Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Städtische Galerie

Städtische Galerie aktuell




Veranstaltungen

Studio Vocale

Musica Baltica I

Konzert mit dem Studio Vocale Karlsruhe

Sonntag 28/10/2018 / 19 Uhr

Das Studio Vocale Karlsruhe lädt am Sonntag, 28. Oktober 2018 um 19 Uhr zu einem besonderen Konzert mit faszi­nie­ren­der Musik aus dem Baltikum ein. Der Chor sing Werke von Pärt, Tormis, Kreek, Sisask, Ešenvalds, Karlsons und Jančevskis.

Eintritt: 15 € / 10 € (ermäßigt)

Karten werden ausschließ­lich an der Abendkasse verkauft.

weiter zur Seite Musica Baltica I


ARD Hörspieltage

ARD Hörspieltage 2018

Crisis in Art 1918/2018 - Hörstück vom Schwarz­wald­la­bor für Turntable, Gitarre, Klavier und electro­nics

Freitag 09/11/2018 / 19 Uhr

Für die diesjäh­ri­gen ARD Hörspiel­tage kommen in der Städti­schen Galerie drei Künstler für das musik­thea­ter intégrale zusammen, die in dieser Konstel­la­tion noch nicht zusammen gespielt haben: der junge Karlsruhe Komponist und Pianist Franz Ferdinand August Rieks, der Karlsruher Komponist und Gitarrist Matthias Ockert und der Karlsruher DJ und Klang­künst­ler 2xC.

weiter zur Seite ARD Hörspieltage 2018


Ausstellungen

Friedemann Hahn

Blickkontakt. Gesichter einer Sammlung

28. Juli 2018 ­bis 20. Januar 2019

Aus dem großen Bestand an künst­le­ri­schen Porträts, über den die Städtische Galerie Karlsruhe verfügt, werden ausge­wählte Arbeiten aus mehr als anderthalb Jahrhun­der­ten - von etwa 1850 bis zur Gegenwart - präsen­tiert. Sie führen eindrucks­voll vor Augen, dass die tradi­ti­ons­rei­che Gattung in den letzten 160 Jahren nicht nur tiefgrei­fende Wandlungen erfahren hat, sondern dass sie bis heute auch höchst lebendig und vielge­stal­tig geblieben ist.

weiter zur Seite Blickkontakt. Gesichter einer Sammlung


Heinz Pelz

Dust and Trace - Heinz Pelz

21. Oktober 2018 bis 3. März 2019

Vor rund zehn Jahren hat Heinz Pelz die Entschei­dung getroffen, ausschließ­lich auf Papier zu arbeiten. Aber ebenso wie seine zuvor entstan­de­nen Malereien Konven­tio­nen und Erwar­tungs­hal­tun­gen eher unter­wan­der­ten als bestä­tig­ten, lassen sich die neuen Werke kaum als Zeich­nun­gen katego­ri­sie­ren. Der Aufbau jedes Bildes ist vielschich­tig und erwächst aus zahlrei­chen Arbeits­schrit­ten unter Einsatz unter­schied­lichs­ter Materia­lien, Malmittel, Techniken und Werkzeuge.

Die Ausstel­lung wird im Forum des Museums gezeigt und ist die neunte­Prä­sen­ta­tion des Förder­krei­ses in Zusam­men­ar­beit mit der Städti­schen Galerie Karlsruhe.

weiter zur Seite Dust and Trace - Heinz Pelz


umgehängt 2018

umgehängt 2018. Facetten der Malerei 1960-2010

31. Januar 2018 bis Frühjahr 2019

Seit etwa zehn Jahren präsen­tiert die Städtische Galerie Karlsruhe ihre Dauer­aus­stel­lung unter dem bildhaften Begriff „umge­hängt“, um unmit­tel­bar deutlich zu machen, dass dieser Bereich im ersten Oberge­schoss regelmäßig neu konzipiert wird.

