Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe aktuell

Heute ab 15.30 Uhr Live aus dem Gemeinderat

Hohlraum: Sanierung unter der Kaiserstraße abgeschlossen

Der Hohlraum unter der Kaiserstraße ist komplett aufgefüllt: Nachdem bereits bis Freitag Morgen Flüssigboden - ein zementgebundenes Kies-Sand-Gemisch - bis auf eine Höhe von 60 Zentimeter unter der Oberfläche für die Verfestigung des am Donnerstag entstandenen Trichters gesorgt hatte, wurden die Gleise am Wochenende angehoben und die Oberfläche geschottert. Zudem wurde der Boden um den Trichter herum mit entsprechendem Gerät verdichtet. Anschließend wurden die Gleise wieder in ihre ursprüngliche Position gebracht.

Gleichzeitig erfolgte an der Tunnelvortriebsmaschine per Drucklufteinstieg von Tauchern die Werkzeugkontrolle am Schneidrad: Weder am Schneidrad und auch nicht an den Bohrpfählen und am Dichtblock konnten Schäden festgestellt werden.

Derzeit wird „Giulia“ in Vortriebsbereitschaft gebracht. Erst wenn alle Arbeiten abgeschlossen und damit alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen sind, startet der Tunnelvortrieb. Die Bahnen fahren noch in dieser Woche wieder in der Kaiserstraße.

Weitere Informationen beim KVV


Eine deutsch-englische Eiche

Ein Baum aus dem Sherwood Forrest ist das Geschenk Notting­hams zum 300. Stadt­ge­burts­tag. "Ein kleines Stück Sherwood Forrest steht nun also auch in der Nottingham-Anlage", bedankte sich OB Dr. Frank Mentrup für das "großartige Geschenk".

weiter zur Seite Eine deutsch-englische Eiche

Joachim Gauck und Daniela Schadt (Mitte), MP Winfried Kretsch¬mann und Gattin Gerlinde (links) sowie OB Dr. Frank Mentrup mit Gattin Dr. Andrea Hoffend (rechts).

Benefizkonzert des Bundespräsidenten im Staatstheater

Mit einem fulmi­nan­ten Benefiz­kon­zert beschenkte Bundespräsident Joachim Gauck zum 300. Geburtstag die Stadt. Zuvor besuchte das Staats­ober­haupt den KA300-Pavillon und trug sich im Gartensaal des Schlosses in das Goldene Buch der Stadt Karlsruhe ein.

weiter zur Seite Benefizkonzert des Bundespräsidenten im Staatstheater

Paris, Mailand und Karlsruhe. Diese Radsaisaison trägt man Helm.

Helm auf, blitzen lassen und ab nach Paris

Unter dem Motto "Paris, Mailand und Karlsruhe. Diese Radsaison trägt man Helm" widmet sich die Kampagne "Tu's aus Liebe!" der Sicherheit im Radverkehr. Das „Tu’s aus Liebe“-Blitzer­team nimmt hierfür jede Woche behelmte Radler ins Visier.

weiter zur Seite Helm auf, blitzen lassen und ab nach Paris


Notunterkunft Kriegsstraße lediglich „zeitweiliger Puffer“

Im Nachgang zu dem landes­­wei­ten Treffen ehren­­am­t­­li­cher Helfe­rin­­nen und Helfer erneuerte Mentrup seine in einem Brief an die baden-württem­­ber­­gi­­sche Integra­ti­­ons­­mi­­nis­te­rin Bilkay Öney formu­­lierte Forderung nach einer Sicherung der menschen­wür­di­gen Unter­­brin­­gung der Flücht­linge auch bei steigenden Zahlen.

weiterzum Artikel Notunterkunft Kriegsstraße lediglich „zeitweiliger Puffer“

 
 
 

Karlsruhes Stärken

Technologie und Wissenschaft

Technologie und Wissenschaft


Stadt und Techno­lo­gie-Region Karlsruhe zeichnen sich durch exzellente Potenziale in Wissen­schaft und Wirtschaft aus.

weiter zur Seite Technologie und Wissenschaft

Kunst und Kultur

Kunst und Kultur


Karlsruhe verfügt über eine lebendige Kultur­land­schaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet.

weiter zur Seite Kunst und Kultur

Demokratie und Recht

Demokratie und Recht


Karlsruhe steht für den modernen Rechts­staat schlecht­hin: Hochburg des Libera­lis­mus im deutschen Vormärz, heute Sitz des Bundes­ver­fas­sungs­ge­richts.

weiter zur Seite Demokratie und Recht

Lebensqualität

Lebensqualität


Sprichwörtlich sind die badische Lebensart und das freund­li­che Flair der Fächerstadt.

weiter zur Seite Lebensqualität