Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Städtepartnerschaften

Temeswar aktuell

Dom in Temeswar

Dom in Temeswar



Oberbür­ger­meis­ter Prof. Dr. Nicolae Robu im Amt be­stä­tigt
Temeswars Oberbür­ger­meis­ter Nicolae Robu ist bei der Kom­mu­nal­wahl in seinem Amt bestätigt worden. Zur Wiederwahl hat ihm Oberbür­ger­meis­ter Dr. Frank Mentrup gratuliert. 52 Prozent ­der Stimmen im ersten Wahlgang zu erhalten sei ein "großer ­Ver­trau­ens­be­weis" und bilde eine solide Grundlage für die kom­mende Amtszeit, "in der Sie Ihre Stadt sicherlich weiter vor­an­brin­gen", so Mentrup. Weiter freue er sich auf die "­Fort­set­zung der guten und konstruk­ti­ven Zusam­men­ar­beit."

Fachde­le­ga­tion aus Temeswar zu Gast bei der Karls­ru­her ­Stadt­mis­sion

Nach einem offizi­el­len Besuch der Evange­li­schen Stadt­mis­sion ­Karls­ruhe in der Partner­stadt Temeswar im März dieses Jahres­ ­kommt nun eine Delegation aus Temeswar zum Gegen­be­such in die Tech­no­lo­gie­Re­gion Karlsruhe. Die Gäste aus Partner­stadt­ ­in­for­mie­ren sich bei der Karlsruher Stadt­mis­sion und dem Se­nio­ren­büro über Konzepte und Angebote der ambulanten, teil­sta­tio­nären wie statio­nären Altenhilfe. In einem weite­ren Tref­fen wird ein Kontakt zu den Arbeits­för­de­rungs­be­trie­ben ­Karls­ruhe geknüpft.

Aus dem Besuch der Delegation ergeben sich voraus­sicht­lich wei­tere Koope­ra­tio­nen in der Techno­lo­gie­Re­gion. Die Karls­ru­her ­Stadt­mis­sion vermit­telte beispiels­weise Gespräche über eine ­Ko­ope­ra­tion der Victor Babes Univer­si­tät für Medizin und Phar­ma­zie in Temeswar mit dem KIT und den städti­schen Klini­ken ­zum Austausch von Wissen­schaft­lern und Ärzten.

Bürger­reise des Freun­des­krei­ses Karlsruhe -Temeswar e. V. in Karlsruhes Partner­stadt Temeswar
3.-8. Oktober 2016

Sie möchten unsere rumänische Partner­stadt kennen­ler­nen oder alte Bekannt­schaf­ten wieder auffri­schen und dabei auch noch ei­nige weitere Städte im Banat und Sieben­bür­gen besuchen? Am 3. Oktober startet die 6-tägige Bürger­reise des Freun­des­krei­ses von Karls­ruhe aus mit dem Bus nach München und von dort mit dem Flug­zeug nach Temeswar, wo die Teilneh­men­den vom deutschen ­Kon­sul, Rolf Maruhn empfangen werden. Bis zum 8. Oktober 2016 er­war­tet die Gäste dann ein abwechs­lungs­rei­ches Programm. Dazu ­ge­hö­ren Stadt­rund­fahr­ten, Ausflüge unter anderem nach Mühlbach, einem Ort in Sieben­bür­gen, in dem sich bereits 1748 erste ­Aus­wan­de­rer aus Durlach nieder­lie­ßen. Weitere Stationen sind Ur­we­gen, Reußburg, Heltau, Michels­burg und Her­mann­stadt­/­Si­biu.

Homepage des Freundeskreises Karlsruhe – Temeswar


Ehemalige Schüler des Nikolaus-Lenau-Lyzeums Te­mes­war
zu Gast in Karlsruhe
1.-3. Oktober 2016


Ehemalige Schülerdes Nikolaus-Lenau-Lyzeums in Temeswar, Rumänien, Abitur-Jahrgang 1975, werden zwischen dem 1. und 3. Oktober 2016 in Karlsruhe und Umgebung zu Besuch sein.

Im Rahmen der langjäh­ri­gen erfolg­rei­chen partner­schaft­li­chen ­Be­zie­hun­gen zwischen den Städten Karlsruhe und Temeswar stellt das Programm der etwa fünfzig Gäste, die Bestre­bun­gen der Part­ner­stadt Karlsruhe, sich wie gewohnt inter­essant, erfolg­reich und positiv zu präsen­tie­ren in den Vorder­grund. Um Karls­ruhe kennen­zu­ler­nen steht eine Stadt­rund­fahrt und ein Besuch des Badischen Landes­mu­se­ums auf dem Besuch­s­pro­gramm. Weitere Höhepunkte des Besuch­s­pro­gramms sind Ausflüge zum Deut­schen Musik­au­to­ma­ten Museum der Stadt Bruchsal sowie zum Ham­ba­cher Schloss, auch die Wiege der deutschen Demokra­tie ­ge­nannt.

 

Partnerstädte


Internetseite von Temeswar


Newslet­ter

Infor­ma­tio­nen zu den Städte­part­ner­schaf­ten und Paten­schaf­ten erscheinen drei- bis viermal jährlich als Newletter.

Newsletter "Städtepartnerschaften aktuell" abonnieren

 
 

Nachrichtenarchiv

(Bild- und Textquelle: Stadt Karlsruhe, Hauptamt)