Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

  • Language 
  • Stadtplan
  • Wetter
  • Verkehrslage
Stadt Karlsruhe - zur Startseite

Karlsruhe: Zoologischer Stadtgarten

Zoologischer Stadtgarten

Die einzig­ar­tige Kombi­na­tion des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens Karlsruhe aus Tiergarten und Parkland­schaft zieht jährlich über eine Million Besuche­rin­nen und Besucher in ihren Bann. Mitten in der Stadt gelegen, lädt die grüne Oase mit histo­ri­schem Baumbe­stand, farben­fro­hen Blüten­ar­ran­ge­ments, Themen­gär­ten und Wasser­flä­chen ein, die Natur zu erleben und eine Vielzahl an Tierarten aus allen Erdteilen zu entdecken und kennen­zu­ler­nen.

2015 feierte der Zoo sein 150-jähriges Bestehen. Im Jubilä­ums­jahr als neue Attrak­tio­nen hinzu gekommen sind das Gehege für Nasenbären am Lauterberg und das Exotenhaus.


 

Froschtag für Kinder

Froschtag für Kinder

Im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten Karlsruhe gibt es am Sonntag, 25. September, einen Froschtag - speziell für Kinder. Von 11 bis 16 Uhr ist der Biologe und Natur­schüt­zer ­Ernst Frey mit verschie­de­nen Amphibien zu Gast im Unter­ge­schoss des Exoten­hau­ses. Er wird dabei allerhand Inter­essan­tes über Frösche und Kröten erzählen und vor allem auch auf die Tiere eingehen, die es auch in der heimischen Natur gibt. Die Kinder können direkt und aus der Nähe die Unter­schiede der einzelnen Arten sehen. Zudem gibt es die Möglich­keit, auch mal ein Tier auf die Hand zu nehmen.


Papagei Gojan

Gelbbrustara Gojan ist überraschend gestorben

Gojan ist am 21. September völlig überra­schend im Zoo Karlsruhe gestorben. Der Gelbbrust-Ara hatte am Morgen noch völlig normal gefressen, fiel dann aber gegen Mittag von der Sitzstange. Tierpfle­ger brachten das Tier zur Zootierärz­tin, die jedoch für die Partnerin von Douglas, bekannt als Rosalinda aus dem Pippi-Langstrumpf-Film, nichts mehr tun konnte.

weiter zur Seite Gelbbrustara Gojan ist überraschend gestorben

Vortrag über Wildkatzen am Oberrhein

Vortrag über Wildkatzen am Oberrhein

Der Karlsruher Zoo startet kommende Woche mit einer Vortrags­reihe. Einmal monatlich werden dabei bis Februar inter­essante Inhalte rund um Natur und Tiere zum Thema gemacht.Los geht es am kommenden Donnerstag, 22. September, um 18.15 Uhr im Exotenhaus mit Hartmut Weinrebe. Der Geoökologe vom BUND Mittlerer Oberrhein spricht über "Wild­kat­zen am Oberrhein".

weiter zur Seite Vortrag über Wildkatzen am Oberrhein

Großer Empfang für den Kleinen Onkel

Großer Empfang für den Kleinen Onkel

Im Karlsruher Zoo ist die tierische Pippi-Langstrumpf-Familie nun komplett. Nach Rosalinda, dem Papagei, der damals tatsäch­lich im Film mit dabei war und vergan­ge­nes Jahr ins Badische kam, ist nun auch der Kleine Onkel in Karlsruhe eingezogen. Herr Nillson, der Affe aus der Villa Kunterbunt, ist durch seine Verwandten, die Toten­kop­fäff­chen im Exotenhaus, vertreten.

weiter zur Seite Großer Empfang für den Kleinen Onkel

Emmetts Vater Stevie schaut bei den Namenspaten und Tierpfleger Moritz Ehlers vorbei.

Kleiner Seelöwenbulle bekommt den Namen Emmett

Die Bedeutung ist etwa "der alles Überschau­en­de", "der Große", "der Mächtige" oder "der Gewaltige": Der am 20. Juni 2016 geborene kleine Seelöwe bekommt den Namen Emmett. Schließ­lich soll der kleine Bulle mal zu einem statt­li­chen Tier heran­wach­sen. Der Name ist haupt­säch­lich in den USA gebräuch­lich, die Herkunft liegt allerdings im Althoch­deut­schen und Germa­ni­schen. Zur Taufe eingeladen wurden der sechs­jäh­rige Jonas Wenz aus Graben-Neudorf und Nele Becker. Die  21-Jährige kommt aus Kippenheim. Bei der Taufe direkt im Seelö­wen­ge­hege zeigte sich Emmett unbeein­druckt von dem Trubel um ihn und genoss lieber das kühle Nass. Die beiden Namen­spa­ten erhielten ein kleines Geschenk und durften den Vater von Emmet, Stevie, mit Fischen füttern. Bild: Emmetts Vater Stevie schaut bei den Namen­spa­ten und Tierpfle­ger Moritz Ehlers vorbei.

weiter zur verschlüsselten Seite Kleiner Seelöwenbulle bekommt den Namen Emmett


Seebühne

Tierisches Finale der Seebühne mit Musik und Zauberei

Die Musik­ver­eine Daxlanden (Sonntag, 11. September) und Hohen­wet­ters­bach (Sonntag, 18. September) bilden mit ihren Konzerten von jeweils 15.30 bis 17.30 Uhr eine Klammer, die das Programm der Seebühne des Zoolo­gi­schen Stadt­gar­tens beschließt. Dazwischen steigt jedoch am Montag, 12. September, zur gleichen Zeit noch das Finale der Lachenden Seebühne. Ein bunter Nachmittag für Jung und Alt von und mit Dieter Farrenkopf, der auch die Conférence übernimmt.

weiter zur Seite Tierisches Finale der Seebühne mit Musik und Zauberei

Großspende für Ecuador-Projekt

Großspende für Ecuador-Projekt

Die erste Großspende über 5.000 Euro für die neue Arten­schutz­stif­tung Zoo Karlsruhe überreichte Karl-Friedrich Schar­rel­mann, Präsident der Verei­ni­gung für Arten­schutz, Vogel­hal­tung und Vogelzucht (AZ), letzten Samstag beim AZ-Europa-Championat an Zoodi­rek­tor Dr. Matthias Reinschmidt.

weiter zur Seite Großspende für Ecuador-Projekt

Shanti hat immer mehr altersbedingte Probleme

Shanti hat immer mehr altersbedingte Probleme

Im Zoolo­gi­schen Stadt­gar­ten Karlsruhe leben insgesamt vier asiatische Elefan­ten­kühe, darunter mit Rani (61 Jahre) und Shanti (60 Jahre) die beiden ältesten Elefanten Deutsch­lands. Bei Shanti gab es in jüngster Vergan­gen­heit immer mehr alters­be­dingte Probleme. "Sie hat eine Verstei­fung im Ellen­bo­gen­ge­lenk des rechten Vorder­fu­ßes.

weiter zur Seite Shanti hat immer mehr altersbedingte Probleme