Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Radverkehr

Das Radverkehrsnetz - Planung 2005

Ein Radnetz­kon­zept gibt es in Karlsruhe seit über 30 Jahren. Dieses wurde regelmäßig fortge­schrie­ben, zuletzt Anfang der 90er Jahre. Seitdem hat sich die Stadt verändert, neue Wohnge­biete wie die Nordstadt oder Karlsruhe-Südost sind entstanden, zudem neue Arbeits­platz- oder Besucher­schwer­punkte wie der Techno­lo­gie­park oder die Neue Messe. Gleich­zei­tig haben Straßen wie der Zirkel oder die Durlacher Allee an Bedeutung für den Kfz-Verkehr verloren, und durch Änderungen in der Straßen­ver­kehrs­ord­nung ist es Radfahrern erlaubt, viele Einbahn­stra­ßen in Gegen­rich­tung zu befahren. Es gibt also viele Gründe, die für ein Überar­bei­ten des Radnetz­kon­zep­tes sprechen.

Diese Aspekte in das Radnetz­kon­zept einzu­ar­bei­ten, war Aufgabe der Arbeits­gruppe Radverkehr. Seit Herbst 2004 trafen sich die Radver­kehrs­ex­per­ten von Bürger­ser­vice und Sicherheit, Tiefbauamt, Polizei­prä­si­dium und Stadt­pla­nungs­amt regelmäßig mit Vertretern der Radver­kehrs­ver­bände ADFC und VCD, um das Konzept weiter zu entwickeln. Zunächst analy­sierte die Gruppe eingehend, wo die Quellen und Ziele des Radver­kehrs liegen. Dabei wurde nicht an der Stadt­grenze Halt gemacht, sondern auch der Radverkehr aus dem Umland berück­sich­tigt. Im nächsten Schritt wurde des Netzkon­zept erarbeitet. Grund­la­gen lieferten hier Vorun­ter­su­chun­gen eines Karls­ru­her Ingenieur­bü­ros. Ziel des Konzeptes ist es, alle Stadt­tei­le gut an die Innenstadt anzubinden und auch die Stadt­tei­le unter­ein­an­der zu verbinden. Dazu wurden Routen gesucht, die zusam­men­hän­gend, zügig und sicher befahrbar sind. Gleich­zei­tig sollten sie eine hohe Erschlie­ßungs- und Umfeld­qua­li­tät aufweisen.

Am 25. Oktober 2005 wurde das neue Radnetz­kon­zept vom Gemein­de­rat beschlos­sen. Es wird nun in den nächsten Jahren Route für Route baulich umgesetzt.

 

Radverkehrsnetz Planung

Radverkehrsnetz Planung


Die Radver­­kehrs­­pla­­nung sieht zwei Innen­­stadt­­rou­ten sowie 16 Stadt­­­teil­rou­ten vor:

Cityrouten

Stadtteilrouten

Faltblatt Radnetz mit Zukunft (PDF, 1.53 MB)