Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

UNESCO City of Media Arts: Ausschreibung 2022


Was wird gefördert?

Die Stadt Karlsruhe fördert sowohl lokale, in Karls­ru­he ­statt­fin­dende öffent­li­che Medien­kunst­pro­jekte als auch Projekte, die der Inten­si­vie­rung der inter­na­tio­na­len Vernetzung, dem Aus­tausch und der Koope­ra­tion innerhalb des UNESCO Creati­ve ­Ci­ties Network (UCCN) im Bereich Medien­kunst dienen und stell­t hier­für im Haushalt 2022 100.000 Euro zur Verfügung. Hiermit ­sol­len künst­le­ri­sche Vorhaben ermöglicht werden, die mit den Mit­teln der Medien­kunst einen eigen­stän­di­gen Blick auf relevan­te ­kul­tu­relle, künst­le­ri­sche und gesell­schaft­li­che Fragen der Ge­gen­wart werfen und die eine Berei­che­rung im weiten Feld der Me­dien­kunst in Karlsruhe darstellen. Zur Medien­kunst im Sinne der Ausschrei­bung zählen alle künst­le­ri­schen Äußerungen, die mit Hilfe techno­lo­gi­scher Mittel erstellt, präsen­tiert oder genutz­t wer­den.

Wer kann einrei­chen?

Die Projekt­för­de­rung richtet sich an Karlsruher Künst­ler*in­nen, Kultur- und Medien­schaf­fende, Initia­ti­ven und Insti­tu­tio­nen. Bewerben können sich natürliche Personen und Perso­nen­grup­pen - auch Karlsruher Studie­rende geeigneter Fachrich­tun­gen ab dem 5. Semester - sowie künst­le­ri­sche, kulturelle, wissen­schaft­li­che und kreativ­wirt­schaft­li­che Einrich­tun­gen in Karlsruhe. Ausge­schlos­sen sind Arbeiten, die in einem schuli­schen ­be­zie­hungs­weise im Rahmen der Hochschul­aus­bil­dung erbracht wer­den (zum Beispiel Semester- oder Abschluss­ar­bei­ten), sowie ­schon reali­sierte Projekte.

Bei Gruppen­be­wer­bun­gen muss mindestens eine beteiligte Person o­der Insti­tu­tion ihren ersten Wohnsitz oder ihren Sitz in der Stadt Karlsruhe haben.

Wie funktio­nier­t's?
Die Bewerbung kann ausschließ­lich über das Online-Bewer­bungs­for­mu­lar abgegeben werden. Unter den ein­ge­reich­ten Projekten wählt eine Fachjury die förder­fä­hi­gen Pro­jekte aus.


Bewer­bungs­schluss war Mittwoch, 20. April 2022


Juryentscheidung Projektförderprogramm 2021 für Medienkunst

Juryentscheidung Projektförderprogramm 2020 für Medienkunst

 

Kontakt

Anastasia Ziegler
Telefon: 0721 133-4002

anastasia.ziegler@ kultur.karlsruhe.de


Blanca Giménez
Telefon: 0721 133-4003

blanca.gimenez @kultur.karlsruhe.de

 

Ausschrei­bungs­richt­li­nien

Bitte beachten Sie die aktuell gelten­den Aus­schrei­bungs­richt­li­nien vor Antrag­stel­lung:

Richtlinien Projektförderprogramm Medienkunst (PDF, 308 KB)

 

Digitale Frage­stunde

Das Kulturamt bietet am Dienstag, 1. März 2022, 14 bis 15 Uhr eine digitale Frage­stunde zum aktuellen Projekt­för­der­pro­gram­m und zur Antrags­stel­lung an.

Anmel­dun­gen sind erbeten und bis zum 23. Februar 2022 möglich an:

blanca.gimenez @kultur.karlsruhe.de

 

Weitere Links zu Karlsruhe als UNESCO City of Media Arts:

https://karlsruhe.de/b1/kultur/cityofmediaarts

Weitere Informationen zu UNESCO City of Media Arts