Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Bisherige Workshops und Veranstaltungen

Bisherige Einbindung der Bürger­schaft sowie Exper­tin­nen und Experten

Im Rahmen der weiteren Bearbei­tung der Handlungs­fel­der wurden und werden Exper­tin­nen und Experten aus Kultur, Wissen­schaft, Soziales etc. gezielt einge­bun­den sowie ausge­wählte Bürge­rin­nen und Bürger befragt und beteiligt (z.B. in Umfragen, Studien, runde Tische etc.).


Kulturwerkstatt am 18. Juli 2014

Beteiligte: Personen aus der Kultur und kultur­na­hen Bereichen

Inhalt: Das finale Kultur­kon­zept wurde vorge­stellt und im World Café wurde über die Themen Kreative Räume, Parti­zi­pa­tion, Kulturelle Vielfalt und "Was ist mir bei der Umsetzung des Kultur­kon­zep­tes wichtig?" diskutiert.

weiter zur Seite Kulturwerkstatt am 18. Juli 2014


Gemeinderatssitzung am 20. Mai 2014 (öffentlich)

Beteiligte: Gemein­derä­tin­nen und Gemein­deräte

Inhalt:In der Gemein­de­rat­s­sit­zung am 20. Mai 2014 wurde über das Kultur­kon­zept beraten. Der Gemein­de­rat hat das Kultur­kon­zept 2025 einstimmig gebilligt.

weiter zur Seite Gemeinderatssitzung am 20. Mai 2014 (öffentlich)


Sondersitzung Kulturausschuss am 10. April 2014 (nicht öffentlich)

Beteiligte: Kulturaus­schuss

Inhalt:Unter der Moderation der Führungs­aka­de­mie fand am 10. April 2014 eine Sonder­sit­zung des Kulturaus­schus­ses statt. Die Teilneh­men­den konnten hierbei über die ausge­ar­be­tete Version des Kultur­kon­zep­tes disku­tie­ren. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.


Kulturwerkstatt am 12. Juli 2013

Beteiligte: Personen aus der Kultur und kultur­na­hen Bereichen

Inhalt: Es sollen mit Hilfe konkreter Frage­stel­lun­gen die Handlungs­fel­der der Kultur­kon­zep­tion betrachtet und bearbeitet werden. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.


Protokoll der Kulturwerkstatt am 12. Juli 2013 (PDF, 3.47 MB)


Sondersitzung Kulturausschuss am 25. Juni 2013 (nicht öffentlich)

Beteiligte: Kulturaus­schuss

Inhalt:Unter der Moderation der Führungs­aka­de­mie fand am 25.06.2013 nochmals eine Sonder­sit­zung des Kulturaus­schus­ses statt. Die Teilneh­men­den konnten hierbei ihre inhalt­li­chen Vorstel­lun­gen, Erwar­tun­gen und Visionen zu der Kultur­kon­zep­tion und den jeweiligen Handlungs­fel­dern weiter mitein­brin­gen. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.


Kulturfrühstück. Thema: Kreatives an der Schnittstelle von Kunst und Technologie

Beteiligte: Bürge­rin­nen und Bürger

Inhalt: Elektro­ni­sche Musik, Medien­kunst, 3-D-Filme, Compu­ter­spiele, all dies sind Beispiele für Entwick­lun­gen an der Schnitt­stelle von Kunst, Wissen­schaft, Forschung und Techno­lo­gie, einem Feld, auf dem Karlsruhe extrem viel zu bieten hat. Bedingt ist dies unter anderem durch die techni­schen und künst­le­ri­schen Hochschu­len - allesamt hervor­ra­gend- sowie dem ZKM und den verschie­de­nen hier ansässigen Forschungs­ein­rich­tun­gen.
Dieses kreative Klima bietet einen hervor­ra­gen­den Nährboden für ein Gedeihen von Kunst und Techno­lo­gie und deren Spielarten, umso mehr, als auch die Kultur- und Kreativ­wirt­schaft in Karlsruhe stark ist und ihre eigenen Innova­tio­nen entwickelt. Die Chancen Karlsruhes auf dem Gebiet der Verknüp­fung von Kunst und Techno­lo­gie sind singulär und können künftig maßgebend zur Identität der Stadt beitragen. So ist es nahe liegend, dieses Profil zu schärfen und innerhalb der Stadt und der Stadt­ge­sell­schaft zu stärken. Schon heute geschieht dies z.B. durch Festivals wie dem 3-D-Festival „Beyond“ oder dem Wissen­schaft­fes­ti­val „EFFEKTE“ , außerdem nimmt das Thema in der neuen Kultur­kon­zep­tion, die momentan vom Kulturamt erarbeitet wird, einen Schwer­punkt ein.
Welche Protago­nis­ten arbeiten heute schon an der Schnitt­stelle Kunst und Techno­lo­gie und wie gelingt deren Vernet­zung? Welches Potential für die Stadt beinhaltet das Thema und wie kann es innerhalb der Stadt­ge­sell­schaft verankert werden? Welche Rolle spielen die Hochschu­len, z.B. durch die Schaffung neuer Studien­gänge wie Musik­in­for­ma­tik oder Medien­tech­nik?
Beim Kultur­früh­stück hat sich Kultu­ramts­lei­te­rin Dr. Susanne Asche diesen Fragen, gemeinsam mit Exper­tin­nen und Experten, inter­es­sier­ten Bürgern und Verwaltung gewidmet.


