Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Umsatzsteuerbefreiung für Privatmusikerziehende

nach § 4 Nr. 21 b UStG

Weitere Informationen

Stadt Karlsruhe
Kulturamt - Kulturbüro
Rathaus am Marktplatz
Karl-Friedrich-Str. 10
76133 Karlsruhe

E-Mail senden


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Felicia Maier
Tel. 0721 133-4060

 

Sie sind Privat­mu­siker­zie­her/Pri­vat­mu­siker­zie­he­rin mit Wohnsitz in Karlsruhe und möchten sich nach § 4 Nr. 21 b UStG von der Umsatz­steuer befreien lassen?

Zuständig für die Ausstel­lung der Beschei­ni­gung zur Befreiung von der Umsatz­steuer nach § 4 Nr. 21 b UStG ist die untere Verwal­tungs­be­hörde. Das heißt für den Stadt­be­reich Karlsruhe: die Stadt Karlsruhe.

Für die Ausstel­lung der Beschei­ni­gung sind folgende Unterlagen erfor­der­lich:

  • Abschluss­zeug­nis über die musika­li­sche Ausbil­dung des Antrag­stel­ler­s/­der Antrags­stel­le­rin,
  • Bestä­ti­gun­gen mindestens zweier (ehema­li­ger) Schüler/ Schüle­rin­nen, dass sie bei dem Antrag­stel­ler/­der Antrags­stel­le­rin Musik­un­ter­richt erhalten (haben),
  • Bestä­ti­gun­gen der vorste­hen­den Schüler/­Schü­le­rin­nen, dass eine Studi­en­auf­nahme angestrebt bzw. erfolgt ist.
  • Sofern der Unterricht an einer staatlich geför­der­ten Musik­schule erfolgt, kann anstatt der Bestä­ti­gun­gen auch ein Nachweis der Musik­schule vorgelegt werden, aus dem sich ergibt, dass die Musik­schule nach den Lehrplänen des VDM unter­rich­tet.

Achtung
Die von der Stadt Karlsruhe ausge­stellte Beschei­ni­gung gilt nur zur Vorlage beim zustän­di­gen Finanzamt. Sie ist nicht gleich­be­deu­tend mit der Steuer­be­frei­ung; die Entschei­dung darüber obliegt allein den Steuer­be­hör­den.