Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur und Tourismus

Musik im Rathaus 2021



Absage der Dezember-Konzerte

Die Corona-Zahlen steigen schnell, die medizi­ni­sche ­Ver­sor­gung in Karlsruhe kommt an ihre Grenzen. Deshalb müssen wir die Musik-im-Rathaus-Konzerte am 13. und 20. Dezember leider ab­sa­gen.

 

Programm



Beethoven und seine Zeitgenossen

8. November 2021

Ein Ensemble aus Lehrenden des Badischen Konser­va­to­ri­ums stellt Ludwig van Beethovens Sextett Es-Dur op. 81b für zwei Violinen, Viola, Violon­cello und zwei Hörner Werke von Antonín Reicha und Wolfgang Amadeus Mozart gegenüber. Von Reicha erklingen drei Sätze aus den 12 Trios für zwei Hörner und Violon­cello, von Mozart der „Musi­ka­li­sche Spaß“ des Dorfmu­si­kan­ten­sex­tetts für zwei Hörner, zwei Violinen, Viola und Kontrabass. Es musizieren Julia Mielke und Florian Bachofer, Violine, Anne Zadory, Viola, Reinhard Armleder, Violon­cello, Hans-Jürgen Eisen­bur­ger, Kontrabass, und Thomas Crome und Hagen Bleeck, Horn.



Eine Karlsruher Pastorale

15. November 2021

Das Gottesauer Ensemble präsen­tiert unbekannte musika­li­sche Schätze aus der Badischen Landes­bi­blio­thek. Vom Karlsruher Barock­meis­ter Johann Melchior Molter steht das Concerto pastorale auf dem Programm, von Johann Adolph Hasse, Hofka­pell­meis­ter in Dresden, drei Kirche­na­rien. Der venezia­ni­sche Komponist Antonio Caldara ist mit einer Kantate vertreten. Zuletzt inter­pre­tiert das Ensemble, bestehend aus Sophie Sauter (Sopran), Steffen Hamm und Dietlind Mayer (Barock­vio­li­nen), Judith Mac-Carty (Barock­brat­sche), Dmitri Dichtiar (Barock­vio­lon­cello und Leitung), Yuval Atlas (Kontra­bass) und Irene Müller-Glasewald (Cembalo) ein Konzert Georg Friedrich Händels.



Divertimenti und Serenaden: Noble Unterhaltung für Holzbläsertrio

13. Dezember 2021

Wolfgang Amadeus Mozart, Max Reger, Adolf Busch und Isang Yun, Werke dieser auf den ersten Blick so unter­schied­li­chen Kompo­nis­ten musiziert das Karlsruher Busch Kollegium mit Christian Kemper, Oboe, Petar Hristov, Englisch­horn und Bettina Beigelbeck, Klarinette. Die Inspi­ra­tion für dieses Programm kam von Adolf Buschs Diver­ti­mento für Oboe, Englisch­horn und Klarinette aus dem Jahr 1944. Die mozartsche Sprit­zig­keit des Werkes lädt dazu ein, von diesem das leicht­fü­ßig Diver­ti­mento F-Dur KV 439 b und von Reger die fröhliche Serenade G-Dur op. 141 a zu spielen. Diese Werke werden von drei Inven­tio­nen für zwei Holzblas­in­stru­mente von Isang Yun ergänzt.



Musik über die Weihnachtsfreude

20. Dezember 2021

Das Posau­nen­quar­tett Opus 4 aus Karlsruhes Partner­stadt Halle bringt ein Weihnachts­pro­gramm aus Renaissance und Barock mit in den Bürgersaal des Karlsruher Rathauses. Jörg Richter, Dirk Lehmann, Alexander Wunder und Wolfram Kuhnt musizieren Sätze zu tradi­tio­nel­len Weihnachts­lie­dern, etwa von Johann Sebastian Bach, Johann Hermann Schein und Michael Praetorius, und fassen sie zu Partiten zusammen. Diese kontras­tie­ren sie mit geist­li­chen Sätzen, die für die Weihnachts­zeit komponiert wurden, und freien Werken, etwa von Giovanni Pierluigi da Palestrina oder Giovanni Gabrieli.