Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Städtische Galerie

Die Sammlung Garnatz

Sekt für alle

Malerei, Skulptur, Fotografie aus der Sammlung Garnatz

11. Juli bis 13. Oktober 2013

Das Gemälde »Babylon - dithy­ram­bisch« von Markus Lüpertz aus dem Jahr 1975 war das erste von mehr als 600 Kunst­wer­ken, die das Kölner Sammler­ehe­paar Eberhard und Ute Garnatz erwarb. Damit war das Fundament gelegt für eine Sammlung, in der vor allem zeitge­nös­si­sche deutsche Künst­le­rin­nen und Künstler hochka­rä­tig vertreten sind. Mit sicherem Gespür für Qualität, mit Mut, Konsequenz und einer gehörigen Portion Sammel­lei­den­schaft bauten Eberhard Garnatz und seine Frau in den folgenden Jahren eine Kollektion auf, deren Schwer­punkt auf der gegen­ständ­lich-figura­ti­ven Kunst mit Schlüssel- und Spitzen­wer­ken aus den 1960er Jahren bis heute liegt.

Sie zählt mittler­weile zu den bedeu­tends­ten Privat­samm­lun­gen deutscher Gegen­warts­kunst weltweit. Im Rückblick betrachtet könnte man fast sagen, Ute und Eberhard Garnatz hätten speziell für die Städti­sche Galerie Karlsruhe gesammelt, deren eigener Schwer­punkt auf der deutschen Kunst nach 1945 liegt. So war es ein ausge­spro­che­ner Glücksfall, dass die Kollektion dem Museum 1996 als Dauer­leih­gabe übergeben wurde. Seither bildete sie mehrmals den Ausgangs­punkt thema­ti­scher Sonderaus­stel­lun­gen, außerdem waren Teile der Sammung Garnatz immer wieder in die Dauer­aus­stel­lung integriert.

In ihrer faszi­nie­ren­den Komple­xi­tät war die Sammlung 1996 zum letzten Mal zu sehen. Die Sonderaus­stel­lung »Sekt für alle« mit Highlights der Kollektion bezieht sich mit ihrem Titel auf ein Werk von Sigmar Polke. Von ihm wie von Georg Baselitz, Per Kirkeby, Bernd und Hilla Becher, Marlene Dumas, Jürgen Klauke, Rosemarie Trockel, A.R. Penck, Jörg Immendorff und vielen anderen sind heraus­ra­gende Werke zu sehen.

Zu der Ausstel­lung erscheint ein Begleit­heft mit Texten von Dr. Brigitte Baumstark und Marco Hompes

 

Jörg Immendorff, Café Deutschland IV, 1978, Städtische Galerie Karlsruhe (ehemals Sammlung Garnatz)

Jörg Immendorff, Café Deutschland IV, 1978, Städtische Galerie Karlsruhe (ehemals Sammlung Garnatz)


Jörg Immendorff, Für alle Lieben in der Welt, 1966, Städtische Galerie Karlsruhe (ehemals Sammlung Garnatz)

Jörg Immendorff, Für alle Lieben in der Welt, 1966, Städtische Galerie Karlsruhe (ehemals Sammlung Garnatz)


Sigmar Polke, Reiherbild IV, 1969, Städtische Galerie Karlsruhe, Sammlung Garnatz, © The Estate of Sigmar Polke, Cologne / VG Bild-Kunst, Bonn 2013

Sigmar Polke, Reiherbild IV, 1969, Städtische Galerie Karlsruhe, Sammlung Garnatz, © The Estate of Sigmar Polke, Cologne / VG Bild-Kunst, Bonn 2013