Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaften aktuell

Aktuelles aus Karlsruhe

Gut zu wissen

Partnerstädte


Förderrichtlinien und Zuschüsse


Newsletter "Städtepartnerschaften aktuell" abonnieren

Broschüre

Broschure: Gemeinsam Karlsruher Partnerstädte


Gemeinsam - Karlsruher Partnerstädte (PDF, 2.39 MB) Eine Broschüre zu den Karlsruher Partner­städ­ten wurde neu aufgelegt.

 

Karlsruher Schlossplatz - Bild: Stadt Karlsruhe - R.F



 

Karlsruhe – eine Stadt, drei starke Partner: 2017 im Zeichen der Städtepartnerschaftsjubiläen

Logo


Gleich drei Partner­schafts­ju­bi­läen gilt es in diesem Jahr zu feiern - 30 Jahre mit Halle/­Saale sowie jeweils 25 Jahre mit dem sü­drus­si­schen Krasnodar und dem rumäni­schen Temeswar.

Bereits 1987 wurde - damals noch über die Mauer hinweg - die Städ­te­part­ner­schaft mit Halle/­Saale unter­zeich­net. Bis heute sind die beiden Städte in mannig­fal­ti­ger Weise eng verbunden und feiern in diesem Jahr gemeinsam das 30-jähri­ge ­Städ­te­part­ner­schafts­ju­bi­läum mit vielfäl­ti­gen Begeg­nun­gen.

Nur fünf Jahre später wurden - durch den gerade geöff­ne­ten ei­ser­nen Vorhang - die Partner­schaf­ten mit Krasnodar und Te­mes­war begründet. Mit beiden Städten pflegt Karlsruhe seit 25 Jahren einen lebendigen Austausch in verschie­dens­ten Bereichen. Auch und gerade im Jahr der "Silber­hoch­zei­ten" sind inter­essan­te ­Be­geg­nun­gen geplant.

Besonders erwähnt werden sollen an dieser Stelle all die vielen - meist ehren­amt­lich - engagier­ten Personen, die die drei ­Städ­te­part­ner­schaf­ten erst so vielfältig machen und durch ihren Ein­satz und ihre Freund­schaf­ten mit Leben erfüllen.

 
 

Konzert der Jugend­or­che­s­ter aller Ju­bi­lä­ums-Partner­städte am Samstag, 29. April 2017, 17 Uhr im Licht­hof der Staat­li­chen Hochschule für Gestaltung (HfG), Lorenz­straße 19

Ein besonderes Highlight zum dreifa­chen ­Städ­te­part­ner­schafts­ju­bi­läum wird das gemeinsame Konzert von Ju­gend­or­che­s­ter Stadt Karlsruhe e. V., Jugend­bla­sor­che­s­ter Halle, Jugend­or­che­s­ter "Neue Welle" aus Krasnodar und Ju­gend­bla­sor­che­s­ter "Ion Vidu" aus Temeswar am Samstag, 29. April 2017, 17 Uhr. Die Jugend­li­chen Musizie­ren­den aus vier ­Städ­ten und drei Ländern werden gemeinsam den Lichthof der Staat­li­chen Hochschule für Gestaltung zum Swingen, Beben und Rocken bringen.

Seit 2011 pflegt das Jugend­or­che­s­ter Stadt Karlsruhe e. V. mit ju­gend­li­chen Musizie­ren­den aus den Partner­städ­ten leben­di­ge ­Kon­takte. Mit den Jahren wurden diese Bezie­hun­gen enger und in­ten­si­ver, Freund­schaf­ten wurden geknüpft. Zum 300. Stadt­ge­burts­tag spielten gar Jugend­li­che aus allen ­Part­ner­städ­ten gemeinsam mit dem Jugend­or­che­s­ter Stadt­ ­Karls­ruhe. Das Konzert zu den Städte­part­ner­schafts­ju­bi­läen wird e­ben­falls ein beein­dru­cken­des Erlebnis für Jung und Alt. Einmal ­mehr wird es zeigen, dass Musik Menschen über sprach­li­che und kul­tu­relle Barrieren hinweg verbindet. Denn: Musik kennt keine ­Gren­zen.

 

(Bild- und Textquelle: Stadt Karlsruhe, Hauptamt)