Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

  • Language 
  • Stadtplan
  • Wetter
  • Verkehrslage
Stadt Karlsruhe - zur Startseite

Karlsruhe: Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaften aktuell

Aktuelles aus Karlsruhe

Gut zu wissen

Partnerstädte


Förderrichtlinien und Zuschüsse


Newsletter "Städtepartnerschaften aktuell" abonnieren

Broschüre

Broschure: Gemeinsam Karlsruher Partnerstädte


Gemeinsam - Karlsruher Partnerstädte (PDF, 2.39 MB) Eine Broschüre zu den Karlsruher Partner­städ­ten wurde neu aufgelegt.

 

Karlsruher Schlossplatz - Bild: Stadt Karlsruhe - R.F



"So sehen wir unsere Stadt"
Die Stadt Karlsruhe schreibt spannenden Jugend-Foto-Wettbe­wer­b ­mit den Partner­städ­ten aus

Schickt uns Euer schönstes Bild! Die Stadt Karlsruhe wünscht ­sich von Jugend­li­chen mit der Kamera einge­fan­ge­ne au­ßer­ge­wöhn­li­che Motive, Perspek­ti­ven und Stimmungen der anderen Art, die ihr Leben aus den verschie­dens­ten Blick­win­keln ­be­leuch­ten. Die Fotos können etwa die "Stadt der Literatur", "Kreative Stadt", "Stadt des Sports", "Gesichter der Stadt", "Land­schaft der Stadt" sowie "Geschichte der Stadt" oder "Jugend­ ak­tiv" zeigen. Die 50 besten Bilder werden mit je 50 tollen ­Auf­nah­men aus Nancy und Krasnodar in einer gemein­sa­men ­Foto-Ausstel­lung präsen­tiert, die in allen drei Städten zu sehen ist. Alle Bilder, die es in die Ausstel­lung schaffen, werden prä­mi­ert. Teilnehmen können Jugend­li­che im Alter zwischen 15 und 25 Jahren.

Weitere Informationen zurm Fotowettbewerb (PDF, 43 KB)

Ausschrei­bungs­be­din­gun­gen



Fotografie-Ausstel­lung "Lubliner Wälder"

Am 15. April 2016 fand im Waldzen­trum an der Linken­hei­mer Allee im Rahmen einer feier­li­chen Vernissage unter dem Beisein einer polnischen Delega­tion die Eröffnung der Fotografie-Ausstel­lung "Lubliner Wälder" statt.

Nach Grußworten von Meinrad Joos, Abtei­lungs­lei­ter der Forst­di­rek­tion am Regie­rungs­prä­si­dium Freiburg, Bürger­meis­ter Klaus Stapf, Stadt Karlsruhe, sowie Forst­di­rek­tor Jerzy Sadel aus Lublin führte der polnische Förster und Natur-Fotograf Wieslaw Lipiec persönlich in die Ausstel­lung ein. Die 30 Fotogra­fien wurden in der Region Roztocze, einer der faszi­nie­rends­ten Landschaf­ten in Südost­po­len aufge­nom­men. Der Künstler hat dort mehr als zehn Jahre im Natio­nal­park Roztocze gearbeitet, die Inspi­ra­tion für seine Werke gefunden und deren Schönheit und Reichtum in seinen Bildern verewigt.

Etwa 40 Besuche­rin­nen und Besucher, darunter auch inter­es­sierte Kinder, lauschten den Ausfüh­run­gen der Redner. Ein Dolmet­scher sorgte dafür, dass sowohl die polnischen Gäste, als auch die deutschen Gastgeber jederzeit alle Inhalte verfolgen konnten. Nach dem offizi­el­len Teil öffneten sich die Pforten des Ausstel­lungs­saa­les und die Fotogra­fien konnten ausgiebig bestaunt werden. Bei Getränken und Knabbe­rei­en wurden danach Meinungen ausge­tauscht und Fragen zu den gelungenen Kunst­wer­ken gestellt, wobei auch der Fotograf persönlich noch zur Verfügung stand.

Bereichert wurde die rundum gelungene Veran­stal­tung durch die Anwesen­heit der deutschen Baumkö­ni­gin Lil Wendeler, die ihre Wurzeln im badischen Bruchsal hat und kräftig Werbung für den Baum des Jahres, die Winter­lin­de machte.

