Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Symposium 2016

Wer entscheidet in der Stadt

Interdisziplinäre Tagung

1.Dezember 2016

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Medien­thea­ter

In die Entwick­lung der Stadt sind heute mehr Akteure und somit mehr Interessen involviert als je zuvor. Die Zukunft der Stadt wird zur Verhand­lungs­sa­che und die Form, in welcher verhan­del­t wird, variiert: Sie reicht von klassi­scher politi­scher ­Ver­tre­tung im Stadtrat bis zu infor­mel­len Betei­li­gungs­pro­zes­sen. Zudem ermög­li­chen in jüngster Zeit die sozialen Medien eine un­mit­tel­bare und diffe­ren­zierte Betei­li­gung breiter ­Be­völ­ke­rungs­schich­ten.

Diese Entwick­lun­gen greift die Tagung des Karlsruher Forums auf und gewährt Einblicke in aktuelle Ergebnisse der De­mo­kra­tie­for­schung, in die Unter­schied­lich­keit der Ver­hand­lungs­for­mate sowie in das breite Themen­spek­trum.

Die Referen­tin­nen und Referenten beleuchten grund­le­gende Fragen von Betei­li­gungs­pro­zes­sen bei der Stadt­ent­wick­lung und ver­an­schau­li­chen Themen­kom­plexe wie Smart City oder die recht­li­chen Grenzen von Sicherheit und Überwa­chung. Zur Sprache ­kom­men außerdem parti­zi­pa­tive Ansätze in Kunst und Kultur sowie ­kon­krete kommunale Verfahren wie Bürger­haus­halt und Re­fe­ren­dum.
Sie sind herzlich zum Mitdis­ku­tie­ren einge­la­den!

 
 

Live-Mitschnitt der Tagung vom 1. Dezember 2016

Zum Aufrufen aller Tagungs­bei­träge bitte Pfeil links oben im Fenster anklicken