Bürgerbeteiligung zur Neukonzeption des Stadtmuseums

Beteiligte: Bürge­rin­nen und Bürger

Inhalt: Anhand von Frage­bo­gen­kärt­chen, die in fünf Kategorien (Migration und Inter­na­tio­na­li­tät, Kultur und Innovation, Energie und Mobilität, Planen und Bauen, sowie Menschen­rechte und Demokra­tie) gegliedert waren, konnten sie ihre Ideen und Vorstel­lun­gen einbringen sowie neue Themen vorschla­gen, die in die Neukon­zep­tion mit einfließen sollen.

weiter zur Seite Bürgerbeteiligung zur Neukonzeption des Stadtmuseums


Workshop zum Thema Kulturmarketing

Beteiligte: Mitglieder des Arbeits­kreis Öffent­lich­keits­ar­beit (AKÖ) der Karlsruher Kulturein­rich­tun­gen

Inhalt: Moderier­ter Workshop zu 4 Frage­stel­lun­gen zum Thema Kultur­mar­ke­ting in Karlsruhe. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Workshop zum Thema Kulturmarketing


Kulturwerkstatt am 2. Mai 2012

Beteiligte: Personen aus der Kultur und kultur­na­hen Bereichen

Inhalt: Es sollen mit Hilfe konkreter Frage­stel­lun­gen die Handlungs­fel­der der Kultur­kon­zep­tion betrachtet und bearbeitet werden. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Kulturwerkstatt am 2. Mai 2012


Vorstellung der „Säulen der Stadtgeschichte - Zukunft des Stadtmuseums“ am 10. März 2012 im Stadtmuseum im PrinzMaxPalais

Inhalt: Auf der Grundlage der Kulturaus­schuss­prä­sen­ta­tion am 1. März 2012 werden die Säulen der Stadt­ge­schichte vorge­stellt als Basis für die weitere Bürger­be­tei­li­gung. Die Säulen sind in die aktuelle stadt­ge­schicht­li­che Ausstel­lung integriert, bei deren Besuch Vorschläge für weitere Themen oder Exponate auf vorbrei­te­ten Karten einge­bracht werden können.

weiter zur Seite Vorstellung der „Säulen der Stadtgeschichte - Zukunft des Stadtmuseums“ am 10. März 2012 im Stadtmuseum im PrinzMaxPalais


Fertigstellung der Studie zur kulturellen Bildung

Beteiligte: Kulturein­rich­tun­gen

Inhalt: Umfrage zur kultu­rel­len Bildung in Karlsruhe. Das Konzept wird derzeit fertig gestellt. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Fertigstellung der Studie zur kulturellen Bildung


Unternehmensprojekte WS 2011/2012 an der Karlshochschule, Präsentation am 31. Januar 2012

Beteiligte: Studie­rende, Schüle­rin­nen und Schüler, Kultur­schaf­fende in Karlsruhe

Inhalt: Vertiefung von zwei Themen:

1. Kommu­ni­ka­ti­ons- und Marke­ting­kon­zept für Jugend­li­che im Alter von 14-17 Jahren für den Bereich Kultur erstellen (Focus: Social Media)

2. Konzept für kreative Räume erstellen

Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.


Sondersitzung Kulturausschuss am 13. Januar 2012 (nicht öffentlich)

Beteiligte: Kulturaus­schuss

Inhalt: Unter der Moderation der Führungs­aka­de­mie fand am 13.01.2012 eine Sonder­sit­zung des Kulturaus­schus­ses statt. Die Teilneh­men­den konnten hierbei ihre inhalt­li­chen Vorstel­lun­gen, Erwar­tun­gen und Visionen  zu der Kultur­kon­zep­tion und den jeweiligen Handlungs­fel­dern einbringen. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.


