Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

Karlsruhe – UNESCO City of Media Arts

Am 30. Oktober 2019 ist die Stadt Karlsruhe als erste und einzige deutsche Stadt in das inter­na­tio­nale UNESCO ­Crea­tive Cities Network als Stadt der Medien­kunst­ auf­ge­nom­men worden. Sie steht damit künftig in einem Austausch ­mit Medien­kunst- und Kreativstäd­ten weltweit. In wachsen­dem ­Maße sind es die Städte, in denen die Menschen über Lösungen für die gesell­schaft­li­chen Heraus­for­de­run­gen disku­tie­ren. Karlsruhe versteht dies als wichtigen Auftrag auf kommu­na­ler E­bene und sieht die Städte in ihrer Netzwerk­ar­beit als Ge­stal­te­rin­nen der weltweiten Zukunft.


Aktuelles

Seasons of Media Arts 2020: Karlsruher Medienkunstfestival startet mit attraktivem Programm für das Publikum


Open Call | City to City: Human Responsibility

Gemeinsam mit 10 inter­na­tio­na­len Medien­kunst­städ­ten des Media Arts Cluster des UNESCO Creative Cities Network – Austin, Braga, Calí, Changsha, Guadala­jara, Kosice, Sapporo, Viborg und York– freut sich das Kulturamt der Stadt Karlsruhe, Medien­künst­ler*In­nen einladen zu können, sich bei der ersten Ausgabe von „City to City“ mit Projekt­vor­schlä­gen zu bewerben.

weiter zur Seite Open Call | City to City: Human Responsibility


UNESCO City of Media Arts: Juryentscheidung Projektförderprogramm für Medienkunst


Weitere Informationen

 

Karlsruhe: UNESCO City of Media Arts

weiter zur Seite Karlsruhe: UNESCO City of Media Arts

Förderprogramm für Medienkunstprojekte 2020

weiter zur Seite Förderprogramm für Medienkunstprojekte 2020

Lichtkunstinstallation „Kaskade“ von Rainer Kehres

weiter zur Seite Lichtkunstinstallation „Kaskade“ von Rainer Kehres

Kontakt

Anastasia Ziegler
Telefon: +49(0)721 133-4002
E-Mail: anastasia.ziegler@ kultur.karlsruhe.de