Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt. Sprung zur Navigation dieser Seite

Karlsruhe: Hochbau

Bauzeichner / Bauzeichnerin - ein kreativer Beruf


 


 


 

Kurzpor­trait des Berufes:

Bauzeich­ner und Bauzeich­ne­rin­nen setzen Vorgaben aus den Bereichen Archi­tek­tur und Statik in Bauzeich­nun­gen um und wirken bei der Vorbe­rei­tung von Baumaß­nah­men mit. Nach Entwurfsskiz­zen und Vorgaben werden normge­rechte Zeich­nun­gen und Pläne erstellt und verwaltet. Hierdurch wird die Grundlage für ein reibungs­lo­ses Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren und eine einwand­freie Bauaus­füh­rung geschaffen.

Im Schwer­punkt "Hochbau" werden u.a. Grundrisse, Schnitte und Ansichten von Gebäuden und Räumen sowie Aufmaß-, Entwurfs-, Ausfüh­rungs- und Detail­plä­ne gezeichnet. In der Regel werden diese Pläne mit Hilfe von CAD-Anlagen (CAD = Computer-Aided-Design), die aus Computer, Bildschirm, Maus und Tastatur bestehen, erstellt. Hierbei wird die zugehörige Software angewendet, Daten gesichert und angeschlos­se­ne Zusatz­ge­räte, wie Scanner, Drucker und Daten­über­tra­gungs­ge­räte, bedient.

Bauzeich­ner und Bauzeich­ne­rin­nen lernen auch noch das Zeichnen an Zeichen­bret­tern oder Zeichen­ma­schi­nen sowie den Umgang mit Tusche­fül­ler, Zeichen­pa­pie­ren, Linealen, Zirkeln, Maßstäben und Winkel­mes­sern.

Die Ausbildung beinhaltet zahlrei­che Baustel­len­be­su­che sowie insgesamt drei Monate Praktikum auf der Baustelle.

Der Beruf ist für Frauen und Männer gleicher­ma­ßen geeignet.

Falls Sie sich für diesen Beruf inter­es­sie­ren und weitere Infor­ma­tion wünschen, wenden Sie sich bitte an die Berufs­be­ra­tung der für Sie zustän­di­gen Agentur für Arbeit.

 

Ausbildungsportal der Stadt Karlsruhe


In der Regel wird einmal im Jahr ein Ausbil­dungs­platz für den Beruf Bauzeich­ner / Bauzeich­ne­rin mit der Fachrich­tung Hochbau zur Verfügung gestellt.