Lublin ist Partner­stadt von Nancy, welche wiederum Partner­stadt von Karlsruhe ist. Die vielsei­ti­gen Bezie­hun­gen der Städte unter­ein­an­der, machen einen freund­schaft­li­chen Austausch und inter­essan­te Veran­stal­tun­gen dieser Art auch außerhalb des klassi­schen städte­part­ner­schaft­li­chen Rahmens möglich.

Die Ausstel­lung ist noch bis zum 04.05.2016 zu sehen (Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr; Sonntag von 14 bis 17 Uhr).

 
 

Pressemeldung vom 12. Februar 2016: Partnerschaften mit großem Anteil


Partner­städte-Regatta beim Hafen­kul­tur­fest 2016
24. bis 26. Juni 2016, Rheinhafen Karlsruhe

Das Hafen­kul­tur­fest wird sicher auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Menschen aus Nah und Fern an den Karlsruher Rheinhafen locken. Ebenso wie auch in diesem Jahr Sport­le­rin­nen und Sportler aus Karls­ru­hes Partner­städ­ten zum sport­li­chen Wettstreit in die Fächer­stadt kommen werden. Bei der Partner­städte-Regatta am 24. Juni 2016 werden sie sich im freund­schaft­lich-sport­li­chen Wettstreit messen - unter­ein­an­der und mit Karlsruher Booten, die mit Mitglie­dern der Freun­des­kreise, Freun­din­nen und Freunden der Partner­städte und Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­tern der Stadt Karlsruhe besetzt sind.

Prakti­kums­pro­jekt
1. bis 26. August 2016

Auch in diesem Jahr führt die Stadt Karlsruhe im August ein multi­kul­tu­rel­les Projekt mit Studie­ren­den aus den Partner­städ­ten durch. Es handelt sich dabei um ein Praktikum bei der Stadt­ver­wal­tung Karlsruhe, das teilweise vom Deutsch-Franzö­si­schen Jugendwerk gefördert wird. Neben Studie­ren­den aus Nancy nehmen auch Studie­rende aus Nottingham, Halle, Krasnodar, Temeswar, aus der Projekt­part­ner­stadt Rijeka sowie aus der polnischen Partner­stadt von Nancy, Lublin, an diesem Prakti­kums­pro­jekt in Karlsruhe teil. In der Partner­stadt Nancy findet das gleiche Projekt mit Studie­ren­den aus Karlsruhe und den Partner­städ­ten von Nancy sowie zwei Studie­ren­den der Karls­ru­her Partner­stadt Temeswar statt. Bei diesem Arbeits­auf­ent­halt lernen Studie­rende aus den Partner­städ­ten die Arbeits­welt und die Sprache des Partners als Voraus­set­zung für die Vermitt­lung von dessen Kultur sowie für kulturelle, wissen­schaft­li­che und wirtschaft­li­che Koope­ra­tio­nen kennen. Aus dem 1973 begonnenen deutsch-franzö­si­schen Austausch hat sich mittler­weile ein inter­na­tio­na­les Projekt entwickelt, das Freund­schaf­ten quer durch Europa entstehen lässt und Jugend­li­che in einem Netzwerk mit großem Potential verbindet. Ein Europa für Bürge­rin­nen und Bürger wächst gerade auch aus den Erfah­run­gen, die vor allem die Städte­part­ner­schaf­ten in solchen zwischen­mensch­li­chen Begeg­nun­gen und dem kultu­rel­len Austausch zu bieten vermögen.

Studierende aus den Partnerstädten beim Empfang durch Ersten Bürgermeister Wolfram Jäger 2015

Studierende aus den Partnerstädten beim Empfang durch Ersten Bürgermeister Wolfram Jäger 2015

Partner­städte beim Fiducia und GAD Baden-Marathon 25. September 2016

Tradi­ti­ons­ge­mäß werden auch dieses Jahr wieder Sport­le­rin­nen und Sportler aus den Partner­städ­ten zum Fiducia und GAD Baden-Marathon nach Karlsruhe eingeladen. Sportliche Begeg­nun­gen wie beispiels­weise beim Hafen­kul­tur­fest und zum Baden-Marathon sind unter den Karlsruher Partner­städ­ten inzwischen Tradition. Mit Enthu­si­as­mus sind Sport­be­geis­terte aus den Partner­städ­ten an den Events in Karlsruhe mit dabei.

 

(Bild- und Textquelle: Stadt Karlsruhe, Hauptamt)