Im Mittel­punkt der aktuellen Schau „Facetten der Malerei“ steht das tradi­ti­ons­rei­che Medium und seine experi­men­telle Öffnung zu anderen Kunst­gat­tun­gen.

weiter zur Seite umgehängt 2018. Facetten der Malerei 1960-2010


Karl Weysser

Mit Karl Weysser unterwegs

1. August 2018 bis Frühjahr 2019

Seine Stadt­an­sich­ten mit winkligen alten Gassen und maleri­schen Archi­tek­tur­de­tails fanden ebenso wie seine stimmungs­vol­len Reiseim­pres­sio­nen aus dem Rhein- und Moseltal, aus dem Elsass oder aus Tirol nicht nur bei seinen Zeitge­nos­sen große Anerken­nung. Sie gelten auch heute noch als heraus­ra­gende Beispiele einer bewusst unpathe­ti­schen und zugleich subtilen Schil­de­rung von Natur und Landschaft.

weiter zur Seite Mit Karl Weysser unterwegs


Kampmann

Malerei 1850 - 1950

Dauer­aus­stel­lung 2. OG wieder­er­öff­net

30. März 2018 bis Frühjahr 2019

Die aktuelle Präsen­ta­tion spannt den Bogen von der badischen Malerei der 1850er Jahre bis zur abstrakten Kunst im Nach-  kriegs­deutsch­land um 1950. Entspre­chend der Ausrich­tung der 1854 in Karlsruhe gegrün­de­ten Kunst­schule liegt der wesent­li­che Fokus der ausge­stell­ten Gemälde auf der Landschafts­ma­le­rei.



Vorschau

Wilhelm Schnarrenberger

Paris, Paris! Karlsruher Künstler an der Seine

23. Februar - 2. Juni 2019

In einer Zeit, als die politi­schen Bezie­hun­gen zwischen dem Deutschen Reich und Frankreich eher angespannt waren, zog es Hunderte von jungen deutschen Malern und Bildhauern zum Studium nach Paris, um sich dort auf vielfäl­tige Weise für ihr weiteres künst­le­ri­sches Schaffen anregen zu lassen. Auch aus Karlsruhe machten sich viele Künstler sowie einige wenige Künst­le­rin­nen auf den Weg in die neue Kunst­me­tro­pole an der Seine, nachdem sie zuvor eine Ausbildung in der badischen Hauptstadt erfahren hatten. Die Ausstel­lung beleuchtet erstmals die facet­ten­rei­chen und vielge­stal­ti­gen Spuren, die der Kunst­trans­fer Paris – Karlsruhe hinter­las­sen hat.

...weitere Infor­ma­tio­nen folgen bald!



Serviceangebote


Museumsfreitag

Die Städtische Galerie Karlsruhe bietet freitags freien Eintritt. Nachmit­tags von 14 bis 18 Uhr ist der Besuch der Dauer- und Sonderaus­stel­lun­gen im Lichthof 10 für alle Kunst­freunde gratis.

Führungen und Veranstaltungen

Das Vermitt­lungs­team der Städti­schen Galerie bietet eine Vielzahl an Führungen durch die aktuellen Ausstel­lun­gen.

weiter zur Seite Führungen und Veranstaltungen

Angebote für Kinder

Zu jeder Sonderaus­stel­lung bereitet die Kunst­ver­mitt­lung der Städti­schen Galerie Karlsruhe einen Aktions­tisch, Bilderral­leys und Schnit­zel­jag­den für Kinder von 5 bis 12 Jahren vor.

weiter zur Seite Angebote für Kinder

Kooperationen

Wir arbeiten eng mit Koope­ra­ti­ons­part­nern aus Bildung und Kultur zusammen, um durch unter­schied­lichste Vermitt­lungs­an­ge­bote unsere Sammlung einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

weiter zur Seite Kooperationen

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben:

Der Newsletter der Städti­schen Galerie informiert viertel­jähr­lich über aktuelle Ausstel­lun­gen, Veran­stal­tun­gen und Führungen in der Städti­schen Galerie.

weiter zur Seite Newsletter