Räume wird die Or­gel­fa­brik bevorzugt für Gruppen- oder ­Ge­mein­schafts­aus­stel­lun­gen mehrerer Künstler zur Verfü­gung ­ge­stellt. Begrüßt werden weitere von den Künstlern getra­ge­ne ­Ver­an­stal­tun­gen im Rahmen der Ausstel­lun­gen. Die Aus­stel­lungs­räum­lich­kei­ten werden den Künstlern von der Stadt­ ­Karls­ruhe kostenlos zur Verfügung gestellt.

Bewerbung
Einge­reicht werden können Fotogra­fien (Papier) oder Pro­jekt­be­schrei­bun­gen. Der Bewerbung ist ein aktuel­ler Le­bens­lauf beizufügen. Für eine Ausstel­lung im Jahr 2018 können Sie sich bis spätestens Freitag, 30. Juni 2017 bewerben. Die Be­wer­bungs-unterlagen können auf dem Postweg beim Kulturbüro der Stadt Karlsruhe oder an der Rathaus­pforte im Rathaus am Markt­platz montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr ab­ge­ge­ben werden.

Auswahl­ver­fah­ren

Über die ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstler entschei­det eine Fachjury. Die Bewer­be­rin­nen und Bewerber werden un­ver­züg­lich vom Ergebnis der Jurierung benach­rich­tigt. Die Ent­schei­dung der Jury ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist aus­ge­schlos­sen.

Bedin­gun­gen, Unkosten
Die ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstler verpflich­ten sich, ihre Arbeiten selbst aufzubauen und angemessen zu präsen­tie­ren. Den Ausstel­len­den obliegt auch die Öffent­lich­keits­ar­beit für ihre jeweiligen Ausstel­lungs­pro­jekte. Seitens des Kultur­bü­ro wer­den die Ausstel­lungs­stücke nicht versichert. Die Ausstel­lung ist jeweils Mittwoch bis Samstag 15 - 19.30 Uhr und am Sonntag 11 - 18 Uhr geöffnet. Für die Aufsicht während der Öff­nungs­zei­ten sind die Künst­le­rin­nen und Künstler selbst ­ver­ant­wort­lich. Veran­stal­tun­gen im Rahmen der Ausstel­lun­gen sind mit dem Kabaret­ten­sem­ble "Die Spiegel­fech­ter" abzuspre­chen; Ansprech­part­ner: Ole Hoffmann Tel.: 0721 4762718, E-Mail: kontak­t@­die-spiegel­fech­ter.de

Auskünfte:
Stadt Karlsruhe
Kultur­büro
Rathaus am Marktplatz
76124 Karlsruhe
Tel.: 0721/133-4062
Fax: 0721/133-4009

mechthilde.karius@kultur.karlsruhe.de