Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Abfallwirtschaft

Sauberkeitstipps

1. Abfall gehört in den Abfall­korb!

  • Wenn Sie nicht sowieso schon zur Mehrheit der Abfall­korb­nut­zer gehören, dann machen Sie es sich zur Angewohn­heit, alle Abfälle darin zu entsorgen. Und sollte mal keiner zur Verfügung stehen, gilt: Abfall - nimm's mit! So bleibt Karlsruhe sauber.


2. Mut zur Ansprache!

  • Sprechen Sie Bürge­rin­nen und Bürger an, die Abfälle in die Landschaft werfen. Vielleicht können Sie sie überzeugen, ihre Abfälle ordentlich zu entsorgen.


3. Nutzen Sie unsere Sauber­keits-Hotline!

  • Das Amt für Abfall­wirt­schaft macht es sich zur Aufgabe im Normalfall die benannten Verschmut­zun­gen binnen 24 Stunden zu entfernen. Rufen Sie an: 133-7082.


4. Gehwege auch mal zwischen­durch reinigen!

  • Einige Gehwege machen einen wenig sauberen Eindruck. Nach der städti­schen "Satzung zum Reinigen, Räumen und Bestreuen der Gehwege" sind die Straßen­an­lie­ger verpflich­tet, den Gehweg sauber zu halten und Unkraut zu entfernen.


5. Zum Sperrmüll bitte nur Sperrmüll!

  • Bei den Sperrmüll-Terminen auf die entspre­chen­den Regelungen achten. Nicht jeder sperrige Gegenstand, für den Sie keine Verwendung mehr haben, ist übrigens gleich Sperrmüll! Auskunft erhalten Sie am Service­te­le­fon des Amtes für Abfall­wirt­schaft: 133-1003.


6. Wilde Plaka­tie­run­gen - nein danke!

  • Wilde Plaka­tie­run­gen sind wider­recht­lich und stören das Stadtbild ganz erheblich. Jeder Bürger ist befugt, wilde Plaka­tie­run­gen zu entfernen und die zusam­men­ge­klapp­ten Ständer, Hänger usw. an einen öffent­li­chen Abfall­be­häl­ter zu stellen, wo sie von städti­schen Mitar­bei­tern bei der nächst­fol­gen­den Leerung mitge­nom­men werden. Besser ist noch, die Sauber­keits-Hotline des AfA 133-7082 anzurufen! Helfen Sie so mit, dass wilde Plaka­tie­run­gen unter­blei­ben.


7. Graffiti - bitte nicht an meinem Haus!

  • Auch Graffiti sind im Stadtbild unerwünscht. Graffiti sollten sofort nach deren Anbringung entfernt werden, damit die Sprayer keinen Erfolg haben. Dies gilt auch für Graffiti auf Strom­käs­ten usw. Auch in diesen Fällen können Sie die Sauber­keits-Hotline 133-7082 anrufen.


8. Bitte keine Werbung!

  • Die Verteilung von Werbe­pro­spek­ten und Anzei­gen­blät­tern schafft Probleme für die Straßen­rei­ni­gung, wenn sie nachlässig erfolgt. Sprechen Sie die Verteiler/ Verlage oder Heraus­ge­ber dieser Sendungen darauf an, wenn nachlässig gearbeitet wird. Wenn Sie kein Interesse an Werbe­pro­spek­ten und Anzei­gen­blät­tern haben, dann kennzeich­nen Sie Ihr Haus oder Ihren Brief­kas­ten entspre­chend mit: "Bitte keine Werbung!" Die Aufkleber erhalten Sie vom AfA unter Telefon: 133-1003 oder online afa@karls­ruhe.de


9. Für das "Geschäft" vom Vierbeiner gibt's Robidog-Tüten!

  • Niemand tritt gern in Hundekot. Entfernen Sie deshalb den Kot Ihres Hundes mit einer Tüte Ihrer Wahl oder mit der speziellen Robidog-Tüte (kostenlos beim Garten­bau­amt erhält­lich) . Die Verpflich­tung zur Entfernung des Hundekotes besteht auch auf den Hunde­aus­lauf­flä­chen. Auf den Hunde­aus­lauf­flä­chen ist es lediglich erlaubt, die Hunde ohne Leine rennen und springen zu lassen.


10. Verwenden Sie für Zigaret­ten­kip­pen einen Taschen­ascher!

  • Taschen­ascher gibt`s - solange der Vorrat reicht - in der Einweg­ver­sion kostenlos beim Amt für Abfall­wirt­schaft oder stabile Ausfüh­run­gen im Tabak­wa­ren­han­del zu kaufen.


Verschmut­zun­gen in Karlsruhe -
wo rufe ich an?

1. Illegale Ablage­run­gen im Stadt­ge­biet

  • Sauber­keits­hot­line: 133-7082

2. Verschmut­zun­gen in Grünan­la­gen und Straßen­be­gleit­grün

  • Garten­bau­amt: 133-6750 oder 133-6751

3. Verschmut­zun­gen an Halte­stel­len

  • Verkehrs­be­triebe: 6107-5320 oder 6107-5321

4. Wo erhalte ich Robidog-Tüten für Hundekot:

  • Garten­bau­amt: 133-6752

5. Verschmut­zun­gen/ Scherben um Textil- bzw. Glascon­tai­ner

  • Amt für Abfall­wirt­schaft: 133-7025 oder 133-7082

6. Ölver­schmut­zun­gen auf der Straße

  • Amt für Abfall­wirt­schaft: 133-7152