Fachtagung „Kunstraum Stadt“ am 3. und 4. Dezember 2011

Beteiligte: Fachre­fe­ren­tin­nen und Fachre­fe­ren­ten aus dem Bereich Bildende Kunst, Politi­ke­rin­nen und Politiker, Künst­le­rin­nen und Künstler, Archi­tek­tin­nen und Archi­tek­ten

Inhalt: Moderierte Fachtagung zu verschie­de­nen Frage­stel­lun­gen zum Thema Kunst im Öffent­li­chen Raum. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Fachtagung „Kunstraum Stadt“ am 3. und 4. Dezember 2011


Zukunftswerkstatt Kultur gestalten! Karlshochschule am 4. November 2011

Beteiligte: Studie­rende

Inhalt: Am 4.11.2011 veran­stal­tete die Karls­hoch­schule in Koope­ra­tion mit dem Kulturamt die Zukunfts­werk­statt  „Kultur gestal­ten!“ in Form eines Open Space. Die teilneh­men­den 170 Studie­ren­den konnten Themen vorschla­gen, die im Anschluss in Klein­grup­pen diskutiert wurden. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein. Zwei ausge­wählte Themen wurden von den Studie­ren­den in den darauf folgenden Wochen vertiefend bearbeitet.

weiter zur externen Seite Zukunftswerkstatt Kultur gestalten! Karlshochschule am 4. November 2011


Öffentliche Zukunftsforen im Rahmen von ISEK am 28. September und 27. Oktober 2011

Beteiligte: Bürger­schaft

Inhalt: Am 28.09.11 wurde ein Überblick über den Gesamt­pro­zess ISEK gegeben. Es wurden anhand von Vorträgen und Präsen­ta­tio­nen die Strategien und Handlungs­fel­der vorge­stellt. Die Teilneh­me­rin­nen und Teilnehmer dieser Veran­stal­tung konnten vor Ort und im Anschluss im Internet über einen Zeitraum von drei Wochen Ideen, Anregungen und Kritik nennen.  

Am 27. Oktober wurde u. a. die Kultur näher thema­ti­siert. Nach einer einfüh­ren­den Präsen­ta­tion über die Inhalte der Kultur­kon­zep­tion fand man sich in drei Workshops zu verschie­de­nen Themen und zu einem offenen Meinungs­aus­tausch zusammen. Anschlie­ßend wurden die Ergebnisse der jeweiligen Gruppen im Plenum vorge­stellt. Diese konnten  nachträg­lich im Internet kommen­tiert werden. Die Ergebnisse fließen in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Öffentliche Zukunftsforen im Rahmen von ISEK am 28. September und 27. Oktober 2011


Workshop zur Zukunft des Stadtmuseums am 8. Mai 2010 und Durchführung einer Podiumsdiskussion zum Thema Klima und Energie am 31. März 2011

Beteiligte: Vertre­te­rin­nen und Vertreter aus Bürger­ver­ei­nen, Kirche, Schule, Politik und Wissen­schaft sowie Kinder

Inhalt: Unter der Überschrift "Stadt­mu­seum der Zukunft" startete eine Veran­stal­tungs­reihe, die das Thema in der Öffent­lich­keit bekannt machen und zugleich die Betei­li­gung der Bevöl­ke­rung an der Planung ermög­li­chen soll. Am 8. Mai 2010 wurde dieser Prozess mit einem Workshop in Zusam­men­ar­beit mit der Volks­hoch­schule begonnen. Als Auftakt wurden Umfragen im Stadt­mu­seum und an Schulen durch­ge­führt. Am 31. März 2011 fand eine Podiums­dis­kus­sion zum Thema Klima und Energie statt. Die Ergebnisse fließen auch in die Kultur­kon­zep­tion ein.

weiter zur Seite Workshop zur Zukunft des Stadtmuseums am 8. Mai 2010 und Durchführung einer Podiumsdiskussion zum Thema Klima und Energie am 31. März 2011


Umfrage: Die Nutzung kultureller Einrichtungen und Angebote in Karlsruhe im Jahr 2009

Der Bericht bietet erstmals eine umfassende Bestands­auf­nahme des Kultur­le­bens und seiner Angebote in Karlsruhe aus Sicht der Bürge­rin­nen und Bürger aus Stadt und Region.

weiter zur Seite Umfrage: Die Nutzung kultureller Einrichtungen und Angebote in Karlsruhe im Jahr 2009