Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Besondere Personengruppen

Wohnen im Alter

Weiterführende Informationen

 

Selbst­stän­dig und sicher in der eigenen Wohnung leben, ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Viele Wohnungen werden den Anfor­­de­run­­gen im Alter aber nicht gerecht. Oft ist es möglich, mit wenig Aufwand die Wohnung alten­­ge­recht auszu­­stat­ten. Aufgrund der persön­li­chen Situation kann jedoch ein Umzug in eine alter­s­­ge­rechte Wohnung notwendig werden.


 

Wohnen in Service-Anlagen

Wohnen in Service-Anlagen

Betreutes Wohnen versucht, die Vorteile des Lebens im eigenen Haushalt mit den Vorteilen des Lebens in einer gut ausge­stat­te­ten heimähnlichen Einrich­tung zu kombi­nie­ren.

weiter zur Seite Wohnen in Service-Anlagen

Alternative Wohnformen

Alternative Wohnformen

Projekte, die ausschließlich von älteren Menschen selbst oder als Mehrge­ne­ra­tio­nen-Wohnpro­jekte von jungen und alten Menschen gleichermaßen angeregt, geplant, organi­siert und getragen werden.

weiter zur Seite Alternative Wohnformen

Wohnpartnerschaften

Wohnpartnerschaften

Wohnpart­ner­schaf­ten zwischen Studie­ren­den und Menschen der Generation 50plus.

weiter zur Seite Wohnpartnerschaften

Barrierefreies Wohnen, Bauen, Umbau

Barrierefreies Wohnen, Bauen, Umbau

Wenn sich mit dem Älterwerden Bedürfnisse im Bereich "Wohnen" verändern, kann es notwendig werden, die Wohnung der neuen Lebenslage anzupassen.

weiter zur Seite Barrierefreies Wohnen, Bauen, Umbau

Technikunterstützung

Technikunterstützung

Damit ältere Menschen so lange und so selbständig wie nur möglich zu Hause leben können gibt es neue, intel­li­gente Assis­tenz­sys­teme.

weiter zur Seite Technikunterstützung

Fotos: 1.+2. BIld SJB-ÖA Zimmermann, 3. Bild pixelio.de Gerd Altmann-Geralt, 4. Bild pixelio.de Rainer Sturm

Alle Angaben, die auf den Unter­­sei­ten über Angebote und Anbieter gemacht werden, sind ohne Gewähr.