Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Wochen gegen Rassismus

Wochen gegen Rassismus

In den Karlsruher Wochen gegen Rassismus bieten seit 2013 ­zahl­rei­che Insti­tu­tio­nen und Organi­sa­tio­nen der Zi­vil­ge­sell­schaft, der Kultur und der Stadt rund 100 Ver­an­stal­tun­gen aller Formate. In Vorträgen, Workshops, Begeg­nungs­ver­an­stal­tun­gen und vielen anderen Aktions­for­men wird der Rassismus in seiner Gesamtheit sowie in einzelnen Facet­ten ­be­leuch­tet und hinter­fragt. Einzelne Akteure präsen­tie­ren ihre An­ti­ras­sis­mus- und Antidis­kri­mi­nie­rungs­ar­beit und zeigen Hand­lungs­op­tio­nen auf. Alle an den Karlsruher Wochen gegen Ras­sis­mus Betei­lig­ten setzen ein deutliches Zeichen gegen jede Art von Diskri­mi­nie­rung und Gruppen­be­zo­ge­ner ­Men­schen­feind­lich­keit und wollen damit zu mehr Mitein­an­der und To­le­ranz in unserer gemein­sa­men Gesell­schaft beitragen. Getra­gen und inhaltlich ausge­stal­tet werden die Karlsruher Wochen gegen Ras­sis­mus vorwiegend von gesell­schafts­po­li­ti­schen Initia­ti­ven und Gruppie­run­gen sowie von Karlsruher Kulturein­rich­tun­gen. Koor­di­niert wird die Veran­stal­tungs­reihe durch das Kultur­bü­ro ­des Kultu­ram­tes der Stadt Karlsruhe.

Die Karlsruher Wochen gegen Rassismus sind eine kultu­rel­le ­Ver­an­stal­tungs­reihe mit explizit gesell­schafts­po­li­ti­schem ­Auf­trag und finden regelmäßig über einen Zeitraum von knapp zwei­ein­halb Wochen rund um den 21. März, den "Inter­na­tio­na­len ­Tag zur Überwin­dung von rassis­ti­scher Diskri­mi­nie­rung" (1966 von den Vereinten Nationen ausge­ru­fen), statt - von 2013 bis 2017 ­jähr­lich, seither in einem zweijäh­ri­gen Turnus im Wechsel mit dem gesell­schafts­po­li­tisch ausge­rich­te­ten Kultur­fes­ti­val ­Eu­ro­päi­sche Kulturtage.

Die sechsten Karlsruher Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 31. März 2019 standen unter dem Motto "Die Würde des Menschen ist u­n­an­tast­bar." Nähere Infos zu den vergan­ge­nen Karlsruher Wochen ­ge­gen Rassismus finden Sie links unter "Archiv".

In diesem Jahr werden vom 16. bis 28. März 2021 mit finan­zi­el­ler Unter­stüt­zung der Stadt Karlsruhe unter der Fe­der­füh­rung des Karlsruher Netzwerks gegen Rassismus "Inter­na­tio­nale Wochen gegen Rassismus in Karls­ru­he" statt­fin­den, nachdem dieses Format im März 2020 komplett der Corona-Pandemie zum Opfer fiel. Die von vielen ­Or­ga­ni­sa­tio­nen der Karlsruher Zivil­ge­sell­schaft getra­ge­nen ­Ver­an­stal­tun­gen aller Formate zum Themenfeld Rassismus und Dis­kri­mi­nie­rung werden wegen der andau­ern­den Pande­mie­la­ge ­über­wie­gend nur online statt­fin­den, teilweise auch hybrid.

Mehr zu den "Inter­na­tio­na­len Wochen gegen Rassismus in Karls­ru­he" und das ausführ­li­che
Programm finden Sie hier:

https://iwgr-ka.de