Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Stadtteile

Grötzingen

Grötzingen, das idyllisch gelegene Malerdorf im Osten der Stadt

Grötzingen - das "Badische Malerdorf" - ist im Jahre 1974 durch Einge­mein­dung der östlichste Stadtteil von Karlsruhe geworden. In Grötzingen ließ es sich ganz gut leben, das fanden die Künstler, die sich ab 1890 hier nieder­lie­ßen. Und das gilt auch heute.

Zwischen Kraich­gauer Hügelland und Rheinebene gelegen, übte das roman­ti­sche Dorf am Ende des Pfinztals schon jeher eine große Anzie­hungs­kraft aus. Das Dorfzen­trum bildet der verkehrs­freie Rathaus­platz, an dem früher eine Straße direkt am alten Rathaus vorbei­führte.

Für sportliche und kulturelle Angebote sorgen mehr als 40 Vereine, und die Nähe zur Natur bietet den rund 9.250 Einwohnern gute Erholungs­mög­lich­kei­ten.

Durch die sehr günstige Verkehrs­an­bin­dung mit der Stadtbahn ist man in 15 Minuten am Marktplatz in Karlsruhe.

 

Stadtteilplan

Stadtteilplan


Der Stadtteil in Zahlen