Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Stadtteile

Jugendmusikschule Neureut

Die Jugend­mu­sik­schule Neureut wurde 1974 gegründet und ist Mitglied im "Verband deutscher Musik­schu­len e.V.".
Ihre Aufgabe ist unter anderem, Gegen­ge­wichte zum passiven Medien­kon­sum in einem reizüber­flu­te­ten Umfeld zu schaffen und Kindern und Jugend­li­chen die Möglich­keit zum Musizieren und zur Kreati­vi­tät zu vermitteln.
Unzählige junge Menschen haben über die Jugend­mu­sik­schule Neureut den Einstieg in die Musik gefunden. Bei vielen Empfängen und Konzerten hat die Schule mitgewirkt und ihr Können unter Beweis gestellt sowie Veran­stal­tun­gen in Neureut und Umgebung bereichert.

So erreichen Sie uns

Jugend­mu­sik­schule Neureut Schul­zen­trum
Unter­feld­strasse 6
76149 Karlsruhe
Tel.: 0721 70 41 56
Fax: 0721 78 17 63 2

Sprech­zei­ten
außerhalb der unter­richts­freien Zeiten
Mo. - Fr.: 13.30 bis 15.30 Uhr

jms@neureut.karlsruhe.de

Verwaltung:
Rathaus Neureut
Neureuter Hauptstr. 256-258
76149 Karlsruhe
Tel.: 0721 78 05-154
Fax: 0721 78 05-150
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr Sie erreichen uns mit den Straßen­bahn­li­nien S 1 und S 11.

 
Das Unter­richts­an­ge­bot umfasst
  • Musika­li­sche Früher­zie­hung
  • Musika­li­sche Grund­aus­bil­dung
  • Rhythmik
  • Spiel­krei­se
  • Instu­men­tal- und Vokal­un­ter­richt (Einzel und in Gruppe)
  • Instru­men­tale Schnup­per­kur­se
Unter­rich­tet wird in den Fächern:
  • Blech­blas­in­stru­mente: Euphonium, Flügelhorn, Horn, Posaune, Tenorhorn, Trompete, Tuba
  • Holzblas­in­stru­mente: Blockflöte, Fagott, Klarinette, Querflöte, Saxophon
  • Schlagzeug und Percussion-Instru­men­te
  • Streich­in­stru­mente: Bratsche, Violine, Violon­cel­lo
  • Tasten­in­stru­mente: Akkordeon, Klavier
  • Zupfin­stru­mente: E-Bass, Gitarre
Die Orchester- und Ensem­ble­an­ge­bote (kosten­frei):
- Akkor­deo­nen­sem­ble: Petra Dürr-Knittel
- Blasor­che­s­ter: Matthias Dürr
- Gitar­re­nen­sem­ble: Ilse Kichen­bauer
- Kammer­mu­sik: Maria Garasi und Herr Michael Schmitt
- Klari­net­te­nen­sem­ble: Lambert Klos
- Querflö­te­nen­sem­ble: Berhild auf dem Kampe
- Saxopho­nen­sem­ble: Lambert Klos
- Schlag­zeu­gen­sem­ble: Frank Thomé
- Strei­chor­che­s­ter: Sibylle Kern-Hogrefe



 

Satzung und Gebühren

Satzung

Gebührenermäßigung (PDF, 12 KB)

Anmeldung bzw. Ummeldung

Bitte füllen Sie nachste­hen­des Formular aus und senden es unter­schrie­ben zurück.

Vordruck für die Anmeldung (PDF, 51 KB)

 

Musikalische Früherziehung

Das Unter­richts­pro­gramm Musika­li­sche Früher­zie­hung bietet Kindern im Vorschulal­ter die Gelegen­heit, ihre kreativen und musika­li­schen Fähig­kei­ten spiele­risch zu erproben und zu fördern.

Das Angebot umfasst folgende Bereiche:
  • Singen und instru­men­ta­les Musizie­ren
  • Einstu­die­rung einfacher Tänze
  • Hörer­zie­hung durch die Beschäf­ti­gung mit Natur und Umwelt­ge­räuschen, sowie Musik der unter­schied­lichs­ten Richtun­gen
  • Kennen­ler­nen der Noten­schrift
  • Bewegungs­übun­gen mit Spiel­ma­te­ria­li­en
  • Sprech- und Sprach­ent­wick­lungs­übun­gen
Mindestal­ter der Kinder
Grund­sätz­lich sollten die Kinder 4 Jahre alt sein.
Nach Absprache können aber auch 5-jährige Kinder aufge­nom­men werden.

Unter­richts­ter­mine
Der Unterricht findet überwie­gend am frühen Nachmit­tag statt. In den Eltern­sprech­stun­den können sich die Erzie­hungs­be­rech­tig­ten über die Unter­richts­in­hal­te infor­mie­ren.

Unter­richts­ein­hei­ten und Gruppen­größe
Während der Schulzeit der allgemein bildenden Schulen findet einmal wöchent­lich eine Unter­richts­stunde von 60 Minuten statt. Die Größe der Gruppe muss in der Regel 10 -12 Kinder betragen. Nach Eingang der Anmel­dun­gen werden die Gruppen eingeteilt.

Unter­richts­ort
Der Unterricht findet jeweils in Neureut und in Eggenstein-Leopolds­ha­fen statt.

Unter­richts­ma­te­ria­lien
Die Kinder benötigen eine Grund­aus­stat­tung, die komplett angeschafft werden sollte. Sie besteht aus einer Schul­ta­sche mit folgendem Inhalt:
  • Notenheft
  • Fibel
  • Eltern­blät­ter

Schnupperkurse

Die an der Musik­schule Neureut angebo­te­nen "Schnup­per­kur­se" bieten den Kindern, die sich noch nicht für ein bestimm­tes Instrument entschei­den können, die Möglich­keit, über einen begrenzten Zeitraum das Spielen verschie­de­ner Instru­men­te auszu­pro­bie­ren.
Den Kindern ist damit die Möglich­keit gegeben, unter "origi­na­len Bedin­gun­gen" ein Instrument zu erproben und mit den Lehrkräf­ten über die konkrete Eignung zu sprechen. Es ist sinnvoll, verschie­dene Instru­mente zu probieren, damit die motori­schen Möglich­kei­ten sowie auch die verschie­de­nen Arten der Klanger­zeu­gung erfahren werden können.
Folgende Instru­mente werden in den Schnup­per­kur­sen angeboten:
  • Akkordeon
  • Block­flö­te
  • Gitarre
  • Klari­net­te
  • Klavier
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Schlag­zeug
  • Trompete
  • Violine
  • Violon­cel­lo
Zum Teil können die Instru­mente an der Jugend­mu­sik­schule Neureut gemietet werden.

Der Unterricht für ein Instrument wird jeweils über einen Zeitraum von 3 Monaten angeboten. Dadurch können zwei Instru­mente in einem Schul­halb­jahr auspro­biert werden.