Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

UNESCO City of Media Arts: Ausschreibung 2021


Förderung von innova­ti­ven, koope­ra­ti­ven und in­ter­dis­zi­pli­nären Medien­kunst-Projekten auf lokaler Ebene sowie von inter­na­tio­na­len Netzwerk-Aktivi­tä­ten mit kommu­na­len ­Mit­teln

Was wird gefördert?
Gefördert werden sowohl lokale, in Karlsruhe statt­fin­den­de öf­fent­li­che Medien­kunst­pro­jekte als auch Projekte, die der In­ten­si­vie­rung der inter­na­tio­na­len Vernetzung, dem Austausch und der Koope­ra­tion innerhalb des UNESCO Creative Cities Network (UC­CN) im Bereich Medien­kunst und Open-Source-Initia­ti­ven ­die­nen. Die Stadt Karlsruhe stellt hierfür im Haushalt 2021 100.000 Euro zur Verfügung. Es sollen künst­le­ri­sche Vorha­ben er­mög­licht werden, die mit den Mitteln der Medien­kunst einen ei­gen­stän­di­gen Blick auf relevante kulturelle, künst­le­ri­sche und ge­sell­schaft­li­che Fragen der Gegenwart werfen und die eine ­Be­rei­che­rung im weiten Feld der Medien­kunst in Karls­ru­he dar­stel­len. Zur Medien­kunst im Sinne der Ausschrei­bung zählen alle künst­le­ri­schen Äußerungen, die mit Hilfe techno­lo­gi­scher ­Mit­tel erstellt, präsen­tiert oder genutzt werden.

Wer kann einrei­chen?
Die Projekt­för­de­rung richtet sich an Karlsruher Kultur- und Me­dien­schaf­fende, Initia­ti­ven und Insti­tu­tio­nen. Bewerben können ­sich natürliche Personen und Perso­nen­grup­pen - auch Karls­ru­her ­Stu­die­rende geeigneter Fachrich­tun­gen ab dem 5. Semester - sowie ­kul­tu­relle, künst­le­ri­sche, wissen­schaft­li­che und krea­tiv­wirt­schaft­li­che Einrich­tun­gen in Karlsruhe. Ausge­schlos­sen sind Arbeiten, die in einem schuli­schen ­be­zie­hungs­weise im Rahmen der Hochschul­aus­bil­dung erbracht wer­den (zum Beispiel Semester- oder Abschluss­ar­bei­ten) sowie ­schon reali­sierte Projekte. Bei Gruppen­be­wer­bun­gen muss ­min­des­tens eine beteiligte Person oder Insti­tu­tion ihren ersten Wohn­sitz oder ihren Sitz in Karlsruhe haben.

Wie funktio­nierts?
Die Bewerbung kann ausschließ­lich über das Online-Bewer­bungs­for­mu­lar abgegeben werden. Unter den ein­ge­reich­ten Projekten wählt eine Fachjury die förder­fä­hi­gen Pro­jekte aus.

Bewer­bungs­schluss war Montag, 31. Mai 2021


Juryentscheidung Projektförderprogramm 2021 für Medienkunst

Juryentscheidung Projektförderprogramm 2020 für Medienkunst

 

Kontakt

Anastasia Ziegler
Telefon: 0721 133-4002

anastasia.ziegler@ kultur.karlsruhe.de

 

Weitere Links zu Karlsruhe als UNESCO City of Media Arts:

https://karlsruhe.de/b1/kultur/cityofmediaarts

https://www.cityofmediaarts.de/de/willkommen