Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Leben und Arbeiten

Karlsruher Mess'

Bevor sich die Schau­s­tel­le­rin­­nen und Schau­s­tel­­ler in die Winter­­pause verab­­schie­­den drehen sich für dieses Jahr zum letzten Mal die Karusselle auf dem Messplatz an der Durlacher Allee. Täglich ab 14 Uhr sowie sonn- und feiertags von 12 bis 23 Uhr entführt die Mess´ ihre Besuche­rin­­nen und Besucher in eine zauber­haf­te Jahrmarkt­s­welt. Ob der Duft von gebrannten Mandeln, die vielen bunten stimmungs­­vol­len Lichter oder eine roman­ti­­sche Fahrt im Riesenrad am Abend - den Alltag hinter sich lassen und ein paar vergnüg­li­che Stunden zu verbringen, fällt auf der Mess´ nicht schwer.

Die Mess' ist dabei immer wieder für Überra­­schun­­gen gut und trumpft in diesem Herbst mit zahlrei­chen Neuheiten auf. Insgesamt verwandeln über 100 Fahr-, Belus­ti­­gungs-, Spiel und Imbiss­­ge­schäf­ten den Messplatz in einen riesigen Vergnü­gungs­park!

Mit dabei sind - neben den beliebten Klassi­kern Autos­­coo­ter, "Break Dance", "Wilde Maus", Riesenrad und Co. - einige außer­ge­wöhn­li­che Neuheiten. Bei "The Beast" können die Fahrgäste zwischen einer famili­en­freun­d­­li­chen 120° Schau­kel­fahrt oder einer spekta­ku­lä­ren 360° Überkopf­fahrt wählen. Neu sind auch die Famili­e­nach­ter­­bahn "Cobra", die Fahrge­schäf­te "Disco Fieber", "Intoxx" und das "Old Shining House", das durch seine Live-Akteure Grusel zu Halloween garantiert. Außerdem dürfen die Besuche­rin­­nen und Besucher sich unter anderem auf "Mons­ter­haus", "Mäusestadt" und "Crazy Town" sowie die beliebten Kinder­fahr­­ge­schäfte freuen. Und etwas Leckeres für zwischen­­durch gibt es im Festzelt Circus Circus oder an den zahlrei­chen Imbiss­stän­den. Da werden Fahrpausen zum Genuss.

Weitere Infos und Neuig­kei­ten zur Mess' finden Sie auch auf Twitter (@KAMaerk­te)


Karlsruher Frühjarsmess' 2014