Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur und Tourismus

Frauenperspektiven 2015

ÜBER ARBEIT – ÜBER LEBEN

Plakat Frauenperspektiven 2015 - Die Hyäne

 

Vom 17. bis 26. April 2015 fand die 13. Ausgabe des Frauen­kul­tur­fes­ti­vals Frauen­per­spek­ti­ven statt. Am 16. April eröffnete das Festival mit einem Podiums­ge­spräch und einem Auftritt von Cora E. im Substage e.V. Karlsruhe.

Unter dem  Titel ÜBER ARBEIT – ÜBER LEBEN widmete sich das Festival 2015 der Betrach­tung von Lebens- und Arbeits­wel­ten aus weiblicher Perspek­tive.

In zehn Tagen wurden von 19 Veran­stal­te­rin­nen arbeits­markt­kri­ti­sche Themen wie Bezahlung, Care-Krise, Rollen­bil­der, multiple Vermitt­lungs­hemm­nisse, Gende­ri­sie­rung von Arbeits­fel­dern, kulturelle Vorurteile aber auch zukunfts­wei­sende Beispiele weiblicher Kultur­pro­duk­tion oder spezifisch weibliche Modelle von Arbeits­or­ga­ni­sa­tion und Arbeits­markt­struk­tu­ren unter die Lupe genommen.

Mit einem spannenden und dichten Programm aus den Bereichen Tanz, Musik, Theater, Film, Ausstel­lung, Perfor­mance, Lesung, Vortrag, Workshop, Party, Netzwerk, Diskussion und Infobörse hielten die Frauen­perpek­ti­ven 2015 Unter­halt­sa­mes und Infor­ma­ti­ves für ihr Publikum bereit. Auch für Jugend­li­che gab es spezielle Angebote.

 

Motivisch begleitet wurden die Frauen­per­spek­ti­ven 2015 von der Hyäne. Sie verkörpert jene Kluft zwischen mythischer, biolo­gi­scher und selbst­de­fi­nier­ter Identität, innerhalb derer sich auch Frauen in ihrer Arbeits- und Lebenswelt häufig wieder­fin­den.