Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtteile

Aktuelles aus dem Rathaus Grötzingen

Stille Nacht? - Heilig Abend gemeinsam feiern

Die Ortsver­wal­tung Grötzingen lädt alle Inter­es­sier­ten, die zu Hause nicht alleine Heiligabend feiern wollen, zu einem Weih­nachts­tref­fen ein.

Einge­la­den sind Grötzinger Bürge­rin­nen und Bürger, die allei­ne o­der als Paar gerne mit anderen einen netten Heiligabend feiern wol­len - unabhängig vom Alter, Religi­ons­zu­ge­hö­rig­keit oder ­Glau­ben.

Beginn ist am Heiligabend um 19 Uhr im Augustaraum der Be­ge­ge­nungs­stätte Grötzingen, Nidda­straße 9. Dort wollen wir ge­müt­lich zusammen sein, essen, erzählen, lesen, musizieren, spielen oder was Sie sonst noch gerne einbringen möchten.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie kommen! Zur besseren Planung ­bit­ten wir um Anmeldung: Tel. 9 48 51-17 oder eine E-Mail an gro­et­zin­gen@­karls­ruhe.de bis zum 19. Dezember 2016.

Wenn Sie gerne abgeholt und wieder nach Hause gebracht werden wol­len, bitten wir ebenso um Mitteilung.


Pächte­rin/Päch­ter für die Begeg­nungs­stätte in Grötzin­gen ­ge­schucht!

Inmitten des maleri­schen Ortskernes von Grötzingen liegt die Be­geg­nungs­stätte - ein Treff-punkt für Jung und Alt. Für Ta­gun­gen, Konfe­ren­zen, Konzerte und sonstige Veran­stal­tun­gen ­kön­nen der große Saal mit Bühne oder die vielen Räume das ganze Jahr über genutzt werden. In der Begeg­nungs­stätte ist eine ­Gast­stätte integriert, für die die Ortsver­wal­tung Grötzingen zur Be­wir­tung der vielfäl­ti­gen Veran­stal­tungs­räume sowie der Gast­stätte mit Biergarten ab sofort eine Pächterin oder einen Päch­ter sucht.
Bewer­bun­gen bis 8. Januar möglich.

Ausschreibungsstext (PDF, 92 KB)



Senio­re­n­ad­vents­feier
Die Ortsver­wal­tung Grötzingen lädt alle Senio­rin­nen und Senio­ren ­der Gemeinde herzlich zur diesjäh­ri­gen Advents­feier ein.

Mittwoch, 14. Dezember, 14 Uhr
Ort: Saal der Begeg­nungs­stätte, Niddastr. 9

Programm
14.00 Uhr Einlass
14.30 Uhr Begrüßung durch Ortsvor­ste­he­rin Karen Eßrich
14.45 Uhr Erzählen einer Geschichte
15.00 Uhr Zeit für Gespräche bei Kaffee und Kuchen
15.30 Uhr Lieder­kranz Grötzingen
15.50 Uhr Musika­li­sches von den Hexensamen
16.00 Uhr Musika­li­sche Beiträge von Schüle­rIn­nen der Musik­schu­le Mu­si­kre­ar­te

Flyer (PDF, 219 KB)


Kunst im Rathaus II

17. November bis 3. Februar 2017
Gabrie­le ­Goer­kes Werke werden sowohl in der Filiale der Sparkas­se ­Karls­ruhe-Grötzingen als auch im Rathaus II ausge­stellt.

Flyer zu Kunst im Rathaus II (PDF, 239 KB)


Mitmachen! Mitge­stal­ten! Das Stadt­pla­nungs­amt und die Orts­ver­wal­tung Grötzingen laden Sie zur Planungs­werk­stat­t "Orts­mitte Grötzin­gen"ein.


Freitag, den 9. Dezember 2016 von 16 Uhr bis 20 Uhr Zwischen­prä­sen­ta­tion
Ort: Martin-Luther-Haus

Montag, den 19. Dezember 2016 um 18 Uhr
Ausstel­lungs­er­öff­nung
Ort: Saal der Begeg­nungs­stät­te

Ausführlichere Informationen


Zufahrt zum Friedhof über die Georg-Scholz-Straße ab 07. November 2016 zeitweilig voll gesperrt

Am Neben­ein­gang des Friedhofes in Grötzingen, in Verlän­ge­rung ­der Georg-Scholz-Straße, finden Baumaß­nah­men im Zeitraum vom 07. November 2016 bis voraus­sicht­lich 23. Dezember 2016 statt. Die Bau­maß­nahme umfasst eine Verbrei­te­rung der Zufahrst­straße sowie die Erstellung neuer Park- und Lager­flä­chen. Im Rahmen der Fahr­bah­ner­wei­te­rung kommt es zu einer zeitwei­li­gen Vollsper­rung. Eigen­tü­mer und Pächter von Grund­stücken oberhalb des Fried­ho­fes ­soll­ten sich entspre­chend wappnen und notwendige Arbeiten nach Mög­lich­keit vorher oder erst nach Abschluss der Maßnah­me vor­neh­men.


Bürger­gab­holz und freiver­käuf­li­ches Holz

Bestel­lun­gen für Bürger­gab­holz und freiver­käuf­li­ches Holz werden ab sofort bei der Kasse der Ortsver­wal­tung, Rathaus 2, Service­büro persönlich oder mit schrift­li­cher Vollmacht ent­ge­gen­ge­nom­men.

Anmel­de­schluss: Freitag, 12. Dezember 2016


Grötzingen braucht verant­wor­tungs­vol­le Hun­de­be­sit­zer

Bei der Ortsver­wal­tung sind Beschwer­den von Hausei­gen­tü­mern ein­ge­gan­gen, die immer wieder Probleme mit Hinter­las­sen­schaf­ten von Hunden haben. Hunde­be­sit­zer werden daher darauf hinge­wie­sen, dass sie nach §7 Absatz 8 der Straßen- und An­la­gen­po­li­zei­ver­ord­nung der Stadt Karlsruhe vom 20. Mai 2014 dar­auf zu achten haben, dass Straßen und Anlagen, insbe­son­de­re ­Geh­flä­chen und angren­zende Flächen, aber auch Hun­de­aus­lauf­flä­chen nicht mit Kot beschmutzt. Hundekot ist vom Aus­füh­ren­den unver­züg­lich zu entfernen und ordnungs­ge­mäß zu ent­sor­gen. Robidog­tü­ten erhalten Sie kostenlos im Service­bü­ro ­der Ortsver­wal­tung sowie bei der Grötzinger Waren­ge­nos­sen­schaft. Die gefüllten Robidog­tü­ten können Sie in den öffent­li­chen ­Ab­fall­ei­mern im Ort entsorgen.

 

Rathaus Grötzingen

Rathaus Grötzingen



Bürgerinfobroschüre Grötzinen (PDF, 4.83 MB)

 

Oft gefragt

 

Bild- und Textquelle: Stadt Karlsruhe, OV-Grötzingen
Fotos: Stadt Karlsruhe & Titus Tamm