Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Umsatzsteuerbefreiung für den Bereich der Laientheater und Volksmusik

nach § 4 Nr. 20a UStG


Weitere Informationen

Stadt Karlsruhe
Kulturamt - Kulturbüro
Rathaus am Marktplatz
Karl-Friedrich-Str. 10
76133 Karlsruhe

E-Mail senden


Bei Rückfragen zum Thema VOLKSMUSIK wenden Sie sich bitte an

Felicia Maier
Tel. 0721 133-4060


Bei Rückfragen zum Thema LAIEN­THEA­TER wenden Sie sich bitte an

Dr. Rolf Fath
Tel. 0721 133-4070

 

Ensembles im Bereich der Laien­thea­ter und der Volks­mu­sik sind nach § 4 Nr. 20 a UStG von der Umsatz­steuer befreit, wenn die zuständige Landes­be­hörde beschei­nigt, dass sie die gleichen kultu­rel­len Aufgaben erfüllen wie kulturelle Einrich­tun­gen der öffent­li­chen Hand (Theater, Orchester, Kammer­mu­si­ken­sem­bles, Chöre).

Zuständig für die Ausstel­lung der Beschei­ni­gung zur Befreiung von der Umsatz­steuer nach § 4 Nr. 20 a UStG ist die untere Verwal­tungs­be­hörde. Das heißt für den Stadt­be­reich Karlsruhe: die Stadt Karlsruhe.

Für die Ausstel­lung der Beschei­ni­gung sind folgende Unterlagen erfor­der­lich:

  • Satzung, Tätig­keits­be­richte, Referenzen oder andere geeignete Nachweise ab Beginn des beantrag­ten Zeitpunkts (auch rückwir­kend möglich).

Achtung
Die von der Stadt Karlsruhe ausge­stellte Beschei­ni­gung gilt nur zur Vorlage beim zustän­di­gen Finanzamt. Sie ist nicht gleich­be­deu­tend mit der Steuer­be­frei­ung; die Entschei­dung darüber obliegt allein den Steuer­be­hör­den.

 

Hinweis

Für profes­sio­nelle Einrich­tun­gen und Ensembles ist im Bereich Karlsruhe das Regie­rungs­prä­si­dium Karlsruhe zuständig.